Utebo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Utebo
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Utebo
Utebo (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Aragonien
Provinz: Saragossa
Koordinaten 41° 43′ N, 1° 0′ W41.716666666667-1207Koordinaten: 41° 43′ N, 1° 0′ W
Höhe: 207 msnm
Fläche: 17,9 km²
Einwohner: 18.336 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 1.024,36 Einw./km²
Postleitzahl: 50180
Gemeindenummer (INE): 50272 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Website: www.ayto-utebo.es

Utebo ist eine Stadt (Municipio) in Spanien. Sie liegt zwölf Kilometer vom Stadtzentrum von Saragossa entfernt in der Provinz Saragossa der Autonomen Region Aragonien.

Turm der Pfarrkirche
Nuestra Señora de la Asunción

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde besteht aus drei Siedlungskernen, der Altstadt Casco Antiguo, dem seit den 1940er Jahren als Siedlung sich entwickelnden Teil El Monte und dem städtischen Teil Malpica, der an den ländlichen Stadtteil Casetas der Stadt Saragossa grenzt.

Utebo befindet sich am rechten Ufer des Ebro. Das Gemeindegebiet ist sehr flach und besteht zu zwei Dritteln aus landwirtschaftlich genutzter Fläche, die zumeist aus den Flüssen Ebro und Jalón sowie dem Canal Imperial de Aragón bewässert wird.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Die Bevölkerung ist in den vergangenen Jahren stark angewachsen.

Bevölkerungsentwicklung von Utebo zwischen 1991 und 2004
1991 1996 2001 2004
7.671 9.075 11.896 13.227

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Bedeutendstens Baudenkmal der Stadt ist die Pfarrkirche Nuestra Señora de la Asunción (Mariä Himmelfahrt), die in zwei Phasen im 16. und 18. Jahrhundert erbaut wurde. Der Turm Campanar de los Espejos im Gotisch-Mudéjar-Stil des 16. Jahrhunderts ist in Spanien bekannt, da sich ein verkleinerter Nachbau im Poble Espanyol in Barcelona befindet. Der Innenraum der Kirche aus der zweiten Bauphase ist barock; insbesondere der Hauptaltar aus Holz ist sehenswert.

In der die Kirche umgebenden Altstadt befinden sich darüber hinaus Stadtpaläste aus dem 16. und 17. Jahrhundert. In der Stadt befindet sich darüber hinaus ein Museum mit den Werken des Malers José Orús, das Centro Cultural Mariano Mesonada - Museo Orus.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Utebo ist seit 1992 mit Plaisance-du-Touch in Frankreich partnerschaftlich verbunden.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Utebo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).