Tooele County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tooele County Courthouse and City Hall, gelistet im NRHP mit der Nr. 83003194[1]
Verwaltung
US-Bundesstaat: Utah
Verwaltungssitz: Tooele (Stadt)
Gründung: 1852
Demographie
Einwohner: 58.218  (2010)
Bevölkerungsdichte: 3,2 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 18.874 km²
Wasserfläche: 924 km²
Karte
Karte von Tooele County innerhalb von Utah
Website: www.co.tooele.ut.us
Tooele County Utah (Details)

Tooele County[2] ist ein County im Bundesstaat Utah der Vereinigten Staaten.

Geographie[Bearbeiten]

Das Tooele County hat eine Fläche von 18.874 Quadratkilometern, davon sind 924 Quadratkilometer Wasserfläche und ist somit das zweitgrößte County in Utah. Das ausgetrocknete Salt Lake Desert im mittleren und westlichen Teil des County wird als militärisches Trainingsgebiet genutzt. Zwischen den Utah-Test and Training Range North und dem Utah-Test and Training Range South durchquert die Interstate 80 von Wendover (an der Grenze von Nevada) Tooele County nach Salt Lake City. Der Countysitz, zugleich größte Stadt ist Tooele. Das County grenzt im Uhrzeigersinn an die Countys: Box Elder County, Davis County, Salt Lake County, Utah County, Juab County, White Pine County (Nevada) und Elko County (Nevada).

Geschichte[Bearbeiten]

Tooele County wurde im Jahre 1852 gegründet. Es haben sich viele Indianer in diesem Gebiet niedergelassen, aber nur der shoshonisch sprechende Goshute-Stamm nahm dieses Gebiet in Besitz und betrachtete es als angestammtes Heimatland. Das traditionelle Territorium der Goshuten befand sich zum größten Teil im modernen Tooele County. Im Jahre 1852 wurden Grantsville, Batesville und Pine Canyon (später Lake View) besiedelt. Im Jahre 1855 wurde die Stadt Richville als Countysitz festgelegt, aber es stellte sich schnell heraus, dass Tooele die größere Stadt war. 1861 wurde Tooele unwiderruflich als Countysitz festgelegt.

General Connor, ein überzeugter Mormonengegner brachte 1864 Truppen in dieses Gebiet. Er war davon überzeugt, dass die Besiedlung in diesem Gebiet mit Minenarbeitern die Vorherrschaft der Mormonen beenden würde. Der Rush-Valley-Minen-Distrikt wurde in den westlichen Oquirrh-Bergen errichtet. Über 100 Claims wurden im ersten Jahr abgesteckt. Zwei neue Minenstädte entstanden: Ophir und Mercur. 1870 lebten mehr als 6.000 Nicht-Mormonen in diesem Gebiet.

Republik Tooele[Bearbeiten]

Von 1874 bis 1879 haben Nicht-Mormonen (Politiker der Liberalen Partei von Utah) die Kontrolle über die Politik in Tooele übernommen. Es war das erste Mal, dass Nicht-Mormonen die Geschicke des Landes lenkten. Als Folge riefen Sie die Republic Tooele aus.

Modernes Tooele[Bearbeiten]

Der Minenbetrieb ist auch ein wichtiger Bestandteil im 20. Jahrhundert. Das County hat aber auch einen Nutzen von den zwei großen Militärbasen. Die Wendover Air Force Base ist nun geschlossen. Es war das Trainingsgebiet für die Enola-Gay-Crew, welche den ersten Atombombenabwurf 1945 vorbereitet hat. Das Tooele Army Depot (1942 errichtet) beherbergt den größten Teil an biologischen und chemischen Waffen der USA. Über 45 % der ABC-Waffen der USA lagern hier.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1860 1008
1870 2177 100 %
1880 4497 100 %
1890 3700 -20 %
1900 7361 100 %
1910 7924 8 %
1920 7965 0,5 %
1930 9413 20 %
1940 9133 -3 %
1950 14.636 60 %
1960 17.868 20 %
1970 21.545 20 %
1980 26.033 20 %
1990 26.601 2 %
2000 40.735 50 %
2010 58.218 40 %
Vor 1900[3]

1900–1990[4] 2000[5]

Alterspyramide des Countys (Stand: 2000)
Der Deseret Peak, höchster Berg der Stansbury Mountains
Tooele Carnegie Library, gelistet im NRHP mit der Nr. 84000420[1]
Hangar der Wendover Air Force Base, gelistet im NRHP mit der Nr. 75001827[1]

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten im Tooele County 40.735 Menschen. Es gab 12.677 Haushalte und 10.128 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 2 Einwohner pro Quadratkilometer. Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 89,19 % Weißen, 1,28 % Afroamerikanern, 1,70 % amerikanischen Ureinwohnern, 0,60 % Asiaten, 0,18 % Bewohnern aus dem pazifischen Inselraum und 4,50 % aus anderen ethnischen Gruppen; 2,55 % stammten von zwei oder mehr ethnischen Gruppen ab. 10,34 % der Bevölkerung waren spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

Von den 12.677 Haushalten hatten 47,40 % Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre, die bei ihnen lebten. 66,00 % waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 9,50 % waren allein erziehende Mütter. 20,10 % waren keine Familien. 16,80 % waren Singlehaushalte und in 6,10 % lebten Menschen im Alter von 65 Jahren oder darüber. Die Durchschnittshaushaltsgröße betrug 3,11 und die durchschnittliche Familiengröße lag bei 3,51 Personen.

Auf das gesamte County bezogen setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 35,00 % Einwohnern unter 18 Jahren, 11,50 % zwischen 18 und 24 Jahren, 29,50 % zwischen 25 und 44 Jahren, 16,60 % zwischen 45 und 64 Jahren und 7,30 % waren 65 Jahre alt oder darüber. Das Durchschnittsalter betrug 27 Jahre. Auf 100 weibliche Personen kamen 97,00 männliche Personen, auf 100 Frauen im Alter ab 18 Jahren kamen statistisch 95,40 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 45.773 USD, das Durchschnittseinkommen der Familien betrug 50.438 USD. Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 37.861 USD, Frauen 24.179 USD. Das Prokopfeinkommen betrug 16.321 USD. 6,70 % der Bevölkerung und 5,20 % der Familien lebten unterhalb der Armutsgrenze. 7,70 % davon waren unter 18 Jahre und 7,00 % waren 65 Jahre oder älter.

Städte und Orte[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Auszug aus dem National Register of Historic Places. Abgerufen am 13. März 2011
  2. Tooele County im Geographic Names Information System des United States Geological Survey. Abgerufen am 22. Februar 2011
  3. U.S. Census Bureau _ Census of Population and Housing. Abgerufen am 28. Februar 2011
  4. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 28. Februar 2011
  5. Auszug aus factfinder.census.gov Abgerufen am 28. Februar 2011

Weblinks[Bearbeiten]

40.45-113.18Koordinaten: 40° 27′ N, 113° 11′ W