DHB-Pokal 1979

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DHB-Pokal 1979
Pokalsieger TSV Grün-Weiß Dankersen (3. Titel)
Beginn 10. März 1979
Finale 8. Juni 1979
Stadion Alsterdorfer Sporthalle, Hamburg
Mannschaften 32
Spiele 30
Tore 1030  (ø 34,33 pro Spiel)
DHB-Pokal 1978

Der DHB-Pokal 1979 war die fünfte Austragung des Handballpokalwettbewerbs der Herren. Das Finale fand am 8. Juni 1979 vor etwa 4300 Zuschauern in der Alsterdorfer Sporthalle in Hamburg statt. Sieger des Endspiels wurde nach 1975 und 1976 zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte der TSV Grün-Weiß Dankersen.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es traten 32 Mannschaften aus der Bundesliga, der Regionalliga (= 2.Liga) und der Oberliga (= 3.Liga, in Berlin: Stadtliga) im K.-o.-System gegeneinander an. Es wurde eine Hauptrunde ausgetragen. Danach erfolgte die weitere Ausspielung in Achtel-, Viertel und Halb-Finals sowie einem Endspiel.

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bundesliga
die 14 Vereine der Saison 1978/79
Regionalliga
15 Vereine der Saison 1978/79
Oberliga
TV Großwallstadt
TuS Hofweier
VfL Gummersbach
Frisch Auf Göppingen
TuS Nettelstedt
TSV Grün-Weiß Dankersen
TV 05/07 Hüttenberg
TSV Milbertshofen
THW Kiel
TV Grambke-Bremen
TSV 1896 Rintheim
SV Bayer 04 Leverkusen
TSV Jahn Gensungen
OSC 04 Rheinhausen
Berliner SV 1892
VfL Günzburg
Alemannia Aachen
SG Dietzenbach
DSC Wanne-Eickel
TSV Verden
TuSpo Nürnberg
MTV Herzhorn
SG Leutershausen
TSV Tempelhof-Mariendorf
TS Steinheim 1874
Schalksmühler TV
TuS Derschlag
TuS Schutterwald
TSB Flensburg
TSG Ober-Eschbach
TSV Dutenhofen
Büdelsdorfer TSV

Erste Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele der ersten Hauptrunde fanden am 10. März 1979 statt.

Datum Mannschaft 1 Mannschaft 2 Ergebnis
10. Mär. 1979 SV Bayer 04 Leverkusen (BL) TSV Grün-Weiß Dankersen (BL) 18:20
10. Mär. 1979 Berliner SV 1892 (RL) VfL Gummersbach (BL) 15:22
10. Mär. 1979 VfL Günzburg (RL) TuS Hofweier (BL) 13:30
10. Mär. 1979 Alemannia Aachen (RL) TV 05/07 Hüttenberg (BL) 12:20
10. Mär. 1979 SG Dietzenbach (RL) TSV Jahn Gensungen (BL) 23:18
10. Mär. 1979 DSC Wanne-Eickel (RL) TuS Nettelstedt (BL) 17:16
10. Mär. 1979 TSV Verden (RL) TSV 1896 Rintheim (BL) 20:24
10. Mär. 1979 TuSpo Nürnberg (RL) TSV Milbertshofen (BL) 15:11
10. Mär. 1979 MTV Herzhorn (RL) TV Grambke Bremen (BL) 15:14
10. Mär. 1979 SG Leutershausen (RL) TV Großwallstadt (BL) 14:17
10. Mär. 1979 TSV Tempelhof-Mariendorf (RL) Frisch Auf Göppingen (BL) 20:24
10. Mär. 1979 TSG Ober-Eschbach (OL) THW Kiel (BL) 14:19
10. Mär. 1979 TSV Dutenhofen (OL) OSC 04 Rheinhausen (BL) 17:19*
10. Mär. 1979 TS Steinheim 1874 (RL) Schalksmühler TV (RL) 18:7
10. Mär. 1979 TuS Derschlag (RL) TuS Schutterwald (RL) 24:19
10. Mär. 1979 Büdelsdorfer TSV (OL) TSB Flensburg (RL) 20:16 n.V.

*0Die Begegnung TSV DutenhofenOSC 04 Rheinhausen 12:13 wurde annulliert.
00Das Ergebnis des Wiederholungsspiels ist unsicher.

Achtelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele der Achtelfinals fanden am 7. April 1979 statt.

Datum Mannschaft 1 Mannschaft 2 Ergebnis
07. Apr. 1979 TuS Hofweier (BL) Frisch Auf Göppingen (BL) 20:14
07. Apr. 1979 TSV Grün-Weiß Dankersen (BL) TV Großwallstadt (BL) 20:13
07. Apr. 1979 SG Dietzenbach (RL) TV 05/07 Hüttenberg (BL) 15:12
07. Apr. 1979 TS Steinheim 1874 (RL) THW Kiel (BL) 16:19
07. Apr. 1979 Büdelsdorfer TSV (OL) OSC 04 Rheinhausen (BL) 18:12
07. Apr. 1979 TuSpo Nürnberg (RL) TuS Derschlag (RL) 11:9
07. Apr. 1979 MTV Herzhorn (RL) DSC Wanne-Eickel (RL) 15:11
VfL Gummersbach (BL) TSV 1896 Rintheim (BL) 0:0*

* TSV 1896 Rintheim verzichtete, womit VfL Gummersbach in das Viertelfinale einzog.

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele der Viertelfinals fanden am 5. und 20. Mai 1979 statt.

Datum Mannschaft 1 Mannschaft 2 Ergebnis
20. Mai 1979 VfL Gummersbach (BL) THW Kiel (BL) 21:23 n.V.
05. Mai 1979 MTV Herzhorn (RL) TSV Grün-Weiß Dankersen (BL) 19:22
05. Mai 1979 SG Dietzenbach (RL) TuS Hofweier (BL) 13:11
05. Mai 1979 Büdelsdorfer TSV (OL) TuSpo Nürnberg (RL) 11:12

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spiele der Halbfinals fanden am 19. und 29. Mai 1979 statt.

Datum Mannschaft 1 Mannschaft 2 Ergebnis
19. Mai 1979 TSV Grün-Weiß Dankersen (BL) TuSpo Nürnberg (RL) 27:16
29. Mai 1979 THW Kiel (BL) SG Dietzenbach (RL) 28:18

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Finalspiel um den DHB-Pokal wurde am 8. Juni 1979 zwischen dem TSV Grün-Weiß Dankersen und dem THW Kiel vor etwa 4300 Zuschauern in der Alsterdorfer Sporthalle in Hamburg-Winterhude ausgetragen. Den Pokal sicherte sich nach 1975 und 1976 zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte die Mannschaft vom TSV Grün-Weiß Dankersen, die das Team des THW Kiel mit 19:14 besiegte.

Datum Mannschaft 1 Mannschaft 2 Ergebnis
08. Juni 1979 TSV Grün-Weiß Dankersen (BL) THW Kiel (BL) 19:14

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]