Wikipedia:Redaktion Biologie/Bestimmung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Abkürzung: WP:RBIO/B
   Unbestimmte Bilder        Neue Bilder des Monats        Exzellente Bilder        Bilderbasar        Portal Lebewesen      
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 5 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten.


„Was hab' ich da eigentlich fotografiert?“
HIER erstellst du einen neuen Fragenabschnitt und bald bekommst du eine Antwort – (im Bild: Bienenfresser)
Vorwort
Auf dieser Seite können hochgeladene Bilder von noch unbestimmten Lebewesen eingetragen werden. Fachkundige Wikipedianer bemühen sich dann um die taxonomische Zuordnung. Neue Kandidaten können einfach unten angefügt werden.
Bitte immer Angaben zu Fundort (Region, Biotoptyp) und Funddatum machen, da diese oft wichtige Bestimmungshinweise sind.
Bitte neue Bilder, auch Einzelfotos, als Format "gallery" einbinden.
Beispiel:
<gallery>
Waran.jpg| → kurze Beschreibung ←
</gallery>
(ggf. bei voranstehenden Abschnitten
schauen, wie das geht).
Vielen Dank an alle fleißigen Helfer :-)
Und noch eine kleine Bitte zum Schluss: Ist die abgebildete Art identifiziert und das Bild von vornherein bei Wikimedia Commons hochgeladen worden, so bietet sich eine Umbenennungsanfrage an. Denn es ist wünschenswert, Bilddateien von Lebewesen möglichst immer unter dem korrekten wissenschaftlichen („lateinischen“) Artnamen abzuspeichern. Zu einer Dateiumbenennung ist die Commons-Vorlage Template:Rename geeignet.

Hier klicken, um eine neue Frage zu stellen

Busy desk red.svg Bitte fertig bestimmte oder unbestimmbare Abschnitte mittels {{Erledigt|~~~~}} markieren. Ansonsten werden sie in den überfüllten Keller eingelagert.
Archiv
Zur Archivierung beantworteter Abschnitte bitte {{Erledigt|~~~~}} einfügen.
Eine Übersicht der vorhandenen Archive gibt es hier. Aktuelles Archiv: Archiv 40.
Ältere unbestimmte Bilder
Bilder, welche auch nach längerer Verweildauer auf dieser Seite leider noch nicht bestimmt werden konnten, aber dennoch nicht chancenlos sind, befinden sich im Keller: bis 2012, 2013.
Commons
Auch in der Category:Unidentified organisms wartet das eine oder andere Bild auf eine genaue Bestimmung.
Bestimmungshilfen

Ingwergewächs auf dem Victoria Peak (Hongkong)[Bearbeiten]

Ich bin zurzeit in Honkong, bei einer Wanderung auf dem Morning Trail auf dem Victoria Peak ist mir ein Ingwergewächs aufgefallen, das dort recht häufig vorkommt, der Geruch der Blätter ist ähnlich meiner Kardamom Pflanze, aber unter der Gattung Elettaria hab ich nichts was passen könnte gefunden, eventuell Alpinia, aber ich finde keine Bilder. Die graubraunen Früchte sind kugelig leicht behaart, haben einen Durchmesser von ca. 3,5 cm, ein röhrenförmiges Kelchblatt hängt noch an der Fruchtspitze. Die Samen hängen in eine Kugel zusammen, Scheidewände teilen den Samenklumpen in Segmente auf.

Ähnliche Früchte hab ich bei en:Alpinia_caerulea gefunden -- Ralf.heete (Diskussion)

Und diesmal: Island[Bearbeiten]

Servus, so diesmal sollte es einfacher werden. Ne relativ kleine Insel, zwar ziemlich grün, aber von Urwald kann man nun sicherlich nicht sprechen (gibt's seit den Wikingern nicht mehr) und halbwegs Standardprogramm deutscher Urlauber: Morray war in Island. Und hier die Beute. Wie immer Bestimmtes gerne in die Commons und ich habe von allen Bildern auch noch ne höhere Auflösung und teilweise noch andere Ansichten. Danke schonmal und viel Spaß beim Knobeln --Morray noch Fragen? 21:19, 4. Aug. 2014 (CEST)

Sicher, das sieht sich so gar nicht ähnlich? --Morray noch Fragen? 18:01, 16. Aug. 2014 (CEST)
Servus, schon. Der Blütenstand ist halt recht locker und die Blätter ganzrandig. Guck mal --Tigerente (Diskussion) 21:39, 20. Aug. 2014 (CEST)
Die "unprofessionelle" Bearbeitung lässt vermuten, das hier wohl Große Raubmöwen oder Kolkraben aktiv waren. Das Schaf, wohl ein Lamm, wird aber wohl als Aas angefallen sein, beide Arten nutzen regelmäßig auch größeres Aas. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 00:03, 5. Aug. 2014 (CEST)
Ein Blütenspanner, und zwar Eupithecia nanata gelidatoides Warnecke, 1951. In Island gibt es nur diese Unterart. Die ähnliche Art Eupithecia pusillata scoriata Staudinger, 1857 fliegt von Ende Juli bis Anfang August. Auch hier gibt es in Island nur diese Unterart (siehe Mironov (2003) in Hausmann, The Geometrid Moths of Europe Vol. 4). --Olei (Diskussion) 23:07, 8. Aug. 2014 (CEST)

3777: Moos

  • 3791: Falter
  • 3845: Schnecke
  • 3856: Falter:
Das Foto ist grenzwertig, aber die Zahl der Schmetterlingsarten Islands ist sehr überschaubar, und davon gehören nur 30 zu den Noctuidae. Von denen kommt hier eigentlich nur Diarsia mendica in Frage. Aber es wäre gut, wenn Du das nochmal im Lepiforum bestätigen lassen würdest. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 22:17, 8. Aug. 2014 (CEST)
  • 3870: Flechte
Ich bestimme sukzessive mal ein paar Vögel. --Donkey shot (Diskussion) 23:11, 4. Aug. 2014 (CEST)
Habe mich an zwei Flechten versucht. --Toffel (Diskussion) 23:46, 4. Aug. 2014 (CEST)
Habe mich an ein paar Blümchen versucht. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 20:11, 5. Aug. 2014 (CEST)
Habe mal den Alpenhelm ergänzt. Sedum villosum sollte übrigens bei 2193+2194 passen. --Robert Flogaus-Faust (Diskussion) 23:02, 5. Aug. 2014 (CEST)
Schnecke 3845: Cepaea hortensis. Mein Buch ist echt gut. Schreib bitte den genauen Fundort dazu, wenn du es auf Commons hochlädst. -- FranciscoWelterSchultes (Diskussion) 10:55, 7. Aug. 2014 (CEST)

unbekannter Korbblütler[Bearbeiten]

  • Fundort: Oftersheim
  • Umgebung: Waldrand
  • Zeitpunkt: August 2014

bei gelbblühenden Cichorioideae tue ich mir immer wieder schwer. Ist es ein Lattich, Gänsedistel oder ein Pippau?

