Barbie Girl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Barbie Girl
Aqua
Veröffentlichung 14. Mai 1997
Länge 3:16
Genre(s) Eurodance, Elektropop
Autor(en) Søren Rasted,
Claus Norreen,
René Dif, Lene Nystrøm
Produzent(en) Johnny Jam, Delgado,
Søren Rasted,
Claus Norreen
Album Aquarium
Coverversionen
2007 Samanda
2019 Katja Krasavice
(Gucci Girl)

Barbie Girl ist ein Lied der dänisch-norwegischen Musikgruppe Aqua. Der Song ist die dritte Singleauskopplung ihres ersten Studioalbums Aquarium und wurde am 14. Mai 1997 veröffentlicht. Es ist das mit Abstand erfolgreichste Lied der Band, erreichte weltweit hohe Chartplatzierungen und brachte der Gruppe den internationalen Durchbruch.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barbie Girl ist eine Parodie auf die beiden Spielzeugpuppen Barbie und Ken sowie das glamouröse Leben in ihrer Scheinwelt. Sängerin Lene Nystrøm übernimmt dabei die Rolle der Barbie und bezeichnet sich als „Bimbo“, also eine attraktive, aber dumme Frau, die nur auf ihr Äußeres bedacht ist und den Männern gefallen will. Ken wird vom Sänger René Dif verkörpert, der Barbie für sich gewinnen will und sie zu einer Party einlädt. Das Leben in ihrer Welt sei einfach fantastisch und am Ende des Liedes sagt Barbie Ken, dass sie ihn liebe.[1]

“I’m a Barbie girl, in the Barbie world
Life in plastic, it’s fantastic
You can brush my hair, undress me everywhere
Imagination, life is your creation”

Text des Refrains von Barbie Girl

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Song wurde von den Bandmitgliedern Søren Rasted und Claus Norreen in Zusammenarbeit mit den Musikproduzenten Johnny Jam und Delgado produziert. Als Autoren fungierten alle vier Bandmitglieder: Søren Rasted, Claus Norreen, René Dif und Lene Nystrøm.

Musikvideo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei dem zu Barbie Girl gedrehten Musikvideo führten die dänischen Regisseure Peder Pedersen und Peter Stenbæk Regie. Es verzeichnet auf YouTube über 830 Millionen Aufrufe (Stand Januar 2021).

Das Geschehen im Video orientiert sich stark am Text des Songs und zeigt Aqua-Sängerin Lene Nystrøm in der Rolle als Barbie und Sänger René Dif als Ken, die in einer Spielzeugwelt leben. Zu Beginn lädt er sie ein, mit ihm in seinem rosa Auto zu einer Party zu fahren. Anschließend ist sie in ihrem rosa Haus beim Baden und Lesen sowie vor dem Haus am Pool beim Rollschuhlaufen zu sehen. Abends kommen weitere Leute in den Garten, um zusammen zu feiern. Als sie um den Pool tanzen, reißt Ken versehentlich Barbies Arm ab, woraufhin sie verärgert reagiert. Doch nachdem er ihr den Arm wieder angesteckt hat, versöhnen sie sich und sie gibt ihm einen Kuss auf die Wange. Auch die beiden anderen Bandmitglieder Søren Rasted und Claus Norreen sind in Nebenrollen im Video zu sehen.[2]

Reaktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund der sexuellen Anspielungen im Lied und dem dazugehörigen Video wurde die Band von dem US-amerikanischen Spielzeugkonzern Mattel, dem Hersteller der Barbie-Puppe, verklagt.[3] Dies hatte aber keine Auswirkungen auf den Erfolg des Liedes oder der Gruppe und die Klage wurde im Jahr 2003 endgültig abgewiesen. Seit 2009 dient die Melodie des Songs als Hintergrundmusik in den Werbespots von Mattel.

Single[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Covergestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Singlecover zeigt von links nach rechts die vier Bandmitglieder René Dif, Søren Rasted, Claus Norreen und Lene Nystrøm, die den Betrachter überwiegend fröhlich ansehen. Im oberen Teil des Bildes befindet sich der blaue Schriftzug Aqua, während der Titel Barbie Girl in Rosa am unteren Bildrand steht. Der Hintergrund ist blau gehalten.[4]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Single

  1. Barbie Girl (Radio Edit) – 3:16
  2. Barbie Girl (Extended Version) – 5:14

Maxi

  1. Barbie Girl (Radio Edit) – 3:16
  2. Barbie Girl (Extended Version) – 5:14
  3. Barbie Girl (Perky Park Club Mix) – 6:13
  4. Barbie Girl (Spike’s Anatomically Correct Dub) – 7:55

Charterfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barbie Girl stieg am 22. September 1997 auf Platz 68 in die deutschen Singlecharts ein und erreichte sieben Wochen später die Chartspitze, an der es sich sechs Wochen halten konnte. Insgesamt hielt sich der Song 27 Wochen lang in den Top 100, davon 14 Wochen in den Top 10.[5] Ebenfalls Rang eins belegte die Single unter anderem im Vereinigten Königreich, in der Schweiz, Dänemark, Norwegen, Schweden, Frankreich, Belgien, Australien und Neuseeland.[6] In den deutschen Single-Jahrescharts 1997 erreichte das Lied Position acht.[7]

