Dallas Clark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dallas Clark
Dallas Clark in 2007.JPG
Clark 2007
Position(en):
Tight End
Trikotnummer(n):
44, 87
geboren am 12. Juni 1979
Karriereinformationen
Aktiv: 20032013
NFL Draft: 2003 / Runde: 1 / Pick: 24
College: Iowa
Teams
Karrierestatistiken
Gefangene Pässe     505
Gefangene Yards     5.655
Touchdowns     50
Stats bei NFL.com
Stats bei pro-football-reference.com
Karrierehöhepunkte und Auszeichnungen

Dallas Dean Clark (* 12. Juni 1979 in Livermore, Iowa) ist ein ehemaliger US-amerikanischer American-Football-Spieler. Er spielte Tight End für die Indianapolis Colts, Tampa Bay Buccaneers und Baltimore Ravens in der National Football League (NFL) und gewann Super Bowl XLI.

College[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er fing 1999 als Linebacker bei den Iowa Hawkeyes an, bis er 2001 zum Tight End umtrainiert wurde. Dallas Clark startete zehn Spiele und fing 38 Pässe für 539 Yards.

2002 fing Clark mit 95 Yards den zweitlängsten Pass in der Schulgeschichte der Hawkeyes. Er wurde ins All-Big Ten Team berufen und gewann sogar den John Mackey Award. 2003 wurde Dallas Clark dann von den Indianapolis Colts in der 1. Runde der NFL Draft ausgewählt.

NFL[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seinen größten Erfolg erreichte Dallas Clark, als er 2007 mit den Indianapolis Colts den Super Bowl XLI gewann. Er war sogar der beste Tight End während der Play-offs. Seine stärkste Saison spielte Dallas Clark jedoch 2009, als er als zweiter Tight End in der NFL-Geschichte in einer Regular Season 100 Pässe fing und damit 1106 Yards Raumgewinn erreichte. Nach dieser Saison wurde er zum ersten Mal in seiner Karriere in den Pro Bowl gewählt.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.usatoday.com/sports/football/nfl/colts/2010-02-03-dallas-clark_N.htm