AIDAperla

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
AIDAperla
AIDAperla (39028672710).jpg
Schiffsdaten
Flagge ItalienItalien (Handelsflagge) Italien
Schiffstyp Kreuzfahrtschiff
Klasse Hyperion-Klasse
Rufzeichen IBRL
Heimathafen Genua[1]
Eigner ItalienItalien Costa Crociere
Reederei AIDA Cruises
Bauwerft Mitsubishi Heavy Industries, Nagasaki
Baunummer 2301
Baukosten 645 Mio. US-$[2]
Bestellung 2. August 2011[3]
Kiellegung 14. Dezember 2012[1]
Taufe 30. Juni 2017[4]
Stapellauf 20. März 2016[1]
Übernahme 27. April 2017[4]
Indienststellung 28. Mai 2017
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
299,95[1] m (Lüa)
294,00[1] m (Lpp)
Breite 37,60[1] m
Seitenhöhe 14,13[1] m
Tiefgang max. 8,25[1] m
Vermessung 125.572 BRZ
105.110 NRZ[1]
Maschinenanlage
Maschine dieselelektrisch
Energie-
versorgung
4 × Dieselgenerator
Propeller 2 × Propellergondel
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 9.200 tdw
Zugelassene Passagierzahl 4.350[5]
PaxKabinen 1.643[5]
Sonstiges
Klassifizierungen DNV GL[1]
Registrier-
nummern
IMO 9636967

Die AIDAperla ist ein Kreuzfahrtschiff der britisch-amerikanischen Carnival Corporation & plc, das im Mai 2017 in Dienst gestellt wurde. Das Schiff der Hyperion-Klasse wurde von der Mitsubishi-Heavy-Industries-Werft im japanischen Nagasaki gebaut. Die AIDAperla ist speziell für die auf den deutschen Markt ausgerichtete Konzernmarke AIDA Cruises im Einsatz.

Wie alle Schiffe von AIDA Cruises fährt die AIDAperla unter italienischer Flagge. Für den Kreuzfahrtbetrieb ist Costa Crociere in Genua verantwortlich.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auftragsvergabe und Bau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 3. August 2011 gab Mitsubishi Heavy Industries die Vereinbarung mit Carnival Corporation & plc zum Bau zweier Kreuzfahrtschiffe auf der Werft MHI Nagasaki Shipyard & Engine Works bekannt, diese Schiffe bilden die Hyperion-Klasse. Die AIDAperla sollte als zweites Schiff der Hyperion-Klasse im März 2016 abgeliefert werden. Der Gesamtpreis wurde mit 140.000 Euro pro Unterbett[6] angegeben; dies entspricht einem realen Preis von etwa 455 Millionen Euro pro Schiff.[3]

AIDAperla am Terminal Steinwerder in Hamburg

Die Kiellegung des Schiffes mit der Baunummer 2301 erfolgte am 14. Dezember 2012 auf der Tategami-Werft in Nagasaki.

Im Oktober 2014 wurde bekannt, dass die AIDAperla nicht pünktlich abgeliefert werden kann. Eine Ablieferung frühestens im März 2017 wurde angestrebt.[7]

Der Name wurde im März 2016 bekanntgegeben.[8]

Übergabe und Taufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 27. April 2017 wurde die AIDAperla auf der Werft in Nagasaki an AIDA Cruises übergeben.[4] Am 28. April 2017 gingen die Schiffsdaten (Position, Temperaturen, Kurs und Geschwindigkeit) online.

Am 3. Mai 2017 um 11:30 Uhr verließ die AIDAperla die Bauwerft. Am 28. Mai 2017 wurde das Schiff in Neapel in Dienst gestellt und lief zunächst die Häfen Genua und Palma de Mallorca an.[9][10]

Die Taufe fand am 30. Juni 2017 in Palma de Mallorca statt. Taufpatin war Lena Gercke.[4]

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: AIDAperla – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h i j DNV GL: AIDAperla. Abgerufen am 14. Mai 2017.
  2. Cruise Ship Orderbook. Abgerufen am 6. Juni 2017.
  3. a b AIDA Cruises lässt zwei neue Kreuzfahrtschiffe in Japan bauen. AIDA Cruises, abgerufen am 14. Mai 2017.
  4. a b c d https://www.aida.de/aida-cruises/presse/pressearchiv/newsdetails.24494/article/aida-cruises-uebernimmt-juengstes-flottenmitglied-aidaperla.html
  5. a b Eintrag bei Fart om fartyg
  6. Mit „Unterbetten“ werden in der Branche üblicherweise zwei Standardbetten je Kabine bezeichnet, nicht die oft zusätzlichen vorhandenen Zusatzbetten
  7. Mitsubishi ne livrera pas le second paquebot d’AIDA Cruises en 2016. Abgerufen am 7. Januar 2015.
  8. AIDA releases catalog “Holiday a new way”. Abgerufen am 14. Mai 2017.
  9. AIDAperla erreicht Limassol. 26. Mai 2017, abgerufen am 8. August 2017.
  10. AIDAperla: Erstanlauf in Neapel. 28. Mai 2017, abgerufen am 1. Juni 2017.