Wahlkreis See-Gaster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wahlkreis See-Gaster
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: St. Gallen (SG)
Hauptort:
BFS-Nummer: 1726
Fläche: 246.16 km²
Einwohner: 63'669[1] (31. Dezember 2012)
Bevölkerungsdichte: 259 Einw. pro km²
Karte
Karte von Wahlkreis See-Gaster

Der Wahlkreis See-Gaster ist eine Untereinheit des Kantons St. Gallen in der Schweiz, die nach der neuen Kantonsverfassung vom 10. Juni 2001 gebildet wurde.

Übersicht[Bearbeiten]

Der Wahlkreis besteht seit dem 1. Januar 2003 aus den beiden früheren Bezirken See und Gaster.

Er umfasst folgende Gemeinden:
Stand: 1. Januar 2013

Wappen Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dezember 2012)
Fläche
in km²
Amden Amden 1695 43.48
Benken Benken 2787 16.48
Eschenbach Eschenbach 8760 54.82
Gommiswald Gommiswald 4896 33.54
Kaltbrunn Kaltbrunn 4546 18.68
Rapperswil-Jona Rapperswil-Jona 26'354 22.17
Schänis Schänis 3620 39.90
Schmerikon Schmerikon 3422 4.15
Uznach Uznach 5998 7.55
Weesen Weesen 1591 5.39
Total (10) 63'669 246.16

Veränderungen im Gemeindebestand seit 2003[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: See-Gaster (Wahlkreis) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistik Schweiz – STAT-TAB: Ständige und Nichtständige Wohnbevölkerung nach Region, Geschlecht, Nationalität und Alter (Ständige Wohnbevölkerung)