Verquières

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verquières
Wappen von Verquières
Verquières (Frankreich)
Verquières
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Bouches-du-Rhône
Arrondissement Arles
Kanton Orgon
Gemeindeverband Rhône Alpilles Durance.
Koordinaten 43° 50′ N, 4° 55′ O43.8408333333334.919166666666749Koordinaten: 43° 50′ N, 4° 55′ O
Höhe 45–51 m
Fläche 4,91 km²
Einwohner 815 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 166 Einw./km²
Postleitzahl 13670
INSEE-Code
Website http://verquieres.free.fr/

Kirche von Verquières

Verquières ist eine französische Gemeinde mit 815 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Bouches-du-Rhône in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt zehn Kilometer nordöstlich von Saint-Rémy-de-Provence und 20 Kilometer südöstlich von Avignon. Die Gemeinde liegt rund fünf Kilometer im Hinterland der Durance, die die Grenze zum Département Vaucluse bildet.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort wurde im 12. Jahrhundert gegründet. Im 14. Jahrhundert entstand die Kirche St. Vérédème. Während der Revolution wurde die Kirchengemeinde aufgelöst und 1841 wieder hergestellt.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche St. Vérédème: Besonders ist ihr Glockenturm mit den Rundbögen. Das schmiedeeiserne Kreuz wurde vom Pfarrer Roy gefertigt, der 1876-1894 in der Gemeinde Pfarrer war.
  • Oratorium Saint Gens mit Taubenschlag

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten]

Außerhalb des Ortszentrums verläuft die N7, die nach Avignon führt. Der Ort ist ein Zentrum der Obst- und Gemüseproduktion.

Politik[Bearbeiten]

Der Konservative Jean-Marc Martin-Teissère ist seit 2001 Bürgermeister der Gemeinde.

Wappen[Bearbeiten]

Beschreibung: In Silber ein grüner Krug mit nach links zeigendem Henkel.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008
Einwohner 296 335 316 508 654 801 779

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Verquières – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien