An Post-Chain Reaction

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von An Post-Sean Kelly)
Wechseln zu: Navigation, Suche
An Post-Chain Reaction
Teamdaten
UCI-Code SKT
Nationalität IrlandIrland Irland
Lizenz Continental Team
Erste Saison 2007
Disziplin Straße
Radhersteller Dolan
Personal
Team-Manager IrlandIrland Sean Kelly
Sportl. Leiter BelgienBelgien Kurt Bogaerts
BelgienBelgien Michel Bogaerts
BelgienBelgien Niko Eeckhout
BelgienBelgien Andy Vanhoudt
Namensgeschichte
Jahre Name
2007
2008
2009
2010–2012
2013-
Murphy & Gunn-Newlyn-M. Donnelly-Sean Kelly
An Post-M. Donnelly-Grant Thornton-Sean Kelly Team
An Post-Sean Kelly Team
An Post Sean Kelly
An Post-Chain Reaction
Website
www.seankellycyclingacademy.com

An Post-Chain Reaction ist ein belgisch-irisches Radsportteam, das seinen Sitz im belgischen Merchtem hat.

Die Mannschaft wurde 2007 gegründet und geht aus einer Fusion der beiden Teams Murphy & Gunn und Sean Kelly Team hervor. Sie besitzt eine Lizenz als Continental Team, mit der sie hauptsächlich an Rennen der UCI Europe Tour teilnimmt. Manager ist Sean Kelly, der von den Sportlichen Leitern Kurt Bogaerts, Niko Eeckhout, Andy Vanhoudt und Michel Bogaerts unterstützt wird. Die Mannschaft wird mit Fahrrädern der Marke Dolan ausgestattet.

Saison 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erfolge in der UCI Europe Tour[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Kat. Fahrer
12. April FrankreichFrankreich 1. Etappe Tour du Loir-et-Cher 2.2 IrlandIrland Damien Shaw
29. April FrankreichFrankreich 5. Etappe Tour de Bretagne 2.2 PolenPolen Przemyslaw Kasperkiewicz
23. Mai IrlandIrland 3. Etappe An Post Rás 2.2 IrlandIrland Matthew Teggart
25. Mai IrlandIrland 5. Etappe An Post Rás 2.2 NeuseelandNeuseeland Regan Gough
28. Mai IrlandIrland 8. Etappe An Post Rás 2.2 PolenPolen Przemyslaw Kasperkiewicz

Nationale Straßen-Radsportmeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Sieger
6. Januar NeuseelandNeuseeland Neuseeländische Meisterschaft - Einzelzeitfahren (U23) NeuseelandNeuseeland Regan Gough

Mannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wikidata-logo S.svg   NameGeburtsdatum Vorheriges Team 
GER Jonas Bokeloh16. März 1996Klein Constantia (2016)
GBR Daniel Gardner6. März 1996Baguet-MIBA Poorten-Indulek-Derito (2016)
NZL Regan Gough6. Oktober 1996Avanti IsoWhey Sports (2016)
NED Davy Gunst30. Januar 1995Rabobank Development (2016)
IRL Conor Hennerby16. Februar 1993
CAN Adam Jamieson12. Februar 1996
POL Przemysław Kasperkiewicz1. März 1994Klein Constantia (2016)
CAN Sean Mackinnon24. November 1995
IRL Sean McKenna8. März 1994
GBR Jacob Scott14. Juni 1995
IRL Damien Shaw10. Juli 1984Asea (2015)
GBR Mark Stewart25. August 1995100% me (2016)
IRL Matthew Teggart8. Januar 1996
NED Bas Tietema29. Januar 1995BMC Development (2016)
BEL Massimo Vanderaerden21. Januar 1995Veranclassic-Ago (2016)

Platzierungen in UCI-Ranglisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

UCI America Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2012 47. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Christian (393.)
2013-2016 - -

UCI Europe Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2006 92. IrlandIrland Paidi O’Brien (550.)
2007 74. IrlandIrland Paidi O'Brien (233.)
2008 48. BelgienBelgien Benny De Schrooder (161.)
2009 31. BelgienBelgien Niko Eeckhout (18.)
2010 46. BelgienBelgien Niko Eeckhout (102.)
2011 21. LitauenLitauen Gediminas Bagdonas (49.)
2012 16. LitauenLitauen Gediminas Bagdonas (11.)
2013 38. IrlandIrland Sam Bennett (117.)
2014 41. Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Owain Doull (180.)
2015 43. BelgienBelgien Nicolas Vereecken (540.)
2016 77. BelgienBelgien Nicolas Vereecken (620.)

UCI Oceania Tour

Saison Mannschaftswertung Fahrerwertung
2009-2013 - -
2014 4. AustralienAustralien Robert-Jon McCarthy (7.)
2015-2016 - -

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]