Andreas Jenike

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
DeutschlandDeutschland  Andreas Jenike Eishockeyspieler
Andreas Jenike
Geburtsdatum 14. Juli 1988
Geburtsort Hamburg, Deutschland
Größe 179 cm
Gewicht 79 kg
Position Torwart
Nummer #29
Fanghand Links
Karrierestationen
2003–2004 EHC 80 Nürnberg
2004–2005 ECC Preussen Juniors Berlin
2005–2008 Hannover Indians
2008–2009 Iserlohner EC
2009–2013 EC Bad Tölz
2011–2019 Nürnberg Ice Tigers
seit 2019 Iserlohn Roosters

Andreas Jenike (* 14. Juli 1988 in Hamburg) ist ein deutscher Eishockeytorhüter, der seit Mai 2019 für die Iserlohn Roosters in der Deutschen Eishockey Liga spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Saison 2003/04 spielte Jenike in der Junioren-Bundesliga für den EHC 80 Nürnberg. Anschließend wechselte er zu den ECC Preussen Juniors Berlin in die Deutsche Nachwuchsliga. 2005 folgte der Wechsel nach Hannover. Hier stand Jenike als dritter Torwart im Oberliga-Kader der Hannover Indians und im Kader der Nachwuchsmannschaft, die in der Junioren-Bundesliga spielte. In den folgenden drei Jahren sammelte er somit erste Erfahrungen im Seniorenbereich, während die regelmäßige Spielpraxis von den Junioren kam. In der Saison 2007/08 absolvierte der Linksfänger auch einige Spiele für den EHC Wolfsburg in der Regionalliga Nord.

Im Sommer 2008 wechselte Jenike zum Iserlohner EC (1b), um als erster Torhüter in der Regionalliga NRW zu spielen. Außerdem stand er in der Saison 2008/09 als dritter Schlussmann im DEL-Kader der Iserlohn Roosters, wo er zu einem Einsatz als Back-Up kam. Anschließend wechselte Jenike zum EC Bad Tölz in die Oberliga, wo er zum Stammspieler wurde. Seit 2010 ist er zudem auch für die Nürnberg Ice Tigers mit einer Förderlizenz in der DEL spielberechtigt. Sein Debüt für die Ice Tigers gab er in der Saison 2011/2012. Im Dezember 2011 unterschrieb Jenike schließlich einen Zweijahresvertrag in Nürnberg, der ab der Saison 2012/2013 galt.

Nach der Saison 2018/19 erhielt Jenike keinen neuen Vertrag in Nürnberg[1] und wechselte zu den Iserlohn Roosters.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Andreas Jenike – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. DEL: Sieben Spieler verlassen Nürnberg Ice Tigers - Umbruch steht an. In: sport1.de. 31. März 2019, abgerufen am 13. Juni 2019.
  2. Iserlohn Roosters holen Andreas Jenike als neuen Torwart. In: wp.de. 14. Mai 2019, abgerufen am 13. Juni 2019.