--AnRo0002 (Diskussion) 10:07, 20. Aug. 2014 (CEST)

Weil ich eben grad was ähnliches eingestellt habe, glaube ich sagen zu können, dass es ein Habichtskraut ist :-) Gruß --MdE 16:26, 26. Aug. 2014 (CEST)
Nein, Habichtskraut ist das keines. Ich denke, es handelt sich um Picris. --Franz Xaver (Diskussion) 10:55, 27. Aug. 2014 (CEST)
Du hast mich da wieder mal auf die richtige Linie gebracht, Franz Xaver, latürnich Picris hieracioides wie so oft gesehen unf falsch bestimmt als Gänsedistel. --AnRo0002 (Diskussion) 12:24, 5. Sep. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --37.49.43.205 22:18, 13. Sep. 2014 (CEST)

ausgewilderte Fetthenne[Bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheim
  • Umgebung: Wiese
  • Zeitpunkt: August 2014

Ich vermute hier eine ausgewilderte Garten-Fetthenne von der Art Hylotelephium, die einheimische Große Fetthenne könnte es aber auch sein.

--AnRo0002 (Diskussion) 21:48, 20. Aug. 2014 (CEST)

Schwierig[Bearbeiten]

Leider gab es im September im Iran keine schön blühenden Wildpflanzen mehr. Folgende Kräuter wuchsen im Einzugsgebiet des Schatt al-Arab (Khuzestan), also in einer Art Marschland. Könnte die erste eine Ginsterart sein???

Bei Nr. 3 fühle ich mich irgendwie an einen Halophyten erinnert. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 12:27, 23. Aug. 2014 (CEST)

Die sehen alle wie Pflanzen aus, die mit viel Sonne und Salz klar kommen müssen.--olag disk 23:21, 23. Aug. 2014 (CEST)
Da hast Du völlig recht, Olag! Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 10:58, 24. Aug. 2014 (CEST)
Stechginster wäre dort wohl nicht endemischautochthon, aber ist ein weltweit gefürchteter Neophyt. Sicher bin ich mir da allerdings nicht.
Bei Ulex sehen die Früchte anders aus. Ich denke hier eher an die Gattung Alhagi. --Franz Xaver (Diskussion) 11:42, 25. Aug. 2014 (CEST)
Ich habe Dich erst jetzt entdeckt, Franz, mit Deinem hoch interessanten Vorschlag! Noch nie 'was von Alhagi gehört, würde aber auch vom Verbreitungsgebiet her gut passen, vielen Dank! Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 15:34, 26. Aug. 2014 (CEST)
Ich fürchte, die Umbenennung war etwas voreilig. Im Iran kommt laut ILDIS auch Alhagi graecorum vor. Und Alhagi persarum ist ein Synonym von Alhagi maurorum. Wie man die beiden unterscheidet, weiß ich nicht. Die Flora Europaea hab ich gerade nicht greifbar. --Franz Xaver (Diskussion) 10:53, 27. Aug. 2014 (CEST)
 :-) Ich habe so etwas schon befürchtet, weil ich - ehrlich gesagt - eigentlich dem Namen nach gegangen bin:-( *schäm*): "maurorum" klang mir zu nordafrikanisch. "Graecorum" - nun ja, könnte Alex der Große im Gepäck gehabt haben. Dann warte ich eben, bis mir einer widerspricht! Aber ganz herzlichen Dank für Deine Recherche! Liebe Grüße --Ziegler175 (Diskussion) 11:24, 27. Aug. 2014 (CEST)
Was die Sache noch komplizierter (oder letztlich einfacher?) macht, ist die Tatsache, dass A. graecorum mitunter auch als Synonym zu A. maurorum angesehen wird, z.B. hier.--Olag (Diskussion) 12:47, 27. Aug. 2014 (CEST)
Nein, das macht die Sache nicht einfacher. Das Problem ist offenbar, dass Unklarheiten bestanden haben (oder immer noch bestehen?), auf welches Taxon sich der Name Alhagi maurorum eigentlich bezieht. Auf der von mir verlinkten ILDIS-Seite zu Alhagi graecorum wird ja in der Synonymie ebenfalls eine Alhagi maurorum auct. gelistet. Das von dir verlinkte Buch folgt offenbar immer noch dieser (eigentlich überholten?) Linie. Dafür gibt es dort eine Alhagi pseudalhagi, die bei ILDIS in der Synonymie von Alhagi maurorum gelistet ist. Es bleibt also dabei, dass es zwei Arten gibt: Die eine heißt Alhagi graecorum, die andere hab ich auch vor Jahren einmal als Alhagi pseudalhagi kennengelernt, heißt aber jetzt, nachdem die Frage der Zugehörigkeit des Namens A. maurorum offenbar geklärt ist, A. maurorum. --Franz Xaver (Diskussion) 11:25, 28. Aug. 2014 (CEST)
Oh Du liebe Zeit!!!! Alhagi ist nicht nur ein Kosmopolit, sondern auch ein Polynom oder so, wehklagt --Ziegler175 (Diskussion) 12:56, 27. Aug. 2014 (CEST)
Naja, Alhagi ist schon eine Gattung, die man kennen darf, überhaupt wenn man immer wieder solche Gegenden bereist wie du. Grüße --Franz Xaver (Diskussion) 11:28, 28. Aug. 2014 (CEST)
...bereist HAT - vor knapp 100 Jahren. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 19:43, 28. Aug. 2014 (CEST)
Die anderen Pflanzen könnten Chenopodiaceae, wohl Salicornieae sein (also Verwandte des vielleicht bekanntesten deutschen Halophyten, des Quellers). Nr 4 sieht ein bisschen aus wie Halocnemum strobilaceum, eine Charakterpflanze der dortigen Sabkha-Ökosysteme, aber ich könnte es mit meinen Bordmitteln und Deinen Fotos nicht verbindlich bestimmen.--olag disk 00:11, 25. Aug. 2014 (CEST)
Kann das sein, dass du endemisch mit autochthon verwechselst? --Donkey shot (Diskussion) 00:27, 25. Aug. 2014 (CEST)
Ja, danke! Altgriechisch zu können kann manchmal auch ein Nachteil sein ;-)--olag disk 09:06, 25. Aug. 2014 (CEST)
Das klingt alles - ob endemisch oder autochthon - sehr gut, lieber Olag, ganz herzlichen Dank! --Ziegler175 (Diskussion) 09:16, 25. Aug. 2014 (CEST)

Insekt auf Mallorca[Bearbeiten]

  • Fundort: Bucht Cala Mesquida im Nordosten der spanischen Mittelmeer-Insel Mallorca
  • Umgebung: Siedlung an der Bucht
  • Zeitpunkt: Mitte August

