Baby Daddy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Baby Daddy
Originaltitel Baby Daddy
Baby Daddy.png
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2012–2017
Produktions-
unternehmen
ABC Family Original Productions
Länge ca. 22 Minuten
Episoden 100 in 6 Staffeln (Liste)
Genre Sitcom,
Comedy
Produktion Dan Berendsen,
Michael Lembeck
Idee Dan Berendsen
Erstausstrahlung 20. Juni 2012 (USA) auf ABC Family
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
22. Januar 2014 auf Disney Channel
Besetzung
Synchronisation

Baby Daddy ist eine US-amerikanische Sitcom, die zum ersten Mal am 20. Juni 2012 beim Kabelsender ABC Family (seit 2016 Freeform) ausgestrahlt wurde. Sie erzählt von dem Mittzwanziger Ben, dessen Ex-Freundin überraschend einen Säugling bei ihm abliefert. In Deutschland wird die Serie seit dem 22. Januar 2014 auf Disney Channel ausgestrahlt.

Im Juni 2016 wurde die Produktion einer sechsten Staffel angekündigt.[1] Im Mai 2017 wurde Baby Daddy abgesetzt.[2]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als es an der Tür klingelt, hat ein One-Night-Stand von Ben Wheeler ein Baby vor die Tür gelegt. Ben ahnt, dass es seine Tochter ist und beschließt, das Mädchen groß zu ziehen. Unterstützung erhält er von seiner Mutter Bonnie, seinem Bruder Danny, seinem besten Freund Tucker und seiner besten Freundin und Nachbarin Riley.

Figuren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benjamin "Ben" Bon Jovi Wheeler
Ben ist der Protagonist der Serie und Mitte 20. Er weiß nicht, was er mit seinem Leben anfangen soll. Eines Tages findet er ein Baby vor seiner Tür und er erfährt, dass er Vater geworden ist. Er beschließt für seine Tochter zu sorgen.
Tucker Dobbs
Tucker ist Bens bester Freund und Mitbewohner. Er markierte seine Nahrung, sobald Danny eingezogen war. Tucker ist jedem gegenüber freundlich, solange sie nicht alle seine Lebensmittel essen. Er und Bonnie sind die einzigen, die zu Anfang wissen, dass Danny ein Auge auf Riley geworfen hat.
Daniel „Danny“ J. Wheeler
Er ist der ältere Bruder von Ben und ein professioneller Eishockeyspieler. Durch einen Tauschhandel kam er von den Calgary Flames zu den New York Rangers. Sein kleiner Bruder schaut zu ihm auf, weil er alles hat, was ein Mann möchte. Er ist zu Anfang die einzige Person, die weiß, dass Riley in Ben verliebt ist und dass sie ihm nicht die Wahrheit darüber sagen kann. Jedoch ist Danny selbst in Riley verliebt und es schmerzt ihm, dass sie seinen Bruder liebt.
Bonnie Wheeler
Bonnie ist die Mutter von Ben und Danny. Sie glaubt, dass Ben nicht bereit ist, sich um ein Kind zu kümmern, weil sie noch seine Unterhosen kauft. Des Weiteren ist sie großer Fan der Rockband Bon Jovi.
Riley Perrin
Sie ist Dannys beste Freundin, die 200 Pfund verloren hat. Riley ist seit sie klein ist in Ben verliebt, aber nur Danny weiß davon, der seinerseits in sie verliebt ist. Trotz Problemen bei den Law School Admission Tests (LSAT), schaffte sie es, die juristische Fakultät zu besuchen. Am Ende der 2. Staffel wird sie kurzfristig Bens Freundin.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im September 2011 bestellte der Sender den Comedypilot Baby Daddy.[3] Am 1. November 2011 wurde Cameron Deane Stewart für die Hauptrolle des Ben Wheeler besetzt.[4] Des Weiteren wurden Chelsea Kane und Derek Theler für weitere Hauptrollen besetzt.[4] Außerdem wurde Melissa Peterman als Gastdarstellerin gecastet.

