Canon EOS 4000D

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Canon EOS 4000D
Canon EOS 4000D 6451.jpg
Typ: Digitale Autofokus/AE-Spiegelreflexkamera
Objektivanschluss: Canon-EF-S-Bajonett (einschließlich EF-Objektive)
Bildsensor: CMOS
Sensorgröße: 22,2 mm × 14,7 mm
Auflösung: 18,0 Megapixel
Bildgröße: 5.184 × 3.456 Pixel
Formatfaktor: 1,6
Seitenverhältnis: 3:2
Dateiformate: JPEG, RAW
Belichtungsindex: 100–6.400 in ganzen Stufen erweiterbar auf H: 12.800
Sucher: Dachkant-Spiegelprisma
Bildfeld: Vertikal/Horizontal ca. 95 %
Vergrößerung: ca. 0,80-fach
Sucheranzeige: AF-Informationen, Blitzinformationen, Weißabgleichkorrektur, Anzahl verbleibende Aufnahmen
Bildschirm: TFT-Farbmonitor
Größe: 7,0 cm (2,7″)
Auflösung: 320 × 240 Pixel
Betriebsarten: Einzelbild, Reihenbild, Selbstauslöser
Bildfrequenz: max. 3 Bilder/Sek.
Autofokus (AF): TTL-sekundäre Bildregistrierung, Phasenerkennung
AF-Messfelder: 9 Messfelder
AF-Betriebsarten: One-Shot AF, AI Servo AF, AI focus AF, manuelle Scharfeinstellung
Belichtungsmessung: TTL-Offenblendenmessung
  • Mehrfeldmessung
  • Selektivmessung
  • Mittenbetonte Integralmessung
Regelung: Programm-, Blenden-, Zeit- oder Schärfentiefenautomatik, Belichtungssteuerung, E-TT II-Blitzautomatik
Blitz: Manuell ausklappbarer Blitz
Blitzanschluss: X-Kontakt, Standard-ISO-Normschuh
Belichtungskorrektur: Manuell: ± 2 Stufen in 1/3- oder 1/2-Stufen
Blitzfunktionen: AF-Hilfslicht, Vorblitz zur Reduzierung des Rote-Augen-Effektes
Farbraum: sRGB, Adobe RGB
Weißabgleich: Automatisch, Tageslicht, Schatten, bewölkt, Kunstlicht, Leuchtstofflicht, Blitz, Manuell
Speichermedien: SD Memory Card, SDHC und SDXC
Datenschnittstelle: USB 2.0 Hi-Speed
Videoschnittstelle: HDMI-Videoausgang NTSC/PAL
Direktes Drucken: PictBridge-, CP direct- und Bubble Jet Direct-kompatible Drucker
Stromversorgung: Lithium-Ionen-Akku LP-E10
Abmessungen: ca. 129,0 mm × 101,6 mm × 77,1 mm (B×H×T)
Gewicht: ca. 436 g (nach CPIA-Standard mit Speicherkarte und Akku)

Die Canon EOS 4000D ist eine digitale Spiegelreflex-Kamera des japanischen Herstellers Canon. Sie wurde in Deutschland im April 2018 auf den Markt gebracht.[1]

Technische Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bildsensor besitzt eine Auflösung von 18 Megapixel.[2] Die Kamera kann Videoaufnahmen im Full-HD-Format aufnehmen. Ferner besitzt sie folgende Merkmale:

  • Integriertes WLAN
  • Belichtungsindex von 100 bis 6400.
  • Bulb mit dem Wert ISO 800.
  • Das rückwärtige Display hat eine Größe von diagonal 6,8 cm (2,7 Zoll) bei einer Auflösung von 320 × 240 Pixeln.
  • Die Kamera verfügt über ein Bajonett aus Kunststoff.
  • Hauseigener Bildverarbeitungsprozessor Digic-4+

Innerhalb der hauseigenen Produktreihe digitaler Spiegelreflexkameras der Marke Canon-EOS möchte der Hersteller mit dem Modell ein unteres Preissegment bedienen[3][4] und führt einige typische Bedienfunktionen daher anders aus:

  • Einschalten per Programmwahlrad, ein gesonderter Einschalthebel ist nicht vorhanden
  • Tastenfunktionen sind neben der Taste auf dem Chassis, nicht auf der Taste selbst markiert
  • Der integrierte Blitz kann manuell ausgefahren werden, eine automatische Auslösung ist nicht möglich.
  • Der Sucher hat keinen integrierten Dioptrienausgleich.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Canon EOS 4000D – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. EOS 2000D – Rebel T7 – 4000D information. Northlight images, 26. Februar 2018, abgerufen am 3. Juni 2018 (englisch).
  2. Canon EOS 4000D - Technische Daten, Canon, abgerufen am 14. Juni 2018
  3. Canon EOS 4000D Review. Photography Blog, 4. Juni 2018, abgerufen am 14. Juni 2018 (englisch).
  4. Testbericht: Canon EOS 4000D – Billig-DSLR für Einsteiger. digitalkamera.de, 7. Juni 2018, abgerufen am 1. Oktober 2018.