--Olaf2 (Diskussion) 17:31, 23. Aug. 2014 (CEST)

Nicht dass ich vertiefte Ahnung von Insekten hätte, aber eine Holzbiene könnte das sein, speziell möglicherweise Xylocopa iris oder eine nah verwandte Art.--olag disk 23:01, 23. Aug. 2014 (CEST)

Baum in der Schweiz[Bearbeiten]

  • Fundort: St. Margrethen, Kanton St. Gallen, Schweiz
  • Umgebung: ländlich
  • Zeitpunkt: August 2014

--Kreteglobi (Diskussion) 23:09, 23. Aug. 2014 (CEST)

Auch mit Weiden kenne ich mich oberflächlich aus. Es ist aber ein sogenannter Kopfbaum, genauer gesagt eine Kopfweide, der so beschnitten wurde, wahrscheinlich, um Ruten für Besen oder zum Korbflechten o.ä. zu produzieren. Halb geraten daher möglicherweise eine Korb-Weide - oder Silberweide (oder, bei Weiden auch nicht selten, eine Hybrid-Form).--olag disk 23:15, 23. Aug. 2014 (CEST)

Danke! --Kreteglobi (Diskussion) 10:35, 24. Aug. 2014 (CEST)

Das ist am ehesten eine Silber-Weide (Salix alba). Bei Korb-Weiden (Salix viminalis) sind die Blätter schmäler und die Art wächst in der Regel nur strauchig. Hybriden mit der Bruch-Weide (Salix fragilis) kann man aber auch nicht völlig ausschließen. --Franz Xaver (Diskussion) 11:46, 25. Aug. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --37.49.43.205 22:18, 13. Sep. 2014 (CEST)

Einige heimische Pflanzen[Bearbeiten]

Hallo,

vorab: da es sich um recht viele Bilder handelt und wohl nur die wenigsten das enzyklopädische Qualitätsniveau erfüllen, habe ich sie extern hochgeladen (Links sind jeweils direkt zum Bild ohne Werbung), damit es weniger Aufwand für alle ist. Sollte dennoch der Wunsch bestehen, sie hier hochzuladen und als Gallerie einzubinden, bitte Bescheid geben :-)

Also, die Ausgangslage: Ich habe einen sehr tristen Balkon und wollte mir einen kleinen Wildpflanzengarten schaffen. Ganz unbewandert bin ich nicht, deshalb einige Vermutungen. Teilweise hab ich aber wirklich keine Ahnung, teilweise bräuchte ich nur eine Bestätigung. Die Herkunft gebe ich immer mit an. Zwei, drei Fotos entstanden noch bei Bekannten oder direkt in der Natur. Alle Fotos entstanden, wenn nicht anders angegeben, zwischen Juni und August.

Also, los geht's:

  • 1. Bild Unbekannter Fühlingsblüher, Waldrand am östlichen Taunus-Rand, Anfang April
würde sagen Kleines Immergrün
Passt gut! --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
Nein, das Dings ist zu groß und wächst zu aufrecht. Ich halte das für Vinca major. --Franz Xaver (Diskussion) 16:53, 1. Sep. 2014 (CEST)
Oh, da hast du wohl recht. Auf die Größe hatte ich gar nicht geachtet. Gruß --MdE 22:40, 2. Sep. 2014 (CEST)
  • 2. Bild Unbekannte Wasserpflanze, Usa bei Friedberg
Geraten: Wasserfeder?--Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
Wasserfeder sieht anders aus. Das ist vermutlich eher eine Armleuchteralge. --Donkey shot (Diskussion) 12:43, 28. Aug. 2014 (CEST)
Laut Artikel wachsen die in sauberem Wasser. Die Usa ist teils mändierend, langsam fließend oder stark begradigt und vor allem durch viele Kläranlagen belastet. Die Pflanze habe ich nahe dieser Stelle fotografiert. Könnte das mit den Armleuchteralgen trotzdem hinkommen? Gruß --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
Leider nicht genug Auflösung, um etwas Definitives zu erkennen. Geht für mich aber in Richtung einer flutenden Hahnenfußart ohne Schwimmblätter. -- Fice (Diskussion) 23:13, 31. Aug. 2014 (CEST)
Ich hab zwar mehr Auflösung, aber die bringt wegen Kameraqualität und Wasserbewegung auch nix. Hahnenfuß liest sich aber gut, vielleicht hab ich ja Glück und finde noch Blüten. Gruß --MdE 22:40, 2. Sep. 2014 (CEST)
Wenn du es tatsächlich im Wald gefunden hast, ist es wohl das Wald-Geißblatt, ansonsten käme auch eine Züchtung aus demselben in Frage.--Veilchenblau (Diskussion) 12:04, 28. Aug. 2014 (CEST)
Jepp, ist mitten im Wald ausgegraben, wächst dort an mehreren Stellen (vermute also auch, dass es keine verwilderte Zucht ist). Gruß --MdE
Huflattich --LC-de (Diskussion) 17:09, 29. Aug. 2014 (CEST)
Danke dir! --MdE 22:40, 2. Sep. 2014 (CEST)
Echtes Leinkraut.--Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
Jawoll, passt! --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
  • 19. Bild gänzlich unbekannt, wächst zusammen mit 12. und 15.
Kriechender Hahnenfuß.--Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
Klar... bekannt, aber irgendwie nicht mit diesem Exemplar verbunden. --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
Ja, denke ich auch, aber welche Art lässt sich anhand der blätter und des Wuchses nicht gut bestimmen, da Königskerzen auch zusätzlich gerne miteinander bastardisieren. Wenn sie blühen, mach nochmal ein Photo und achte auf die Behaarung der Staubfäden.--Belladonna Elixierschmiede 12:34, 29. Aug. 2014 (CEST)
Wird bei 21 nicht mehr gehen, da die meine Urlaubsvertretung leider hat vertrocknen lassen :-( aber bei 20 werd ich nächstes Jahr mal schauen. Gruß --MdE 17:34, 31. Aug. 2014 (CEST)
  • 22. Bild Gewöhnliche Goldnessel?, Waldrand
  • 23. Bild Unbekannte Distel, wenns die nebendran war bekommt sie eine einzelne große rosa Blüte. Wächst im Taunuswald nahe 19., 15. und 12.
  • 24. Bild Blüte Bild Savoyer Habichtskraut? Wächst am Übergang Straße/Wald am Taunusrand zusammen mit 44. und eher zierlich wie im dritten Bild, bin mir da nicht sicher ob es das gleiche ist, geholt habe ich jedenfalls nur letzteres, ersteres wuchs dieses Jahr dann von allein
  • 25. Bild Bild Gefleckte Taubnessel? Gleiche Herkunft wie die auf meinem Bild, Taunuswald, mich wundert nur der andere Wuchs (bedingt durch die Erde?)
Einer der Zieste, ich tippe auf den Wald-Ziest--Veilchenblau (Diskussion) 12:04, 28. Aug. 2014 (CEST)
Ah, das sieht gut aus und passt auch zum Geruch! Den hatte ich ganz vergessen zu erwähnen. --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
  • 26. Bild Rotes Straußgras?, wächst neben 14.
  • 27. Bild ganz unbekannt, wächst auf sandigem Boden neben Bahnstrecke als „Wiese“ nahe 38. und 45.
Fruchtstände irgendeines Klees.--Veilchenblau (Diskussion) 12:04, 28. Aug. 2014 (CEST)
Guter Tipp! Könnte dann wohl Hasen-Klee sein. --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
  • 28. Bild unbekanntes Gras, wächst im Wald bei 11. und 12.
  • 29. Bild Binsen-Art?, wie 28.
Eine Simsen-Art, am ehesten die Wald-Simse, aber das lässt sich anhand des Fotos nicht bestimmen.--Veilchenblau (Diskussion) 10:16, 1. Sep. 2014 (CEST)
Definitiv nicht, es hat runde Blätter. Dachte z.B. an die Flatter-Binse. Gruß --MdE 22:40, 2. Sep. 2014 (CEST)
  • 30. Bild Bild unbekannter Dauerblüher, wächst auf einer Wiese in der Kleinstadt
Taubenkropf-Leimkraut.--Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
Jawoll! :-) --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
  • 31. Bild Bild Minzen?, das (umgetopfte) Exemplar auf dem zweiten Bild ist filzig, das andere nicht, Herkunft: Bahndamm
  • 32. Bild Blätter Weidenröschen-Art?, Bahndamm in der Wetterau neben 20. und 21.
  • 33. Bild Bild wie 32., nur kleinere Blüten und alte Blätter leicht filzig
  • 34. Bild Schlangen-Lauch? Entlang der Bahnstrecke von 20./21./31./32., vielleicht auch aus einem Garten geflüchtet und von den Zügen verteilt
  • 35. Bild Wilde Karde, Brachfläche nahe 5.-7., daneben standen „ausgewachsene“ Exemplare
  • 36. Bild Jakobsgreiskraut? Bahndamm neben 20./21./31./32.
  • 37. Bild Schwarzer Nachtschatten, Brachfläche wie 5.-7.
  • 38. Bild Bild gänzlich unbekannt, sandiger Boden nahe 27. und 45.
Evtl auch Echtes Leinkraut?--Olag (Diskussion) 16:58, 27. Aug. 2014 (CEST)
Jetzt, wo ich das Bild im Artikel sehe... mit hoher Wahrscheinlichkeit ja! --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
  • 39. Bild gänzlich unbekannt, wuchs neben gekaufter Zimmerpalme, abgeschnitten, Wurzeln gezogen, jetzt gut anderthalb Meter hoch
  • 40. Bild gänzlich unbekannt, Wald
Einer der Bärlappe? Vermutlich Keulen-Bärlapp. Schön wär ein Bild mit Sporenständen.--Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
Ich würde das eher für etwas aus der Ecke Polytrichum/Polytrichastrum halten. --Donkey shot (Diskussion) 12:32, 28. Aug. 2014 (CEST)
Scheint mir auch eher eins der Moose zu sein. Auf den Bildern wirken die allerdings alle etwas zierlicher als „meins“. Gruß --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
Eventuell Huperzia selago. Steht unter Naturschutz , daher mitnehmen verboten. Ich gehe davon aus, daß er das Umsetzen nicht überleben wird --BerndH (Diskussion) 13:06, 29. Aug. 2014 (CEST)
Hmm, das sieht bis jetzt am passendsten aus. Habe mal nachgefragt wo das genau mitgenommen wurde, stellte sich aber heraus, dass es mit einer Fichte von einer Gartenbaufirma kam und im Mai als „dekoratives Moos“ in einen Blumenkübel (Bild) gesetzt wurde. Gedeiht momentan allerdings prächtig. Gruß --MdE 17:34, 31. Aug. 2014 (CEST)
Ich dachte ja auch erst an Bärlapp, aber hier zum Vergleich noch ein Bild von Tannenbärlapp, der halt viel kräftigere, fast tannennadelartige Blätter hat, dagegen Deine Pflanze eher transparente, hellgrüne. Das würde imho auch eher für Moos sprechen. Übrigens sind in Deutschland alle Bärlapparten als besonders gefährdet auf der Roten Liste, die meisten auch europäisch geschützte FFH-Arten.--Olag (Diskussion) 14:35, 1. Sep. 2014 (CEST)
Tannenbärlapp
Das Bild kam vom Handy. Ich versuche das nächste Mal noch eine bessere (Nah-) Aufnahme zu machen. Gruß --MdE 22:40, 2. Sep. 2014 (CEST)
Das ist eher eine weiße Form der Gefleckten Taubnessel. Die Blütenfarbe von Lamium album ist nicht ganz so rein weiß. Aber um die wirklich sicher unterscheiden zu können, muss man sich den Haarring in der Kronröhre anschauen. --Franz Xaver (Diskussion) 17:00, 1. Sep. 2014 (CEST)
Okay, wie finde ich als Laie den? Gruß --MdE 22:40, 2. Sep. 2014 (CEST)
Die Kornröhre ist das, wo die Hummeln den Nektar heraussaugen. Da gibt es innen in der Röhre einen Haarring, der bei der Weißen Taubnessel deutlich schräg ist. Ganz gerade ist der aber auch bei der Gefleckten Taubnessel nicht. Am besten im Vergleich anschauen. Die Kronröhre musst du dazu der Länge nach aufschlitzen. Zum Anschauen am besten eine Lupe verwenden. Wenn du zwischen der Weißen und der Gefleckten keinen auffälligen Unterschied siehst, dann ist die Weiße auch eine Gefleckte. Die Weiße Taubnessel sieht so aus, d.h. die Blütenfarbe ist ganz leicht gelbstichig. --Franz Xaver (Diskussion) 01:20, 3. Sep. 2014 (CEST)
  • 43. Bild gänzlich unbekannt, am Bach nahe 25.
Eine der Teufelskrallen.--Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
Was es nicht alles gibt… --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
Zimt-Himbeere?--Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
Denke, das passt. --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
Rundblättrige G.?--Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
Merci! --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
  • 53. Bild gänzlich unbekannt, wie 51.
E. d. Skabiosen.--Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
Ah! :-) --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
Ich tendiere hier eher zu Knautia arvensis. Blätter wären gefragt. --Franz Xaver (Diskussion) 17:06, 1. Sep. 2014 (CEST)
Jene zu fotografieren hab ich leider versäumt... --MdE 22:40, 2. Sep. 2014 (CEST)

