Billiard Congress of America

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Billiard Congress of America
Logo Billiard Congress of America.svg
Sportart Billard
Gründungsdatum/-jahr 1948
Gründungsort Chicago, Illinois Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Vorsitzender Ivan Lee
Vorstand Wes Bond, Brian Igielski, Ozzy Reynolds, Mike Serra, Kim Morrison-Heacock
Verbandssitz Colorado Springs, Colorado Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Homepage http://bca-pool.com

Der Billiard Congress of America (kurz BCA) ist der nordamerikanische Dachverband für alle Bereiche des Poolbillards. Der 1948 gegründete Verband untersteht der World Pool-Billiard Association (WPA), dem Weltverband für Poolbillard.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der unter Mitwirkung von Spielern wie Willie Mosconi und Willie Hoppe gegründete Verband hatte sich zum Ziel gesetzt, durch qualifizierte Turniere auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene in Straight Pool und Dreiband (die populärsten Wettkampfdisziplinen dieser Ära) die Spieler zu organisieren und diese zu fördern. Die Organisatoren waren auch entschlossen, ein offizielles Regelbuch herauszugeben, um den Sport zu standardisieren.[1]

Während der ersten zweiunddreißig Jahre des Bestehens als BCA hatte die Organisation verschiedene Adressen, darunter in Toledo, Ohio[2] und Chicago.[3] Im Jahr 1980 eröffneten sie ihr Hauptquartier in Iowa City, Iowa[4] und verlegten es 1997 für eine kurze Zeit nach Coralville, Indiana.[5] Im Jahr 2000 wechselte der BCA zu seinem jetzigen Sitz in Colorado Springs.[6][1]

Die heutige Hauptaufgabe der BCA ist die Organisation von Ligen und Turnieren sowie die Festlegung von Regeln für lokale Disziplinen, die nicht durch die WPA festgesetzt werden.[1]

Hall of Fame[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1966 gründete die BCA ihre Hall of Fame, in die ausgewählte Billardspieler sowie Menschen, die in großem Maße zur Entwicklung und Popularisierung des Billards beigetragen haben, aufgenommen werden.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e History of BCA. Billiard Congress of America, archiviert vom Original am 31. Dezember 2016, abgerufen am 31. Dezember 2016 (englisch).
  2. Official Rule Book for All Pocket and Carom Billiard Games. 1950. Toledo, OH: Billiard Congress of America. Frontispiece.
  3. Official Rule Book for All Pocket and Carom Billiard Games. 1962. Chicago: Billiard Congress of America. Frontispiece.
  4. Billiards: The Official Rules and Records Book. 1996. Iowa City: Billiard Congress of America. Frontispiece.
  5. Billiards: The Official Rules and Records Book. 1997. Coralville, IA: Billiard Congress of America. Frontispiece.
  6. Billiards: The Official Rules and Records Book. 2000. Colorado Springs: Billiard Congress of America. Frontispiece.
  7. Vorstand des BCA. Billiard Congress of America, archiviert vom Original am 31. Dezember 2016, abgerufen am 31. Dezember 2016 (englisch).