Die erste Staffel der Serie, bestehend aus zehn Folgen, wurde von ABC Family am 3. Februar 2012 bestellt.[5] Kurze Zeit nach der Serienbestellung gab der Sender bekannt, dass die Hauptrolle des Ben Wheeler neu besetzt wird. Jean-Luc Bilodeau ersetzte Cameron Deane Stewart als Hauptdarsteller.[6]

Am 17. August 2012 gab ABC Family eine zweite Staffel in Auftrag.[7] Für die zweite Staffel wurden Grace Phipps, Lacey Chabert und Matt Dallas für Gastrollen gecastet.[8]

Wie am 23. März 2013 bekannt wurde, hat ABC Family die Serie schon vor Beginn der Ausstrahlung der zweiten Staffel um eine dritte Staffel verlängert.[9]

Am 17. März 2014 wurde bekanntgegeben, dass ABC Family die Serie um eine vierte Staffel verlängert hat,[10] deren Halloween-Special am 22. Oktober 2014 gesendet wurde. Die reguläre Ausstrahlung soll ab dem 14. Januar 2015 erfolgen.[11]

Im Juni 2016 wurde die Produktion einer sechsten Staffel angekündigt.[12] Im Mai 2017 gab der US-Sender Freeform bekannt, die Serie nicht mehr zu verlängern, somit ist die sechste Staffel die letzte.[13]

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entsteht nach einem Dialogbuch von Karin Lehmann und unter der Dialogregie von Michael Pan durch die Synchronfirma SDI Media Germany in Berlin.[14]

Rollenname Schauspieler/in Hauptrolle Nebenrolle Synchronsprecher/in[14]
Ben Wheeler Jean-Luc Bilodeau 1.01–6.11 Michael Ernst
Tucker Dobbs Tahj Mowry 1.01–6.11 Dirk Petrick
Daniel „Danny“ J. Wheeler Derek Theler 1.01–6.11 Nico Sablik
Bonnie Wheeler Melissa Peterman 1.01–6.11 Daniela Hoffmann
Riley Perrin Chelsea Kane 1.01–6.11 Shandra Schadt
Emma Wheeler Ali Hartman
Susanne Hartman
1.01–1.10
Mila Beske
Zoey Beske
2.01–6.11
Fitch Douglas Matt Dallas 2.01–2.08, 3.03 Felix Spieß
Dr. Amy Shaw Lacey Chabert 2.05–6.11 Magdalena Turba
Megan Grace Phipps 2.06–6.11 Rubina Kuraoka
Angela Mimi Gianopulos 2.15–6.11

Gastdarsteller[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenname Schauspieler/in Gastauftritt Synchronsprecher/in[14]
Hank Tuc Watkins 1.06 Boris Tessmann
Ava Ashley Argota 1.07
Izzy Amber Stevens 1.08 Julia Meynen
Ray Wheeler Greg Grunberg 1.09, 2.12 Olaf Reichmann
Marcus Anthony Montgomery 2.01 Karlo Hackenberger
Chase Baxter Wayne Brady 2.02 Jan-David Rönfeldt
Jenna Anna Maria Perez de Taglé 2.05
Kayla Kelly Stables 2.07, 2.14
Jennifer Perrin Caroline Rhea 2.07 Sabine Arnhold
Winston Douglas Diedrich Bader 2.08 Marcus Off
Vanessa Meagan Tandy 2.09 Esra Vural
Gerard Antonio Sabato Jr. 2.09 Dennis Schmidt-Foß
Steve Robert Gant 2.12 Peter Flechtner
Edwin Leslie Jordan 2.16
Piper Lucy Hale 3.04 Marie-Luise Schramm
Bonnies Boss Maria Canals-Barrera 3.04
Staphanie Kelsey Chow 3.10
Bailey Bailey Buntain 3.11

Ausstrahlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Baby Daddy/Episodenliste
Vereinigte Staaten

Die erste Staffel wurde zwischen dem 20. Juni und 29. August 2012 ausgestrahlt. Die erste Folge wollten 1,7 Millionen Zuschauern verfolgen und machte mit einem Rating von 0,7 in der werberelevanten Zielgruppe den erfolgreichsten Auftakt einer Comedyserie in der Geschichte von ABC Family.[7] Die 16 Episoden der zweiten Staffel wurden zwischen dem 29. Mai und dem 11. Dezember 2013 ausgestrahlt.[15] Die dritte Staffel folgte vom 15. Januar bis zum 18. Juni 2014.[16] Die Erstausstrahlung der vierten Staffel fand vom 22. Oktober 2014 bis zum 5. August 2015 statt. Die fünfte Staffel wird seit dem 3. Februar 2016 gesendet.

