Borgomanero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Borgomanero
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Borgomanero (Italien)
Borgomanero
Staat Italien
Region Piemont
Provinz Novara (NO)
Koordinaten 45° 42′ N, 8° 28′ OKoordinaten: 45° 42′ 0″ N, 8° 28′ 0″ O
Höhe 306 m s.l.m.
Fläche 32 km²
Einwohner 21.776 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 681 Einw./km²
Postleitzahl 28021
Vorwahl 0322
ISTAT-Nummer 003024
Volksbezeichnung Borgomaneresi
Schutzpatron San Bartolomeo
Website Borgomanero
Kirche San Leonardo

Borgomanero (piemontesisch Borbané, lombardisch Burbané) ist eine italienische Stadt mit 21.776 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Novara, in der Region Piemont, etwa 32 km nördlich der Provinzhauptstadt Novara.

Die Nachbargemeinden sind Bogogno, Briga Novarese, Cressa, Cureggio, Fontaneto d’Agogna, Gargallo, Gattico, Gozzano, Invorio, Maggiora und Veruno.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit den Städten Digne-les-Bains in Frankreich und Bad Mergentheim in Deutschland besteht eine Städtepartnerschaft.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mattia Cassani (* 1983), Fußballspieler
  • Mário Zanetta (1938–1998), römisch-katholischer Geistlicher, Bischof von Paulo Afonso in Brasilien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.