Bistum Albano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bistum Albano
Basisdaten
Staat Italien
Kirchenregion Latium
Kirchenprovinz Rom Suburbikarisches Bistum
Metropolitanbistum Bistum Rom
Kardinalbischof Angelo Kardinal Sodano
Diözesanbischof Marcello Semeraro
(seit 1. Oktober 2004)
Emeritierter Diözesanbischof Dante Bernini
Emeritierter Weihbischof Paolo Gillet
Generalvikar Giuseppe Zane
Fläche 661 km²
Pfarreien 77 (2015 / AP 2016)
Einwohner 507.000 (2015 / AP 2016)
Katholiken 490.000 (2015 / AP 2016)
Anteil 96,6 %
Diözesanpriester 115 (2015 / AP 2016)
Ordenspriester 125 (2015 / AP 2016)
Katholiken je Priester 2.042
Ständige Diakone 42 (2015 / AP 2016)
Ordensbrüder 212 (2015 / AP 2016)
Ordensschwestern 928 (2015 / AP 2016)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Italienisch
Kathedrale San Pancrazio Martire
Website www.diocesidialbano.it

Das Bistum Albano (lateinisch Dioecesis Albanensis, italienisch Diocesi suburbicaria di Albano) ist ein im 4. Jahrhundert begründetes suburbikarisches Bistum und gehört als solches der Kirchenprovinz Rom an. Sitz des Bistums ist Albano Laziale.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bistum Albano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Kathedrale San Pancrazio Martire