Deutschland

In Deutschland wird die Serie seit dem 22. Januar 2014 mittwochs im frei empfangbaren Disney Channel ausgestrahlt.[17] Seit dem 11. April 2014 wird die erste Staffel der Serie zusätzlich im Pay-TV-Sender Universal Channel ausgestrahlt.[18] Seit dem 24. April 2015 erfolgt die deutschsprachige Erstausstrahlung der dritten Staffel werktags in Doppelfolgen auf dem deutschen Pay-TV-Sender Universal Channel.[19] Seit dem 2. Januar 2017 wird die Serie außerdem bei Pro Sieben ausgestrahlt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Daniel Holloway: ‘Baby Daddy’ renewed for Season 6 on Freeform. In: tvbythenumbers.zap2it.com. 27. Juni 2016. Abgerufen am 28. Juni 2016.
  2. Freeform beendet "Baby Daddy" nach Staffel sechs.
  3. Bernd Michael Krannich: Baby Daddy: ABC Family bestellt Comedypilot. 21. September 2011. Abgerufen am 16. September 2012.
  4. a b Bernd Michael Krannich: Baby Daddy: Erste Hauptrollen für ABC Familys Comedypilot besetzt. 1. November 2011. Abgerufen am 16. September 2012.
  5. Adam Arndt: Baby Daddy: ABC Family schickt Comedy in Serie. 3. Februar 2012. Abgerufen am 16. September 2012.
  6. Bernd Michael Krannich: Jean-Luc Bilodeau wird Baby Daddy für ABC Family. 5. März 2012. Abgerufen am 16. September 2012.
  7. a b Rainer Idesheim: Baby Daddy: ABC Family verlängert Familiensitcom um 2. Staffel. Serienjunkies. 18. August 2012. Abgerufen am 16. September 2011.
  8. Rainer Idesheim: Baby Daddy: Grace Phipps und Lacey Chabert kommen zu Besuch. Serienjunkies. 19. Dezember 2012. Abgerufen am 19. März 2013.
  9. Bernd Michael Krannich: Baby Daddy: ABC Family bestellt frühzeitig 3. Staffel. Serienjunkies. 29. März 2013. Abgerufen am 30. März 2013.
  10. Nellie Andreeva: ABC Family Renews Comedy Series ‘Baby Daddy’ For Season 4. In: Deadline.com. 17. März 2014. Abgerufen am 20. März 2014.
  11. ABC Family Announces January 2015 Premieres. In: tvseriesfinale.com. 12. November 2014. Abgerufen am 12. November 2014.
  12. Daniel Holloway: ‘Baby Daddy’ renewed for Season 6 on Freeform. In: tvbythenumbers.zap2it.com. 27. Juni 2016. Abgerufen am 28. Juni 2016.
  13. Freeform beendet "Baby Daddy" nach Staffel sechs.
  14. a b c Baby Daddy. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 6. September 2013.
  15. Rainer Idesheim: Baby Daddy: Staffel 2 startet im Mai bei ABC Family. Serienjunkies. 12. März 2013. Abgerufen am 19. März 2013.
  16. BABY DADDY (ABC FAMILY). In: thefutoncritic.com. Abgerufen am 28. Januar 2014.
  17. Staffel 1, Folge 1.01–1.10. In: fernsehserien.de. Abgerufen am 28. Januar 2014.
  18. Sendetermine Universal Channel. In: fernsehserien.de. Abgerufen am 4. August 2014.
  19. Baby Daddy Staffel 3 Episodenguide. In: fernsehserien.de. Abgerufen am 15. März 2015.