Chartplatzierungen
Charts Höchst­platzie­rung Wo­chen
Chart­plat­zie­rungen
Dänemark (IFPI/Nielsen) Dänemark (IFPI/Nielsen)[8] 1 (…Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig Wo.) Template:Chartplatzierungen/Wartung/vorläufig
Deutschland (GfK) Deutschland (GfK)[8] 1 (27 Wo.) 27
Norwegen (Nielsen) Norwegen (Nielsen)[8] 1 (16 Wo.) 16
Österreich (Ö3) Österreich (Ö3)[8] 2 (21 Wo.) 21
Schweden (GLF) Schweden (GLF)[8] 1 (22 Wo.) 22
Schweiz (IFPI) Schweiz (IFPI)[8] 1 (27 Wo.) 27
Vereinigte Staaten (Billboard) Vereinigte Staaten (Billboard)[8] 7 (16 Wo.) 16
Vereinigtes Königreich (OCC) Vereinigtes Königreich (OCC)[8] 1 (27 Wo.) 27
Jahrescharts
Charts (1997) Platzie­rung
Jahres­charts (1997)
Deutschland (GfK) Deutschland (GfK)[7] 8
Österreich (Ö3) Österreich (Ö3)[7] 11
Schweden (GLF) Schweden (GLF)[7] 5
Schweiz (IFPI) Schweiz (IFPI)[7] 34
Vereinigte Staaten (Billboard) Vereinigte Staaten (Billboard)[7] 94
Vereinigtes Königreich (OCC) Vereinigtes Königreich (OCC)[7] 3
Charts (1998) Platzie­rung
Jahres­charts (1998)
Deutschland (GfK) Deutschland (GfK)[9] 45
Schweiz (IFPI) Schweiz (IFPI)[9] 19
Vereinigtes Königreich (OCC) Vereinigtes Königreich (OCC)[9] 94

Verkaufszahlen und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barbie Girl wurde noch im Erscheinungsjahr für mehr als 500.000 Verkäufe in Deutschland mit einer Platin-Schallplatte ausgezeichnet. Im Vereinigten Königreich erhielt die Single 2013 dreifach-Platin für über 1.800.000 verkaufte Einheiten. Weltweit wurde der Song für insgesamt mehr als 3.805.000 verkaufte Einheiten zertifiziert.

Land/Region Aus­zeich­nung Ver­käu­fe
Aus­zeich­nung­en für Mu­sik­ver­käu­fe
(Land/Region, Auszeichnung, Verkäufe)
Australien (ARIA) Australien (ARIA)[10] Platinum record icon.svg 3× Platin 210.000
Belgien (BEA) Belgien (BEA)[11] Platinum record icon.svg 4× Platin 200.000
Dänemark (IFPI) Dänemark (IFPI)[12] Gold record icon.svg Gold 45.000
Deutschland (BVMI) Deutschland (BVMI)[13] Platinum record icon.svg Platin 500.000
Frankreich (SNEP) Frankreich (SNEP)[14] Diamond record icon.svg Diamant 750.000
Neuseeland (RMNZ) Neuseeland (RMNZ)[15] Platinum record icon.svg Platin 15.000
Niederlande (NVPI) Niederlande (NVPI)[16] Platinum record icon.svg Platin 75.000
Norwegen (IFPI) Norwegen (IFPI)[17] Platinum record icon.svg 2× Platin 20.000
Österreich (IFPI) Österreich (IFPI)[18] Platinum record icon.svg Platin 50.000
Schweden (IFPI) Schweden (IFPI)[19] Platinum record icon.svg 3× Platin 90.000
Schweiz (IFPI) Schweiz (IFPI)[20] Platinum record icon.svg Platin 50.000
Vereinigtes Königreich (BPI) Vereinigtes Königreich (BPI)[21] Platinum record icon.svg 3× Platin 1.800.000
Insgesamt Gold record icon.svg 1× Gold
Platinum record icon.svg 20× Platin
Diamond record icon.svg 1× Diamant
3.805.000

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aqua – Barbie Girl – Songtext. genius.com, abgerufen am 24. Januar 2021 (englisch).
  2. Aqua – Barbie Girl (Official Music Video). youtube.com, abgerufen am 24. Januar 2021.
  3. Mattel Protests the Image Portrayed in ‘Barbie Girl’. latimes.com, abgerufen am 24. Januar 2021.
  4. Aqua – Barbie Girl – Singlecover. amazon.com, abgerufen am 24. Januar 2021.
  5. Aqua – Barbie Girl. offiziellecharts.de, abgerufen am 24. Januar 2021.
  6. Aqua – Barbie Girl. hitparade.ch, abgerufen am 24. Januar 2021.
  7. a b c d e f g Jahrescharts 1997: DE AT CH UK US SE
  8. a b c d e f g h Chartquellen: DE AT CH UK US DN NO SE
  9. a b c Jahrescharts 1998: DE AT CH UK US
  10. Accreditations. aria.com.au, abgerufen am 24. Januar 2021 (englisch).
  11. Goud en Platina – Singles 1998. ultratop.be, abgerufen am 24. Januar 2021 (niederländisch).
  12. IFPI Danmark. ifpi.dk, abgerufen am 24. Januar 2021 (dänisch).
  13. Gold-/Platin-Datenbank. musikindustrie.de, abgerufen am 24. Januar 2021.
  14. SNEP Les Certifications. snepmusique.com, abgerufen am 24. Januar 2021 (französisch).
  15. nztop40. nztop40.co.nz, abgerufen am 24. Januar 2021 (englisch).
  16. Goud/Platina. nvpi.nl, abgerufen am 24. Januar 2021 (niederländisch).
  17. Trofeer. ifpi.no, abgerufen am 22. Mai 2019 (norwegisch).
  18. Gold & Platin. ifpi.at, abgerufen am 24. Januar 2021.
  19. sverigetopplistan. sverigetopplistan.se, abgerufen am 24. Januar 2021 (schwedisch).
  20. Edelmetall. hitparade.ch, abgerufen am 24. Januar 2021.
  21. BRIT Certified. bpi.co.uk, abgerufen am 24. Januar 2021 (englisch).