Die Kaiserin (2022)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Titel Die Kaiserin
Originaltitel The Empress
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Genre Historiendrama
Episoden 6
Produktions-
unternehmen
Sommerhaus Serien GmbH
Idee Katharina Eyssen
Regie Katrin Gebbe, Florian Cossen
Drehbuch Katharina Eyssen, Bernd Lange, Janna Nandzik
Produktion Jochen Laube, Fabian Maubach
Musik Johannes Lehniger, Lisa Morgenstern, Sebastian Damerius
Kamera Christopher Aoun, Christian Almesberger, Moritz Schultheiß
Erstausstrahlung 29. Sep. 2022 auf Netflix
Besetzung

Die Kaiserin (Originaltitel: The Empress) ist eine Miniserie von Netflix. Sie wurde am 29. September 2022 veröffentlicht.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die rauschhafte Liebe von Elisabeth („Sisi“) und Kaiser Franz von Österreich bringt das Machtgefüge der Habsburger Herrscherfamilie völlig durcheinander.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie wurde vom 9. August 2021 bis zum 14. Januar 2022 in Bayern[1] und im Studio Babelsberg in Potsdam gedreht. Die Drehorte waren unter anderem:[2]

Die Szenen in der Gießerei wurden auf dem Firmengelände einer Maschinenfabrik in Bamberg gefilmt.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Es spricht unbedingt für die Serie von Hauptautorin und Showrunnerin Katharina Eyssen, dass man beim Schauen so ein Mitgefühl für die Nebenfiguren entwickelt. Die Serie […] hat Zeit zum Erzählen, fast sechs Stunden nur für den Beginn der Ehe, und verwendet sie klug.“

Kathleen Hildebrand: Süddeutsche Zeitung[4]

„[…] „Die Kaiserin“, die neue Herrscherinnen-Serie von Netflix, groß angekündigt, aber durchweg enttäuschend. Dabei halten in den sechs Folgen dieser „Sisi“-Mythos-Neugestaltung ausgezeichnete Schauspielerinnen und Schauspieler Hof. […] Anstelle all des Liebeskitsches und brüderlichen Konflikts zwischen Franz Joseph und Maximilian wäre mehr Groteske die bessere Option gewesen. […] Schade um unser aller Zeit.“

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Kaiserin bei crew united, abgerufen am 18. August 2022.
  2. SISI heiratet in Dinkelsbühl! Abgerufen am 2. Oktober 2022.
  3. Sophie Nadeau: Where Was “The Empress” Filmed? The Empress Filming Locations. Abgerufen am 2. Oktober 2022.
  4. Kathleen Hildebrand: "Die Kaiserin" auf Netflix. Hofstaat in Bewegung. In: Serien. Süddeutsche Zeitung, 28. September 2022, abgerufen am 28. September 2022.
  5. Heike Hupertz: Netflix-Serie „Die Kaiserin“. Die Leiden der jungen Sisi im Wiener Intrigantenstadl. In: Feuilleton. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22. September 2022, abgerufen am 29. September 2022.