Tyra Banks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tyra Banks (2012)

Tyra Lynne Banks (* 4. Dezember 1973 in Inglewood, Kalifornien) ist US-amerikanisches Model, Schauspielerin, Sängerin und Talkshowmoderatorin.

Im Jahr 1997 gewann sie den Michael Award als bestes Supermodel des Jahres (Supermodel of the Year). Tyra Banks gehört zu den prominentesten Models der USA. Das People Magazine wählte sie 1994 und 1996 unter die „50 schönsten Menschen der Welt“.

Leben[Bearbeiten]

Als Kind besuchte sie die Immaculate Heart High School in Los Angeles, Kalifornien. 1991 wurde sie mit siebzehn Jahren von der Modelagentur Elite entdeckt. Sie brach die Schule ab und zog nach Paris.

Modelkarriere[Bearbeiten]

Bereits in den ersten Wochen des Aufenthalts in Paris wurden viele Designer auf Banks aufmerksam. Sie wurde für 25 Shows gebucht und hält somit den Rekord für Neueinsteiger. Tyra Banks arbeitete unter anderem bereits für die Größen wie Dior, Dolce & Gabbana und Tommy Hilfiger, aber bekannt ist sie vor allem als Victoria’s-Secret-Engel. Von den Gründern Victoria’s Secrets wurde sie sogar als das beste Model bezeichnet. Außerdem hatte Banks die Ehre, als erste Afro-Amerikanerin die Titelbilder von Sports Illustrated Swimmsuit Issue und GQ zu zieren. 2005 zog sie sich aus dem Modelgeschäft zurück.

Geschäftsfrau[Bearbeiten]

Tyra Banks (2011)

Bankable Productions[Bearbeiten]

Vor ihrer Modelkarriere wurde Tyra Banks von fünf verschieden Colleges angenommen, um Film- und Fernsehproduktion zu studieren, doch sie entschied sich zunächst für eine Karriere auf dem Laufsteg. 2004 gründete sie ihre eigene Firma Bankable Productions. Das erste Projekt America’s Next Top Model ist sehr erfolgreich. Im Moment wird die 20. Staffel ausgestrahlt. Banks ist sowohl Produzentin als auch Jurymitglied der Reality-TV-Show.

Banks versuchte sich auch als Sängerin und nahm den Song „Shake Ya Body“ auf, der von Rodney Jerkins produziert wurde. Das dazugehörige Musikvideo zeigt die letzten sechs Kandidatinnen der zweiten Staffel von America’s Next Top Model. Die Single wurde ein Flop und das geplante Debüt-Album T.Y.R.A. wurde nie veröffentlicht.

Ihre eigene Talkshow The Tyra Banks Show läuft seit 2005 täglich auf dem US-amerikanischen TV-Sender The CW. Nach der zweiten Staffel zog die Crew der Show nach New York City, damit America’s Next Top Model und die Talkshow parallel gedreht werden können. Banks gewann für die Moderation ihrer Talkshow einen Emmy im Bereich Daytime-Shows. Ende 2009 hat Banks bekannt gegeben, dass die 5. Staffel der Talkshow die letzte sein wird.

Musikvideos[Bearbeiten]

Tyra Banks wirkte in manchen Musikvideos mit, unter anderem in Michael JacksonsBlack or White“, wo sie als zweites Gesicht der Morphing-Sequenz zu sehen ist. Ebenso in George Michaels „Too Funky“, zusammen mit Supermodel Linda Evangelista, in Tina Turners „Love Thing“ und in Mobb Deeps „Trife Life“.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Tyra Banks – Sammlung von Bildern