Carolyn Schuler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Carolyn Schuler (* 5. Januar 1943 in San Francisco) ist eine ehemalige US-amerikanische Schwimmerin.

In ihrer Laufbahn konnte sie im Einzel keinen einzigen nationalen Titel gewinnen. Umso überraschender kam der Olympiasieg über 100 m Schmetterling bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom. Mit diesem Sieg qualifizierte sie sich auch für die US-amerikanische 4×100 m Lagenstaffel, mit der sie ebenfalls siegreich war. Im Jahr 1989 wurde sie in die Ruhmeshalle des internationalen Schwimmsports aufgenommen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]