So, das wars erst mal. Antworten wohl am besten direkt unter den Punkten. Über jegliche Bestimmungshilfe würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank schonmal an alle Helfer! :-) Gruß --MdE 16:23, 26. Aug. 2014 (CEST)

Zwischen den Zeilen ein paar Hinweise zum selber Weiterrecherchieren, die meisten auch eher geraten als gewusst. --Olag (Diskussion) 16:50, 27. Aug. 2014 (CEST)
…hat mir aber doch schon sehr weitergeholfen! Gruß --MdE 14:34, 28. Aug. 2014 (CEST)
Ja, ein paar Treffer hatte ich wohl, aber mit Bärlapp lag ich ziemlich daneben, was wohl auch an den Größenverhältnissen liegt, die auf Bildern schwer zu schätzen sind. Bärlapp ist aber auch "kompakter" gebaut als die Moose und i.ü. ziemlich selten. Dass ich die Zimt-Himbeere erkannt habe, lag übrigens daran, dass mir das Benutzer:Franz Xaver beigebracht hat, als ich sie als "Vermutlicher Invasiver Neophyt aus der Gattung Sparmannia" eingestellt hatte. ;-) Die Bilder, bei denen Du schon eine Idee hattest, habe ich nicht alle abgegrast (außer die "Taubnessel", bei der ich tatsächlich auch an Ziest dachte, aber mir nicht sicher genug war). Das kommt daher, dass ich als Laie eher so nach optischem Gesamteindruck Tipps zur genaueren Prüfung geben kann und nicht nach Bestimmungsschlüssel für Gewissheit sorgen, so dass ich Dir gegenüber da wohl wenig Mehrwert bieten kann.--Olag (Diskussion) 10:23, 29. Aug. 2014 (CEST)
Mit dem Bärlapp bleibt es ja spannend… :-) Gruß --MdE 17:34, 31. Aug. 2014 (CEST)

Spinne in Augsburg[Bearbeiten]

  • Fundort: Wolfzahnau, Augsburg, Bayern
  • Umgebung: Ein großer Stein auf einer Wiese
  • Zeitpunkt: Nachmittags im Juli

Diese Spinne (es waren mehrere der gleichen Art auf dem Stein) schillerte sehr hübsch. Mehr kann ich als Laie nicht sagen. Kann sie jemand identifizieren? --Neitram  01:01, 29. Aug. 2014 (CEST)

Eine Springspinne, vermutlich ein Weibchen von Heliophanus aeneus. --Olei (Diskussion) 08:55, 29. Aug. 2014 (CEST)
Danke! Hat eines der Bilder Wert für irgendjemanden? Wenn nicht, dann lösche ich sie wieder. --Neitram  10:41, 1. Sep. 2014 (CEST)

Pflanze in Augsburg[Bearbeiten]

  • Fundort: Augsburg, Wolfzahnau
  • Umgebung: Wiese nahe einem Wasserkanal
  • Zeitpunkt: Nachmittags im Juli

Was habe ich da fotografiert? --Neitram  01:05, 29. Aug. 2014 (CEST)

DAs ist ein Weidenröschen (Epilobium) --94.219.215.240 03:18, 29. Aug. 2014 (CEST)
Danke! Für mich persönlich reicht das schon, aber wenn noch jemand die Art sagen kann, gerne. --Neitram  09:12, 29. Aug. 2014 (CEST)
Für mich sieht das aus wie das Zottige Weidenröschen (Epilobium hirsutum) --AnRo0002 (Diskussion) 20:38, 4. Sep. 2014 (CEST)

Steine mit Bewuchs auf Falkland[Bearbeiten]

  • Fundort: Falklandinseln, Hauptinsel Ost
  • Umgebung: Hügeliges Grasland
  • Zeitpunkt: Dezember 2011 (Südsommer)

Hab' diese Bilder gerade hochgeladen, weil der Farbkontrast so intensiv aussieht. Kann man den Steinbewuchs genauer identifizieren? Ich bräuchte noch Hinweise um die Bilder vernünftig zu kategorisieren, evtl. kann sowas ja verwendet werden. Gruß, --Vogelfreund (Diskussion) 21:29, 29. Aug. 2014 (CEST)

Flechten ja, die orangefarbenen gehören wahrscheinlich in die Gattung Caloplaca, evtl. auch Xanthoria. Grüße --Density Disk. 22:00, 29. Aug. 2014 (CEST)
Servus, Typische Vogelstandplätze auf erhöhten Positionen sind sehr oft mit Xanthoria elegans bewachsen, aber einen genaue Bestimmung anhand der Bilder traue ich mir nicht zu. mfg --Tigerente (Diskussion) 23:53, 29. Aug. 2014 (CEST)
Gude, kann ich auch nur sagen, aus diesen Bildern kann man keine Bestimmung machen. Zu weit weg! Geht wohl in die Gattung Caloplaca oder Xanthoria. --79.233.79.100 23:13, 13. Sep. 2014 (CEST)

Rose[Bearbeiten]

Kennt jemand diese Wildrosenart? Leider habe ich keine Bilder von den Blüten.

Viele Grüße--Olag (Diskussion) 22:22, 30. Aug. 2014 (CEST)

Ich vermute inzwischen, das sind ausgewilderte und Ableger bildende Exemplare einer nordamerikanischen Art, evtl Carolina-Rose (Rosa carolina), im Handel als Dünen- oder Wiesenrose erhältlich... Kann das jemand bestätigen?--Olag (Diskussion) 10:43, 1. Sep. 2014 (CEST)

Heuler auf der Helgoländer Düne[Bearbeiten]

Kann man anhand dieses Fotos sagen, ob es ein Kegelrobbenjunges ist? Am Strand lagen jedenfalls überwiegend Kegelrobben...--Olag (Diskussion) 22:22, 30. Aug. 2014 (CEST)

Meinstu jetzt die bissl zu weit entfernte Robbe oder die Touries im Vordergrund? :-D LG;--Nephiliskos (Diskussion) 12:47, 31. Aug. 2014 (CEST)
Hm, mit anderen Worten, das Foto zeigt eher was über "Naturtourismus" als über Robben.--Olag (Diskussion) 22:43, 31. Aug. 2014 (CEST)

Fotos von Sander von der Wel[Bearbeiten]

Ich bin auf Commons auf den Flickr-Fotosream von Sander von der Wel gestoßen, der auch einige Fotos von Pflanzen und Tieren enthält, die aber noch nicht kategorisiert sind und ich würde das gerne ändern, allerdings korrekt :), vllt. könntet ihr mir dabei helfen! Danke! Lg

--Rosso Robot (Diskussion) 13:45, 1. Sep. 2014 (CEST)

