Barbara Potter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Barbara Potter Tennisspieler
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 22. Oktober 1961
Größe: 175 cm
1. Profisaison: 1979
Rücktritt: 1989
Spielhand: Links
Preisgeld: 1.313.808 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 320:191
Karrieretitel: 5 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 10 (17. Januar 1983)[1]
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 200:74
Karrieretitel: 18 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 15 (18. Juli 1988)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Barbara Potter (* 22. Oktober 1961 in Woodbury, Connecticut) ist eine ehemalige US-amerikanische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In ihrer Tenniskarriere gewann Potter insgesamt fünf Einzel- und 18 Doppeltitel auf der WTA Tour. Sie stand dreimal im Finale eines Grand-Slam-Turniers, konnte aber keines gewinnen. 1982 verlor sie bei den US Open die Endspiele im Damendoppel an der Seite von Sharon Walsh gegen die Paarung Rosie Casals/Wendy Turnbull mit 4:6, 4:6 und im Mixed an der Seite von Ferdi Taygan gegen die Paarung Anne Smith/Kevin Curren mit 7:6, 6:7. 6:7. 1983 verlor sie erneut das Finale im Mixed der US Open, wiederum an der Seite von Ferdi Taygan, diesmal mit 6:3, 3:6, 4:6 gegen Elizabeth Smylie und John Fitzgerald.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 17. Januar 1982 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cincinnati WTA Teppich (Halle) Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Bettina Bunge 6:4, 7:63
2. 3. Oktober 1982 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Philadelphia WTA Teppich (Halle) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver 6:4, 6:2
3. 26. August 1985 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Monticello WTA Hartplatz KanadaKanada Helen Kelesi 4:6, 6:3, 6:2
4. 8. Februar 1987 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Wichita WTA Teppich (Halle) SowjetunionSowjetunion Larissa Sawtschenko 7:66, 7:65
5. 6. August 1988 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cincinnati WTA Tier III Hartplatz KanadaKanada Helen Kelesi 6:2, 6:2

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 28. September 1980 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Atlanta WTA Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sharon Walsh Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kathy Jordan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anne Smith
6:3, 6:1
2. 21. Dezember 1980 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tucson WTA Teppich (Halle) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Leslie Allen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mary-Lou Piatek
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Wendy White
7:6, 6:0
3. 18. Januar 1981 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kansas City WTA Teppich (Halle) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sharon Walsh Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rosie Casals
AustralienAustralien Wendy Turnbull
6:2, 7:6
4. 22. März 1981 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Boston WTA Teppich (Halle) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sharon Walsh Vereinigte StaatenVereinigte Staaten JoAnne Russell
Rumänien 1965Rumänien Virginia Ruzici
6:7, 6:4, 6:3
5. 25. Oktober 1981 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Brighton WTA Teppich (Halle) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anne Smith Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Mima Jaušovec
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
6:7, 6:3, 6:4
6. 22. November 1981 AustralienAustralien Perth WTA Rasen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sharon Walsh Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Betsy Nagelsen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Candy Reynolds
6:4, 6:2
7. 14. Februar 1982 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kansas City WTA Teppich (Halle) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sharon Walsh Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mary-Lou Piatek
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anne Smith
4:6, 6:2, 6:2
8. 27. Februar 1982 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Oakland WTA Teppich (Halle) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sharon Walsh Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kathy Jordan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
6:1, 3:6, 7:6
9. 29. August 1982 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mahwah WTA Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sharon Walsh Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rosie Casals
AustralienAustralien Wendy Turnbull
6:1, 6:4
10. 10. Oktober 1982 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Deerfield Beach WTA Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sharon Walsh Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rosie Casals
AustralienAustralien Wendy Turnbull
7:6, 7:6
11. 6. Februar 1983 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Palm Beach Gardens WTA Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sharon Walsh Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kathy Jordan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Paula Smith
6:4, 4:6, 6:2
12. 17. Juli 1983 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Newport WTA Rasen Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Barbara Jordan
AustralienAustralien Elizabeth Smylie
6:3, 6:1
13. 9. Oktober 1983 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Detroit WTA Teppich (Halle) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kathy Jordan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rosie Casals
AustralienAustralien Wendy Turnbull
6:4, 6:1
14. 8. Januar 1984 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Washington WTA Teppich (Halle) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sharon Walsh Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Leslie Allen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anne White
6:1, 6:7, 6:2
15. 30. März 1984 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Boston WTA Teppich (Halle) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sharon Walsh Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Andrea Leand
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mary-Lou Piatek
7:6, 6:0
16. 17. März 1985 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dallas WTA Teppich (Halle) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sharon Walsh NiederlandeNiederlande Marcella Mesker
FrankreichFrankreich Pascale Paradis
5:7, 6:4, 7:6
17. 30. März 1986 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nashville WTA Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kathy Jordan
AustralienAustralien Elizabeth Smylie
6:4, 6:3
18. 16. Juli 1988 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Newport WTA Tier IV Rasen Sudafrika 1961Südafrika Rosalyn Fairbank Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gigi Fernández
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lori McNeil
6:4, 6:3

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. lt. ITF erreichte sie am 6. Dezember 1982 sogar Platz 7

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]