Das Pubertier – Der Film

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
OriginaltitelDas Pubertier – Der Film
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2017
AltersfreigabeFSK 6[1]
JMK 10[2]
Stab
RegieLeander Haußmann
DrehbuchLeander Haußmann,
Jan Weiler
ProduktionGünter Rohrbach
MusikMaria Christine Brehmer,
Jonas Poppe
KameraAlexander Fischerkoesen
SchnittMona Bräuer
Besetzung

Das Pubertier – Der Film ist eine deutsche Filmkomödie von Leander Haußmann aus dem Jahr 2017. Das Drehbuch basiert auf dem Roman Das Pubertier (2014) von Jan Weiler.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hannes Wenger erlebt am eigenen Leib mit, wie seine Tochter Carla, gerade noch ein niedliches kleines Mädchen, in die Pubertät kommt. Er versucht mit allen Mitteln, sie in dieser schwierigen Lebensphase zu unterstützen und zu erziehen, ist jedoch maßlos überfordert. So schafft er es, jeden nur möglichen Fehler zu begehen, während er seine Tochter auf dem Weg ins Erwachsensein begleitet.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Jan Weiler aus dem Jahr 2014. Leander Haußmann schrieb die Drehbuchadaption und führte Regie. Die Dreharbeiten begannen im September 2016 in München.[3]

Der Film, der am 6. Juli 2017 in die deutschen Kinos kam, wurde dort bis Ende August 2017 von 814.848 Besuchern gesehen.[4]

Fast zeitgleich zum Film entstand im Auftrag des ZDF eine auf derselben Vorlage basierende gleichnamige Fernsehserie.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Das Pubertier – Der Film. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. Alterskennzeichnung für Das Pubertier – Der Film. Jugendmedien­kommission.
  3. Drehstart für Das Pubertier – Der Film Constantin Film, abgerufen am 16. Juni 2017.
  4. Top 100 Deutschland 2017 In: insidekino.com, abgerufen am 30. August 2017.