European Billiards and Snooker Association

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
European Billiards and Snooker Association
Gründungsdatum/-jahr 2013[1]
Gründungsort Cardiff WalesFlag of Wales (1959–present).svg
Vorsitzender Maxime Cassis FrankreichFrankreich
Vorstand Simon Smith Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
Verbandssitz Swansea WalesFlag of Wales (1959–present).svg
Offizielle Sprache(n) Englisch
Homepage http://www.ebsa.tv/

Die European Billiards and Snooker Association (kurz EBSA) ist der europäische Dachverband für Snooker und English Billiards im Amateurbereich. Der Verband untersteht dem Weltverband IBSF (International Billiards & Snooker Federation), der für Snooker und English Billiards zuständig ist. Gegründet wurde er am 23. Mai 2013 in Cardiff (Wales) von Simon Smith. Dieser war auch der erste Präsident.[2] Am 10. September 2013 wechselte der Verband nach Swansea, Wales.[3]

Die Hauptaufgaben der EBSA sind die Vereinheitlichung von Regeln, die Organisation von Turnieren sowie die Ausbildung von Schiedsrichtern.

Turniere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ausrichtung von Einzel-Europameisterschaften findet in folgenden Kategorien statt:

Darüber hinaus gibt es seit 2004 Teamwettbewerbe in folgenden drei Kategorien:

Als Qualifikationsturniere für die Snooker Main Tour wurden zwischen 2006 und 2010 das EBSA International Play-Off und seit 2012 die EBSA Qualifying Tour ausgetragen.

Verbandsstruktur im Billardsport

Mitgliedsstaaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Juni 2019[4]

Komitee[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das derzeitige Komitee besteht aus folgenden Mitgliedern:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Allgemeine Informationen zur Gründung. Companies House, 23. Mai 2013, abgerufen am 12. März 2017 (englisch).
  2. Certificate of Incorporation (Company Nr. 8542765). (PDF) Companies House, 23. Mai 2013, abgerufen am 12. März 2017 (englisch).
  3. Adresswechsel 2013. (PDF) Companies House, 10. September 2013, abgerufen am 12. März 2017 (englisch).
  4. Member Countries. European Billiards and Snooker Association, abgerufen am 29. Juni 2019 (englisch).