Die erste Blume ist ein Hibiskus und der erste Pilz wahrscheinlich der Grünblättrige Schwefelkopf (Hypholoma fasciculare). Die Schlange könnte eine Spitzkopfnatter (Gonyosoma oxycephalum) sein. Der zweite Pilz ist der Spitzschuppige Stachel-Schirmling (Lepiota aspera). Die Schnecke müsste eine Wegschnecke (Arion) sein. Die letzten Blumen scheinen Gerberas zu sein. Der Papagei ist wohl ein Großer Soldatenara (Ara ambiguus). Das wissen aber Andere sicher besser. --Toffel (Diskussion) 02:30, 2. Sep. 2014 (CEST)
Was lässt dich den Kleinen Soldatenara ausschließen? Die beiden Arten sind sehr ähnlich und die Unterscheidungsmerkmale sind auf dem Foto nicht zu sehen. Der Schnabel wirkt für mich allerdings zu klein für den Großen. Das kann aber auch täuschen. Ich bin mir da also alles andere, als sicher. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 09:46, 2. Sep. 2014 (CEST)
Das Nagetier ist übrigens höchstvermutlich ein Schwarzschwanz-Präriehund. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 09:50, 2. Sep. 2014 (CEST)
Auf dem fünften Foto ein Schlitzblättriger Sonnenhut, die bunten Blumen sind Gerberas.--Veilchenblau (Diskussion) 10:28, 2. Sep. 2014 (CEST)
Den Kleinen Soldatenara kann ich nicht ausschließen. Ich meinte nur, einen leichten Gelbton im Gefieder zu erkennen, der im Artikel zum Großen Soldatenara als Unterscheidungsmerkmal genannt wird. Deswegen schrieb ich „ist wohl“. Eventuell ist das aber doch zu schwach ausgeprägt, um eine Aussage treffen zu können. Im Gegenteil, da fehlt eher die gelbe Farbe, wenn ich das mit Bildern vergleiche. Ich habe ja auch nicht wirklich Ahnung von Vögeln. --Toffel (Diskussion) 13:53, 2. Sep. 2014 (CEST)
Vielen lieben Dank!! Lg, --Rosso Robot (Diskussion) 14:12, 5. Sep. 2014 (CEST)
Schnecke in Foto 6: entweder Arion rufus oder Arion vulgaris. -- FranciscoWelterSchultes (Diskussion) 01:36, 11. Sep. 2014 (CEST)

Blümchen auf einer Wiese[Bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheim
  • Umgebung: Wiese
  • Zeitpunkt: September 2014

--AnRo0002 (Diskussion) 20:52, 5. Sep. 2014 (CEST)

Spergularia? Vermutlich die Rote. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 21:02, 5. Sep. 2014 (CEST)
Aha, vielen Dank! --AnRo0002 (Diskussion) 21:30, 5. Sep. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --37.49.43.205 22:16, 13. Sep. 2014 (CEST)

ein Parasit[Bearbeiten]

  • Fundort: Saarbrücken
  • Umgebung: Saar-Ufer
  • Zeitpunkt: Juni 2012

wächst an einer anderen Pflanze hoch

--AnRo0002 (Diskussion) 21:33, 5. Sep. 2014 (CEST)

Ich verstehe die Bilder nicht so ganz: man sieht den Stengel des Parasiten den Stengel der (welcher?) Pflanze umranken, so weit okay. Ich sehe aber keine Verbindung des Parasitenstengels zu dem kleinen Ballon (einer Blüte oder einer Frucht?) auf dem Blatt der Wirtspflanze. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 14:18, 6. Sep. 2014 (CEST)

Spinne[Bearbeiten]

  • Fundort: Hockenheim
  • Umgebung: Distel
  • Zeitpunkt: September 2014

--AnRo0002 (Diskussion) 22:12, 5. Sep. 2014 (CEST)

Das sieht mir eher nach einem Weberknecht aus. Hat Ähnlichkeit mit der im Artikel abgebildeten Art Phalangium opilio, siehe auch hier. Ich kenne mich aber zu wenig aus, um hier irgendwas definitives sagen zu können. Wenn ich mir allergings die Arten anschaue, die im Brohmer noch gelistet sind und die alle irgendwie anders aussehen, kommt das schon ganz gut hin. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 15:33, 6. Sep. 2014 (CEST)

Grashüpfer[Bearbeiten]

  • Fundort: Niederbayern
  • Umgebung: Garten
  • Zeitpunkt: heute

Hallo, der hier sass heute hier im Garten. Bei der Masse an möglichen Schrecken hab ich kapituliert beim selbst bestimmen ...

--aconcagua 12:08, 7. Sep. 2014 (CEST)

Das ist kein Grashüpfer (die gehören zu den Kurzfühlerschrecken), sondern ein Männchen von Tettigonia viridissima, einer Langfühlerschrecke. Das schwarze ist wohl der Stumpf vom abgerissenen Hinterbein. Gruß, --12:31, 7. Sep. 2014 (CEST)
Mist, die Beine hatte ich gar nicht durchgezählt, obwohl's kaum zu übersehen ist, wenn man's erst Mal weiss :-| Deshalb hat er wahrscheinlich bei der Fotosession nicht die Flucht ergriffen. Danke trotzdem für die Bestimmung! --aconcagua 12:43, 7. Sep. 2014 (CEST)
Mit fehlenden Beinen können die aber ganz gut leben und sind trotzdem oft recht kregel. Ich würde eher vermuten, dass das Tier seinem Ende nahe ist. Jahreszeitlich auch nicht ganz unwahrscheinlich, obwohl vereinzelt wohl auch noch bis Ende Oktober welche zu finden sind. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 15:41, 7. Sep. 2014 (CEST)
OK, danke, das ändert zwar prinzipiell nichts Wesentliches, aber es entspricht eher dem Lauf der Dinge ... --aconcagua 20:09, 7. Sep. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --37.49.43.205 22:16, 13. Sep. 2014 (CEST)

Allgäuer Funde von August/September[Bearbeiten]

Hier ein paar Fotos aus der zweiten Augusthälfte bzw. von Anfang September; mir kamen dieses Jahr die Insekten extrem kampflustig vor...

