Wysschaja Liga 2006/07

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wysschaja Liga
◄ vorherige Saison 2006/07 nächste ►
Meister: Torpedo Nischni Nowgorod
Aufsteiger: Torpedo Nischni Nowgorod
↑ Superliga  |  • Wysschaja Liga  |  Perwaja Liga ↓  |  Wtoraja Liga ↓↓

Die Saison 2006/07 der Wysschaja Liga war die 15. Spielzeit der zweithöchsten russischen Eishockeyspielklasse.

Modus[Bearbeiten]

Die 29 Mannschaften der Wysschaja Liga wurden vor der Saison nach regionalen Kriterien in zwei Konferenzen eingeteilt. Die West-Konferenz hatte mit 14 Mannschaften einen Teilnehmer weniger als die Ost-Konferenz mit 15 Mannschaften. Zunächst spielte jede Mannschaft vier Mal gegen jeden Gegner innerhalb der eigenen Konferenz, sodass die Anzahl der Spiele pro Mannschaft in der West-Konferenz 52 und in der Ost-Konferenz 56 betrug.

Die acht besten Mannschaften jeder Konferenz qualifizierten sich anschließend für die Playoffs, in denen der Zweitligameister ausgespielt wurde, der zudem direkt in die Superliga aufstieg. Die beiden kasachischen Teilnehmer waren von den Playoffs ausgeschlossen, so dass zwei russische Mannschaften nachrücken durften. Für einen Sieg nach der regulären Spielzeit erhielt jede Mannschaft drei Punkte, bei einem Sieg nach Verlängerung zwei Punkte, bei einem Unentschieden und einer Niederlage nach Verlängerung gab es einen Punkt und bei einer Niederlage nach regulärer Spielzeit null Punkte.

Qualifikationsrunden[Bearbeiten]

West-Konferenz[Bearbeiten]

Klub Sp S OTS U OTN N T GT Punkte
1. Torpedo Nischni Nowgorod 52 42 0 6 0 4 259 91 132
2. Chimik Woskressensk 52 35 2 7 1 7 197 103 117
3. HK Dmitrow 52 33 2 4 1 12 177 121 108
4. Neftjanik Almetjewsk 52 30 3 10 1 8 164 93 107
5. Disel Pensa 52 26 0 7 3 16 149 137 88
6. HK Belgorod 52 24 2 4 3 19 155 156 83
7. Kristall Saratow 52 22 0 9 1 20 125 118 74
8. ZSK WWS Samara 52 20 3 4 1 24 120 143 71
9. Neftjanik Leninogorsk 52 21 0 4 2 25 120 138 69
10. Titan Klin 52 19 0 5 0 28 139 172 62
11. Kristall Elektrostal 52 13 1 7 3 28 115 173 51
12. Olimpija Kirowo-Tschepezk 52 11 1 5 1 33 101 188 43
13. Kapitan Stupino 52 5 2 8 1 36 112 207 28
14. Spartak Sankt Petersburg 52 2 2 4 1 43 72 165 15

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage

Ost-Konferenz[Bearbeiten]

Klub Sp S OTS U OTN N T GT Punkte
1. Ischstal Ischewsk 56 31 3 8 3 11 151 93 110
2. Awtomobilist Jekaterinburg 56 33 2 4 2 15 184 136 109
3. Kasachmys Satpajew 56 31 2 6 2 15 184 129 105
4. Kaszink-Torpedo Ust-Kamenogorsk 56 30 0 9 2 15 199 141 101
5. Sauralje Kurgan 56 31 1 4 1 19 150 137 100
6. Sputnik Nischni Tagil 56 29 2 7 1 17 158 117 99
7. Molot-Prikamje Perm 56 27 0 5 1 23 158 132 87
8. Metallurg Serow 56 25 1 7 1 22 155 142 85
9. HK Metschel Tscheljabinsk 56 22 4 5 2 23 168 154 81
10. Gasowik Tjumen 56 23 2 5 3 23 165 152 81
11. Dinamo-Energija Jekaterinburg 56 23 2 6 1 24 158 165 80
12. Toros Neftekamsk 56 19 2 8 1 26 154 182 70
13. Ariada-Akpars Wolschsk 56 18 1 6 1 30 145 170 63
14. Energija Kemerowo 56 6 2 3 1 44 121 250 26
15. Juschny Ural Orsk 56 5 0 3 2 46 85 235 20

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Play-offs[Bearbeiten]

  Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
                                     
W1 Torpedo Nischni Nowgorod 3  
O10 Gasowik Tjumen 0  
  W1 Torpedo Nischni Nowgorod 3  
  W5 Disel Pensa 0  
W5 Disel Pensa 3
O6 Sputnik Nischni Tagil 1  
    W1 Torpedo Nischni Nowgorod 3  
  W3 HK Dmitrow 1  
O2 Awtomobilist Jekaterinburg 3  
W7 Kristall Saratow 0  
  O2 Awtomobilist Jekaterinburg 1
  W3 HK Dmitrow 3  
W3 HK Dmitrow 3
O8 Metallurg Serow 1  
  W1 Torpedo Nischni Nowgorod 3
  W2 Chimik Woskressensk 1
O1 Ischstal Ischewsk 3  
W8 ZSK WWS Samara 0  
  O1 Ischstal Ischewsk 3  
  O7 Molot-Prikamje Perm 2  
W4 Neftjanik Almetjewsk 1
O7 Molot-Prikamje Perm 3  
  O1 Ischstal Ischewsk 0
  W2 Chimik Woskressensk 3  
W2 Chimik Woskressensk 3  
O9 HK Metschel Tscheljabinsk 1  
  W2 Chimik Woskressensk 3
  W6 HK Belgorod 0  
O5 Sauralje Kurgan 1
W6 HK Belgorod 3  

Spiel um Platz 3[Bearbeiten]

Die Spiele fanden am 16. und 19. April 2007 statt.

Finale[Bearbeiten]

Die Spiele fanden am 17., 18., 21. und 22. April 2007 statt.

  • Torpedo Nischni Nowgorod - Chimik Woskressensk 3:1 (2:1, 0:0, 1:0)
  • Torpedo Nischni Nowgorod - Chimik Woskressensk 5:2 (3:1, 1:0, 1:1)
  • Chimik Woskressensk - Torpedo Nischni Nowgorod 4:2 (0:0, 3:2, 1:0)
  • Chimik Woskressensk - Torpedo Nischni Nowgorod 3:5 (2:2, 1:1, 0:2)

Weblinks[Bearbeiten]