Colazza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum italienischen Opernsänger mit diesem Nachnamen siehe Luigi Colazza (1868–1927).
Colazza
Kein Wappen vorhanden.
Colazza (Italien)
Colazza
Staat Italien
Region Piemont
Provinz Novara (NO)
Koordinaten 45° 47′ N, 8° 30′ OKoordinaten: 45° 47′ 0″ N, 8° 30′ 0″ O
Höhe 517 m s.l.m.
Fläche 3 km²
Einwohner 430 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte 143 Einw./km²
Postleitzahl 28010
Vorwahl 0322
ISTAT-Nummer 003051
Volksbezeichnung Colazzesi
Schutzpatron Unbefleckte Empfängnis (8. Dezember)
Website Colazza

Colazza (piemontesisch Colatsa, auch Colassa; lombardisch Culassa) ist eine Gemeinde mit 430 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der italienischen Provinz Novara (NO), Region Piemont.

Nachbargemeinden sind Ameno, Armeno, Invorio, Meina und Pisano.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von 3 km².

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Demographische Entwicklung:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Colazza – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Colazza auf de.lagomaggiore.net, abgerufen 25. November 2015

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.