--Xocolatl (Diskussion) 12:46, 7. Sep. 2014 (CEST)

Nr. 2 ist eine Skorpionsfliege und zwar vermutlich wegen der durchgehenden Flügelbinde Panorpa communis (oder vulgaris, die lassen sich auf Fotos wohl nicht unterscheiden). Das Tier müsste ein Weibchen sein. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 14:16, 7. Sep. 2014 (CEST)
Nr. 3 ist eine Gelbe Dungfliege.
Nr. 5 ist eine Buckeltanzfliege, Hybos sp. mit Beute; letztere dürfte aus dieser Perspektive kaum zu identifizieren sein. --Pristurus (Diskussion) 20:55, 7. Sep. 2014 (CEST)
Besten Dank schon mal! Was es nicht alles gibt... --Xocolatl (Diskussion) 22:56, 7. Sep. 2014 (CEST)
Nr. 6 könnte ein Rötlicher Lacktrichterling (Laccaria laccata) sein. Mit diesem Bild ist der Pilz aber vermutlich nicht zu bestimmen. --Toffel (Diskussion) 16:49, 8. Sep. 2014 (CEST)
Nr.4 sieht aus wie eine Grabwespe der Gattung Ectemnius, möglicherweise Ectemnius cavifrons.--Meloe (Diskussion) 16:57, 8. Sep. 2014 (CEST)

Könnte sich jemand noch Nr. 1 anschauen? Sind das fliegende Ameisen? --Xocolatl (Diskussion) 12:10, 14. Sep. 2014 (CEST)

Ameisen (UF Myrmicinae) sicher. Von da an wird´s schwierig.--Meloe (Diskussion) 07:54, 15. Sep. 2014 (CEST)

Käfer auf Wollsachen[Bearbeiten]

  • Fundort: Kleiderpaket
  • Umgebung: Wolle
  • Zeitpunkt: Heute

Leider habe ich versäumt, ein Foto zu machen - ich hatte angenommen, ich würde über eine Bildersuche fündig werden, weil die Zeichnung des Tierchens so charakteristisch war. Vielleicht kann aber jemand anhand der Beschreibung sagen, was es war:

Ich habe ein Paket geöffnet, in dem ein Wollpulli lag (gebraucht, gewaschen). Oben drauf sass ein kleiner Käfer, keine 5 mm lang, mit rundlichem Körper, schwarz glänzend. In der hinteren Hälfte hatte er drei quer verlaufende, parallele, helle Streifen, die aber nicht von Rand zu Rand reichten. Da der Käfer lebte, habe ich ihn nach draußen gesetzt, bin aber jetzt neugierig, was das eigentlich war. Kann jemand mit dieser Beschreibung was anfangen? --Snevern 17:25, 8. Sep. 2014 (CEST)

Höchstwahrscheinlich ein Käfer der Gattung Anthrenus. Vergleich mal diesen hier.--Meloe (Diskussion) 17:37, 8. Sep. 2014 (CEST)
(BK) Kannst Du uns sagen, wo das Paket herkam? Das könnte beim Eingrenzen sehr hilfreich sein. Die knappe Beschreibung würde mich am ehesten in Richtung Wanzennymphe denken lassen (siehe z.B. hier). -- Cymothoa 17:40, 8. Sep. 2014 (CEST)
Also die beiden Fotos von Anthrenus und Wanzennymphe passen nicht: Das Insekt war von der Grundfarbe her nicht braun, sondern schwarz, und die Streifen waren klar abgegrenzt, als hätte jemand drei helle Striche draufgemalt. Andere Zeichnungen waren nicht erkennbar.
Das Paket kam aus Nordrhein-Westfalen, Regierungsbezirk Detmold, Kreis Minden-Lübbecke. --Snevern 17:50, 8. Sep. 2014 (CEST)
Naja, ohne Foto ist hier natürlich keine sichere Aussage möglich, aber hier spricht schon doch sehr Vieles für die Gattung Anthrenus. Die Arten sind alle recht ähnlich und auch innerartlich variabel, viell. einfach mal hier durchscrollen: [1]. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 21:09, 8. Sep. 2014 (CEST)
Keine davon sind ähnlich - die Streifen waren viel deutlicher abgesetzt, ähnlich wie bei diesem hier. Der Käfer war allerdings schwarz, am Rand war nichts besonderes zu sehen, die drei Streifen waren weiß, die Form etwa wie bei einem Marienkäfer. Ich habe gefühlt Tausende von Bildern von Bugs und Beetles und Käfern durchgeschaut und keinen gefunden, der meinem ähnlich war - hätte ich das geahnt, hätte ich ihn nicht ohne erkennungsdienstliche Behandlung an die frische Luft gesetzt. --Snevern 22:55, 9. Sep. 2014 (CEST)
Vor einiger Zeit hatte ich etwas ähnliches, was dann von den klugen Leuten hier als Wanzen-Nymphe identifiziert wurde. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 09:42, 10. Sep. 2014 (CEST)
Ja, ich glaube das auch: Das hier kommt meinem Freund von der Zeichnung her am nächsten, nur dass die hellen Teile schwarz waren und die drei Querstreifen hell. Ich werde mich seiner also als Wanzennymphe erinnern, bedanke mich für eure Hilfe und Mühe und betrachte die Angelegenheit damit als abgeschlossen. --Snevern 14:42, 10. Sep. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --37.49.43.205 22:15, 13. Sep. 2014 (CEST)

Schmetterling / Falter[Bearbeiten]

Ist mir im offenen Treppenhaus in einem Wohnhaus in Zürich begegnet. --Micha 13:46, 10. Sep. 2014 (CEST) Google behauptet, das sei Cydalima perspectalis. Wahrscheinlich ist das auch so. Ist jemand dagegen? --Micha 13:48, 10. Sep. 2014 (CEST)

Nein. :-) --Olei (Diskussion) 15:11, 10. Sep. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --37.49.43.205 22:14, 13. Sep. 2014 (CEST)

Vogelschädel, Nordsee[Bearbeiten]

  • Fundort: Hafen von Spiekeroog
  • Umgebung: s.o.
  • Zeitpunkt: August 2014

Lässt sich sagen, vom wem dieser Schädel stammt? Die Größe lag eher in der Enten- als in der Gänseliga. --Cymothoa 20:30, 10. Sep. 2014 (CEST)

Hm … der Schädel ist natürlich ziemlich verwittert und von der Ramphoteca nicht mehr viel übrig. Aber die Schnabelform lässt mich irgendwie an eine Meerente, Gattung Melanitta denken. Siehe zB. hier. Vielleicht liege ich aber auch falsch. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 21:51, 10. Sep. 2014 (CEST)

Pilze im Schwalenberger Wald[Bearbeiten]

Diesmal keine Galerie, sind einfach zuviele. Ich bitte darum, mal in der Commons-Kategorie Naturschutzgebiet Schwalenberger Wald vorbeizuschauen. Einige habe ich schon benamst, einige kenne ich nicht oder war mir unsicher (z.B. der Hexenröhrling oder die Hallimaschs). Insbesondere interessiert mich der Pfifferlings-Artige, ist das ein echter, ein falscher oder ganz was anderes? Vielen Dank schonmal! --Magnus (Diskussion) 20:28, 11. Sep. 2014 (CEST)

