981

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 9. Jahrhundert | 10. Jahrhundert | 11. Jahrhundert |
| 950er | 960er | 970er | 980er | 990er | 1000er | 1010er |
◄◄ | | 977 | 978 | 979 | 980 | 981 | 982 | 983 | 984 | 985 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

981
Almansors Feldzüge und „Razzien“ auf christliches Territorium, grün: Kalifat von Córdoba, dunkelgrün: Eroberungen von Almansor, beige: christliche Königreiche
Die Mauren unter Almansor erobern und zerstören Zamora.
981 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 429/430 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 973/974
Buddhistische Zeitrechnung 1524/25 (südlicher Buddhismus); 1523/24 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 61. (62.) Zyklus

Jahr der Metall-Schlange 辛巳 (am Beginn des Jahres Metall-Drache 庚辰)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 343/344 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 359/360 (Jahreswechsel März)
Islamischer Kalender 370/371 (Jahreswechsel 6./7. Juli)
Jüdischer Kalender 4741/42 (2./3. September)
Koptischer Kalender 697/698
Malayalam-Kalender 156/157
Römischer Kalender ab urbe condita MCCXXXIV (1734)

Ära Diokletians: 697/698 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1291/92 (April)

Syrien: 1292/93 (Oktober)

Spanische Ära 1019
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1037/38 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heiliges Römisches Reich/Italien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Iberische Halbinsel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frankreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als am 20. Juni der erste Erzbischof von Magdeburg, Adalbert, verstirbt, setzt der Merseburger Bischof Giselher bei Kaiser und Papst durch, dass er dessen Nachfolger wird, während das Bistum Merseburg aufgelöst und dessen Gebiet unter den benachbarten Bistümern Zeitz und Meißen und dem Erzbistum Magdeburg aufgeteilt wird.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • um 981: Vladivoj, Prinz von Polen, Herzog von Böhmen († 1003)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adalbert von Magdeburg

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben um 981[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Burkhard, Markgraf der Ostmark (* nach 926)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 981 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien