Arâches-la-Frasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arâches-la-Frasse
Wappen von Arâches-la-Frasse
Arâches-la-Frasse (Frankreich)
Arâches-la-Frasse
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Haute-Savoie
Arrondissement Bonneville
Kanton Sallanches
Gemeindeverband Cluses-Arve et Montagnes
Koordinaten 46° 3′ N, 6° 38′ OKoordinaten: 46° 3′ N, 6° 38′ O
Höhe 560–2.466 m
Fläche 37,69 km²
Einwohner 1.890 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 50 Einw./km²
Postleitzahl 74300
INSEE-Code
Website Arâches-la-Frasse

Arâches-la-Frasse ist eine französische Gemeinde im Département Haute-Savoie in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Die Gemeinde hat 1890 Einwohner (Stand 1. Januar 2013).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Arâches-la-Frasse besteht aus den Orten La Frasse, Treydon, Balancy, Craytoral, Arâches und Laÿ; außerdem gehören die Wintersportorte Les Carroz und Flaine zur Gemeinde. Sie liegt im Tal der Arve östlich von Cluses auf einer Höhe zwischen 560 m und 2466 m.

Die Nachbargemeinden sind Saint-Sigismond, Morillon, Sixt-Fer-à-Cheval, Magland und Cluses.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1973 haben sich die damals selbständigen Gemeinden Arâches und de La Frasse zusammengeschlossen, seit 2000 trägt die Gemeinde, die zunächst nur Arâches hieß, den Doppelnamen.

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 587 658 769 971 1.383 1.695 1.812

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Arâches-la-Frasse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien