Conni & Co 2 – Das Geheimnis des T-Rex

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Conni & Co 2 – Das Geheimnis des T-Rex
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2017
Länge 96 Minuten
Altersfreigabe FSK 0[1]
JMK 6[2]
Stab
Regie Til Schweiger
Drehbuch Vanessa Walder,
Til Schweiger
Produktion Christian Popp,
Siegfried Kamml
Musik Martin Todsharow
Kamera Markus Nestroy
Schnitt Robert Kummer,
Til Schweiger
Besetzung

Conni & Co 2 – Das Geheimnis des T-Rex ist ein deutscher Kinderfilm aus dem Jahr 2017. Er ist die Fortsetzung des 2016 erschienenen Films Conni & Co und nach diesem die zweite auf der im Carlsen-Verlag erschienenen Conni-Kinderbuchreihe basierende Verfilmung. In der Titelrolle ist Emma Schweiger zu sehen, Til Schweiger fungiert als Regisseur, Produzent und Nebendarsteller. Der Film kam am 20. April 2017 in die Kinos.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der frühere Schuldirektor Möller ist zum Bürgermeister von Neustadt gewählt worden. Nun plant er, auf der naturnahen Neustädter Kanincheninsel ein Hotel zu errichten. Conni und ihre Freunde versuchen dies zu verhindern. Dies scheint zu gelingen, als sie einen Dinosaurierknochen auf der Insel finden. Doch dann verschwindet dieser spurlos.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde von Producers at Work, Barefoot Films, und Warner Bros. Film Production Germany produziert. Die Hessische Filmförderung förderte das Projekt mit 360.000 Euro.[3]

Die Dreharbeiten fanden im Sommer 2016 unter dem Arbeitstitel Conni & Co 2 – Rettet die Kanincheninsel unter anderem in Marburg, Brandenburg an der Havel und Berlin statt. In Berlin wurde unter anderem auf der Pfaueninsel gedreht, in Brandenburg auf der Kanincheninsel im Breitlingsee.[4][5] In Marburg dienten unter anderem die Räumlichkeiten einer Studentenverbindung als Kulisse für das Büro des Bürgermeisters.[6]

Seine Uraufführung erlebte der Film am 9. April 2017 im Sony Center in Berlin.[7]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Arbeitsplätze contra Naturzerstörung - ein heikles Thema, das Til Schweiger mit viel Humor umgesetzt hat. Ein aufregendes Ferienabenteuer für Kids“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Conni & Co 2 – Das Geheimnis des T-Rex. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. Alterskennzeichnung für Conni & Co 2 – Das Geheimnis des T-Rex. Jugendmedien­kommission.
  3. Hessenfilm.de, aufgerufen am 16. April 2017
  4. Til und Emma Schweiger drehen Conni 2, Berliner Morgenpost, 7. Juli 2016, aufgerufen am 16. April 2017
  5. Benno Rougk: Til Schweiger dreht in Brandenburg. Erschienen am 8. Juli 2016 in Märkische Allgemeine, Eingesehen am 26. Dezember 2016.
  6. Hasso Nassovia: Filmdreh auf dem Corpshaus, hasso-nassvia.de, aufgerufen am 17. April 2017
  7. Conni & Co Premiere, bz, aufgerufen am 17. April 2017
  8. TV Spielfilm, Ausgabe 8/2017, Seite 201