1480

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 14. Jahrhundert | 15. Jahrhundert | 16. Jahrhundert |
| 1450er | 1460er | 1470er | 1480er | 1490er | 1500er | 1510er |
◄◄ | | 1476 | 1477 | 1478 | 1479 | 1480 | 1481 | 1482 | 1483 | 1484 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
1480
Das Stehen an der Ugra
Iwan III. befreit Russland
im Stehen an der Ugra
von der Herrschaft
der Goldenen Horde.
Belagerung von Rhodos
Die erste Belagerung von Rhodos
durch die Osmanische Armee
endet mit dem
erfolglosen Abzug der Belagerer.
Castello Otranto
Die Osmanen erobern im Otranto-Feldzug die Festung von Otranto.
1480 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 928/929 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1472/73
Aztekischer Kalender 13. Rohre - Matlactli omey Acatl (bis Ende Januar/Anfang Februar: 12. Kaninchen - Matlactli omome Tochtli)
Buddhistische Zeitrechnung 2023/24 (südlicher Buddhismus); 2022/23 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 69. (70.) Zyklus

Jahr der Metall-Ratte 庚子 (am Beginn des Jahres Erde-Schwein 己亥)

Dai-Kalender (Vietnam) 842/843 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 858/859
Islamischer Kalender 884/885 (Jahreswechsel 12./13. März)
Jüdischer Kalender 5240/41 (4./5. September)
Koptischer Kalender 1196/97
Malayalam-Kalender 655/656
Seleukidische Ära Babylon: 1790/91 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1791/92 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1518
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1536/37 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Osmanisches Reich[Bearbeiten]

Heiliges Römisches Reich[Bearbeiten]

Hermann von Hessen

Russland[Bearbeiten]

  • Anfang des Jahres: Akhmat Khan, Herrscher der Goldenen Horde, schließt ein Bündnis mit Kasimir IV. Andreas, dem König von Polen und Großfürsten von Litauen aus der Dynastie der Jagiellonen. Ziel des Bündnisses ist ein gemeinsamer Angriff auf das Großfürstentum Moskau. Als es zu Streitigkeiten zwischen dem Moskauer Großfürsten Iwan III. und seinen Brüdern kommt, entschließt sich Akhmat Khan zum Handeln. Er lotet die Gegend um den Fluss Oka, einen Nebenfluss der Ugra, als mögliches Schlachtfeld aus.
  • ab dem 8. Oktober: In einem viertägigen Kampf verhindern moskowitische Truppen das Überqueren der Oka durch die Horde. Akhmat entschließt sich daraufhin, auf die versprochene Verstärkung durch Kasimir zu warten, die jedoch nicht kommt.
  • 11. November: Nach dem mehrwöchigen Stehen an der Ugra zieht sich die von Epidemien geschwächte Horde wegen des beginnenden Winters endgültig zurück. Dieser Vorfall wird von der nationalen russischen Historiographie zum Ende der mongolischen Herrschaft über Russland hochstilisiert und wird als Ausgangspunkt für den Aufstieg des russischen Reiches und den Untergang des Reiches der Goldenen Horde angesehen.

Afrika[Bearbeiten]

Amerika[Bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten]

Religion[Bearbeiten]

  • Ferdinand II. und Isabella I. richten für die Königreiche Kastilien und Aragon ein Inquisitionsgericht ein, um (zwangs)bekehrte Juden (so genannte Conversos oder Marranen) und Mauren (Moriscos) aufzuspüren und zu bestrafen, die zwar öffentlich zum Christentum konvertiert sind, aber verdächtigt werden, insgeheim ihre vorherige Religion weiter auszuüben, wodurch sie per Definition Häretiker sind. Die Spanische Inquisition liegt beinahe vollständig in der Hand der Monarchen. Die römische Kurie hat auf ihren Verlauf nur einen sehr begrenzten Einfluss. Papst Sixtus IV., der die Einrichtung genehmigen muss, hat dieser gegenüber zunächst Vorbehalte. Als Spanien jedoch Neapel eingenommen hat, gibt er nach und beauftragt zwei Dominikaner als Inquisitoren, denen weitere folgen werden.

Katastrophen[Bearbeiten]

  • Zwischen dem 21. und dem 24. Juli führt Dauerregen und späte Schneeschmelze im Alpenraum zu Überschwemmungen an Aare und Rhein. Gemäss den Chroniken werden sämtliche Brücken zwischen Bern und Strassburg zerstört. Das Hochwasser gilt als Jahrtausendhochwasser an Aare und Oberrhein und wird als Magdalenenhochwasser bezeichnet.

Geboren[Bearbeiten]

Geburtsdatum gesichert[Bearbeiten]

Genaues Geburtsdatum unbekannt[Bearbeiten]

Ferdinand Magellan

Geboren um 1480[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 1480 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien