Tour de Romandie 2006

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Endstand
Erster Cadel Evans 16:43:08 h
2. Alberto Contador +0:27 min
3. Alejandro Valverde +0:44 min
4. Jörg Jaksche +0:54 min
5. Andrei Kaschetschkin +1:24 min
6. Dario Cioni +1:46 min
7. Christopher Horner +1:50 min
8. Alexandre Moos +1:51 min
9. Sergio Ghisalberti +1:55 min
10. Sylvester Szmyd +2:21 min
Punktewertung Alejandro Valverde 52 Punkte
2. Cadel Evans 45 Punkte
3. Jörg Jaksche 45 Punkte
Bergwertung Ivan Parra 31 Punkte
2. Roger Beuchat 28 Punkte
3. Alberto Contador 24 Punkte
Teamwertung Liberty Seguros-Würth 50:12:28 min
2. Caisse d'Epargne-Illes Balears + 6:02 min
3. Liquigas-Bianchi + 6:22 min

Die 60. Tour de Romandie ist ein Rad-Etappenrennen, das vom 25. bis 30. April 2006 stattfindet. Nach einem Prolog folgen fünf Etappen; die Distanz beträgt 656,3 Kilometer, der Höhenunterschied insgesamt 7393 Meter. Das Rennen zählt zur UCI ProTour 2006.

Neben den 20 UCI ProTeams nimmt das Professional Continental Team L.P.R. teil.

Etappen[Bearbeiten]

Etappe Tag Start - Ziel km Etappensieger Gesamtwertung
Prolog 25. April Genf 3,4 Paolo Savoldelli Paolo Savoldelli
1. Etappe 26. April Payerne - Payerne 169,0 Robbie McEwen Paolo Savoldelli
2. Etappe 27. April Porrentruy - Porrentruy 171,2 Christopher Horner Christopher Horner
3. Etappe 28. April Biel/Bienne - Leysin 164,6 Alberto Contador Alberto Contador
4. Etappe 29. April Sion - Sion 127,7 Alejandro Valverde Alberto Contador
5. Etappe 30. April Lausanne - Lausanne (EZF) 20,4 Cadel Evans Cadel Evans

Weblinks[Bearbeiten]