Tobias Stephan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SchweizSchweiz Tobias Stephan Eishockeyspieler
Tobias Stephan
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 21. Januar 1984
Geburtsort Zürich, Schweiz
Grösse 188 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Nummer #31
Fanghand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2002, 2. Runde, 34. Position
Dallas Stars
Spielerkarriere
2000–2001 Kloten Flyers
2001–2002 EHC Chur
2002–2006 Kloten Flyers
2006–2008 Iowa Stars
2008–2009 Dallas Stars
2009–2014 Genève-Servette HC
seit 2014 EV Zug

Tobias Stephan (* 21. Januar 1984 in Zürich) ist ein Schweizer Eishockeytorwart, der seit 2014 beim EV Zug in der Schweizer National League A spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Tobias Stephan im Trikot der Dallas Stars

Stephan wurde im NHL Entry Draft 2002 an 34. Stelle im zweiten Durchgang von den Dallas Stars gezogen. Bis zur Spielzeit 2005/06 spielte Tobias Stephan in der Schweizer Nationalliga A bei den Kloten Flyers, bei denen er auch schon in der Junioren-Liga spielte. 2005/06 absolvierte er inklusive Play-offs 55 Spiele für die Flyers und war damit die unangefochtene „Nummer 1“. Er konnte fünf Shutouts verbuchen und hatte einen Gegentorschnitt von 2,79. Stephan verzeichnete außerdem drei Assists für sich. Seine Zeit in Kloten wurde von einer Spielzeit (2001/02) beim EHC Chur unterbrochen.

In der Vorbereitung zur Saison 2006/07 weilte Stephan im Trainingslager der Dallas Stars. Nachdem diese den Vertrag ihres Ersatztorhüters Johan Hedberg nicht verlängert hatten (wechselte nach Atlanta), konkurrierte Stephan mit Mike Smith um die Rolle als zweiter Torwart hinter Marty Turco. Allerdings setzte sich Smith durch, so dass Tobias Stephan in das Farmteam der Stars, den Iowa Stars, in die American Hockey League geschickt wurde. Dort teilte er sich die Torhüterposition mit Steve Silverthorn. Am 13. Oktober 2007 gab Stephan sein NHL-Debüt mit den Dallas Stars. Stephan besaß einen Zweijahresvertrag bei den Dallas Stars und war nach dem Abgang von Mike Smith in der Saison 2008/09 zweiter Torhüter der Dallas Stars. Zur Saison 2009/10 kehrte Stephan in die Schweiz zurück und erhielt einen Vertrag beim Genève-Servette HC, für den er bis 2014 als Stammtorwart aktiv war. 2010 wurde er mit den Genfern Schweizer Vizemeister.

Im Oktober 2013 unterschrieb Stephan einen Vertrag über drei Jahre Laufzeit beim EV Zug, der ab der Saison 2014/15 gilt.

International[Bearbeiten]

Tobias Stephan vertrat die Schweiz im Juniorenbereich bei den U18-Junioren-Weltmeisterschaften 2001 und 2002 sowie den U20-Junioren-Weltmeisterschaften 2002 und 2003. Im Seniorenbereich stand er im Aufgebot seines Landes bei den A-Weltmeisterschaften 2003, 2010, 2011 und 2012. 2013 war Stephan ebenfalls im Kader der Nationalmannschaft und gewann dabei die Silbermedaille. Er absolvierte allerdings kein Spiel.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

    Reguläre Saison   Playoffs/Playdowns
Saison Team Liga GP GA SO GAA GP GA SO GAA
2001/02 EHC Chur NLA 23 76 0 3,3
2002/03 Kloten Flyers NLA 44 123 2 2,8
2003/04 Kloten Flyers NLA 26 60 5 2,3
2004/05 Kloten Flyers NLA 44 121 4 2,8
2005/06 Kloten Flyers NLA 44 125 5 2,8 11 34 0 2,9
2006/07 Iowa Stars AHL 27 67 1 2,9 2 3 0 3,5
2007/08 Dallas Stars NHL 1 2 0 2
2007/08 Iowa Stars AHL 60 147 6 2,7
2008/09 Dallas Stars NHL 10 27 0 3,7
2008/09 Bridgeport Sound Tigers AHL 5 10 0 1,9
2009/10 Genève-Servette HC NLA 50 113 3 2,2 20 62 0 2,1
2010/11 Genève-Servette HC NLA 50 115 3 2,3 6 24 0 3,3
2011/12 Gevève-Servette HC NLA 50 111 6 2,2
2012/13 Genève-Servette HC NLA 50 133 5 2,7 7 20 0 2,7
NLA gesamt 381 977 33 2,5 44 60 0 2,8
AHL gesamt 92 224 7 2,5 2 3 0 3,5
NHL gesamt 11 29 0 2,9

International[Bearbeiten]

Vertrat Schweiz bei:

Jahr Team Veranstaltung GP GA SO GAA
2001 Schweiz U18-WM 6 16 0 2,7
2002 Schweiz U20-WM 6 20 1 3,4
2002 Schweiz U18-WM 8 20 2 2,7
2003 Schweiz U20-WM 4 14 0 3,5
2010 Schweiz WM 2 6 0 3,0
2011 Schweiz WM 4 7 1 1,7
2012 Schweiz WM 3 9 0 3,0
Junioren gesamt 24 70 3 3,1
Herren gesamt 6 13 1 2,4

(Legende zur Torhüterstatistik: GP oder Sp = Spiele insgesamt; W oder S = Siege; L oder N = Niederlagen; T oder U oder OT = Unentschieden oder Shootout-Niederlage; Min. = Minuten; SOG oder SaT = Schüsse aufs Tor; GA oder GT = Gegentore; SO = Shutouts; GAA oder GTS = Gegentorschnitt; Sv% oder SVS% = Fangquote; EN = Empty Net Goal; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]