Cheetah MMPV

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cheetah MMPV
gepanzerter Mannschaftstransporter Cheetah

gepanzerter Mannschaftstransporter Cheetah

Allgemeine Eigenschaften
Besatzung 1 + 4
Länge 5,4 m
Breite 2,3 m
Höhe 2,26 m
Masse ca. 7,7 t (leer, mit Basispanzerung)
Panzerung und Bewaffnung
Panzerung STANAG 1 bei 7,7 t bis STANAG 3 bei 10,4 t Gewicht
Hauptbewaffnung Fernbedienbare Waffenstation
Beweglichkeit
Antrieb Cummins ISB series
Cummins QSB series
220 kW (ISB)
195 kW (QSB)
Höchstgeschwindigkeit 122 km/h
Leistung/Gewicht
Reichweite 310 km

Der Cheetah MMPV ist ein minengeschützter, gepanzerter Truppentransporter (4×4).

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er ist das kleinste Fahrzeug der Force-Protection-Serie, bestehend aus Buffalo, Cougar und dem Cheetah. Es basiert auf dem RG-31 Charger und gehört zur Klasse der leicht gepanzerten Fahrzeuge. Er wurde von der Rüstungsfirma Force Protection Inc. hergestellt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]