Wo kann man seine Vorschläge und Anmerkungen hinschreiben? Ich mach's mal hier:
  • Boletus badius vom 8.9. ist ein Raufuß, vermutlich Leccinum scabrum.
  • Zu den unbestimmten, 8.9.:
    • 1-3: Clitocybe nebularis
    • 4-7: Lycoperdon pyriforme
    • 8-9: Amanita citrina (var. alba, wenn der Hut nicht gelb, sondern weiß war)
    • 10-12: Boletus erythropus
    • 13: evtl. Marasmius alliaceus
    • 17-18: Mycena rosea
    • 21-22: Meripilus giganteus
    • 23-27: Cantharellus cibarius
    • 33-34: verm. Lyophyllum connatum
    • 35-36: Lacrymaria lacrymabunda
    • 40-42: Russula spec., verm. R. emetica
    • 43-45: evtl. Melanoleuca spec.
    • 48, 50-51: Meripilus giganteus
    • 52-53: Psathyrella spec.
  • 11.9.:
    • 1-5: Lepiota aspera
    • 10-11: Lycoperdon pyriforme
    • 12-13: Armillaria spec., evtl. A. borealis
    • 19-23: Clitocybe odora
    • 26-27: verm. Lactarius helvus
  • Die restlichen, bereits bestimmten Arten, sind korrekt.
--Toffel (Diskussion) 23:32, 12. Sep. 2014 (CEST)

Sanderlinge?[Bearbeiten]

  • Fundort: Spiekeroog
  • Umgebung: Strand
  • Zeitpunkt: August 2014

Sind das alles Sanderlinge? --Cymothoa 00:50, 12. Sep. 2014 (CEST)

Ja. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 22:48, 12. Sep. 2014 (CEST)
Prima, danke! -- Cymothoa 00:01, 13. Sep. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Cymothoa 00:01, 13. Sep. 2014 (CEST)

Welcher Strauch ist das?[Bearbeiten]

  • Fundort: etwas nördlich der Heidhofer Teiche
  • Umgebung: nasses Heideland
  • Zeitpunkt: 13092014

--Dtuk (Diskussion) 10:29, 14. Sep. 2014 (CEST)

Eine Weiden-Art, wahrscheinlich eine Ohr-Weide (oder eine Hybride mit deren Beteiligung?). -- Fice (Diskussion) 15:04, 14. Sep. 2014 (CEST)

danke

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Dtuk (Diskussion) 03:30, 15. Sep. 2014 (CEST)

unbekannte Pflanze in einem Garten[Bearbeiten]

  • Fundort: Garten in Schleswig Holstein


--an-d (Diskussion) 12:08, 14. Sep. 2014 (CEST)

Ich denke die Indische Kermesbeere --Wer?Du?! (Diskussion) 14:17, 14. Sep. 2014 (CEST)
Das passt - vielen Dank! --an-d (Diskussion) 14:31, 14. Sep. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. an-d (Diskussion) 16:14, 14. Sep. 2014 (CEST)

Was für eine Möve habe ich hier fotografiert?[Bearbeiten]

  • Fundort: Auf der Überfahrt von Texel nach Den Helder, Nord-Holland
  • Umgebung: Wasser
  • Zeitpunkt: September 2014

Was für eine Möve habe ich hier genau fotografiert? Können die Bestimmungsexperten helfen?

  • Ein freundlicher Nutzer auf Commons hat die beiden Bilder kategorisiert. Demmach handelt es sich offenbar um eine junge Silbermöve im Schlichtkleid. Nach Durchsicht der Commons-Kategorien scheint mir das plausiblel zu sein. Ich habe die korrekte Bezeichnung oben ergänzt und werde die Daten dann noch entsprechend umbenennen. --Tuxyso (Diskussion) 00:30, 16. Sep. 2014 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Tuxyso (Diskussion) 00:30, 16. Sep. 2014 (CEST)

--Tuxyso (Diskussion) 22:06, 15. Sep. 2014 (CEST)

(BK) Zwei Silbermöwen. Die zweite kann man gut als Diesjährige erkennen, da die Rücken- und Schulterfedern noch die des Jugendkleids sind. Gut zu erkennen das von den inneren Armschwingen gebildete helle „Fenster“ (das u.a. gegen Heringsmöwe spricht). Bei der zweiten ist die Altersbestimmung schwieriger. Vermutlich ein Vorjähriger Vogel. Der flächig und grob gemusterte Unterflügel spricht übrigens gegen andere Arten. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 00:40, 16. Sep. 2014 (CEST)
Sehe ich in beiden Fällen genauso. Zu ergänzen wäre hier nur noch, das "Schlichtkleid" bei dies- bzw. vorjährigen Silbermöwen natürlich Unfug ist, die haben kein anderes Kleid als das hier erkennbare. Gruß, --Accipiter (Diskussion) 20:53, 16. Sep. 2014 (CEST)

Moosbeeren?[Bearbeiten]

  • Fundort: Stukenbrock, Naturschutzgebiet Furlbach, Senne
  • Umgebung: sandig
  • Zeitpunkt: gestern

Gehe ich Recht in der Annahme, dass es sich hier um Moosbeeren handelt? Wachsen in Gesellschaft von Heidelbeeren und Heidekraut. Die Beeren sind ziemlich klein, deutlich kleiner noch als wilde Heidelbeeren, kann man die Unterart bestimmen? --Magnus (Diskussion) 18:23, 16. Sep. 2014 (CEST)

Ne, das sind ganz klassische Preiselbeeren. -- Gruß, Fice (Diskussion) 22:21, 16. Sep. 2014 (CEST)
Immerhin nah dran :) Besten Dank!
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Magnus (Diskussion) 23:21, 16. Sep. 2014 (CEST)

etwas Lilienartiges oder Aster?[Bearbeiten]

  • Fundort: Saarbrücken
  • Umgebung: Stadtwald St. Johann
  • Zeitpunkt: September 2014

Leider ziemlich unscharfe Bilder (war recht düsterlich an diesem Tag)

--AnRo0002 (Diskussion) 23:42, 16. Sep. 2014 (CEST)

Auf jeden Fall ein Korbblütler. Man sieht ja sehr gut die Zungenblüten und die Röhrenblüten mit dem Pappus. Die Blätter erinnern mich stark an Lapsana communis. Gruß, --Donkey shot (Diskussion) 00:11, 17. Sep. 2014 (CEST)
Die Blüten passen nun aber gar nicht zum Rainkohl. Was hält ihr von Senecio ovatus? -- AnRo0002 (Diskussion) 10:42, 17. Sep. 2014 (CEST)
Mir gefiel der Lapsana-Vorschlag blütenmäßig auch nicht, aber die Blätter des Senecios sind - im Gegensatz zu Deinen - nicht gezähnt. Herzlichst --Ziegler175 (Diskussion) 11:22, 17. Sep. 2014 (CEST)
Komisch, hier ist ein ganz anderes Bild von Senecio ovatus mit gezähnten Blättern. Auf jeden Fall tendiere ich auch zu Greiskräutern (Guckt mal unten: falsche Beschriftung?). --Ziegler175 (Diskussion) 11:41, 17. Sep. 2014 (CEST)