Diskussion:Berlin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Berlin“ zu besprechen. Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Icondarstellung des Buttons zur Erzeugung einer Signatur oder --~~~~.
Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Vorlagen durch fixe Zahlen ersetzen[Quelltext bearbeiten]

Hallo Benutzer:PHL-psyFT18: er macht keinen Sinn, Vorlagen durch fixe Zahlen zu ersetzen. Auch wenn du hier aktuell einen kleinen Zeitvorteil gewinnst ... der Zeitvorteil geht verloren wenn der jetzt aktuelle fixe Wert in einem Jahre eben nicht mehr durch die Vorlage aktualisiert wirde.

Zur Info falls du dort Mitarbeiten möchtest: für das Bundesland Berlin werden alle Daten in Vorlage:Metadaten Einwohnerzahl DE-BE vorgehalten. Falls du ALLE Daten der Vorlage auf den Stand 2018 bringen möchtest wäre das sicher gut! --SummerStreichelnNoteAm 21.03.2019 rettete WMDE die Welt • 15:27, 25. Jun. 2019 (CEST)[]

Sitzverteilung Infobox[Quelltext bearbeiten]

Hallo. In der Infobox gibt es im Abschnitt Politik eine Grafik und Tabelle mit der Überschrift "Sitzverteilung (160) im Abgeordnetenhaus seit der Wahl 2016:". Aber was soll hier dargestellt werden? Die Sitzverteilung entsprechend der Wahl von 2016 (also das Wahlergebnis) oder die aktuelle Stärke der Fraktionen, die sich durch Ausschlüsse seit der Wahl geändert hat. Dargestellt wird aktuelle zweites, für mich suggeriert die Überschrift aber erstes. Wie seht Ihr das? viele Grüße --axel (Diskussion) 10:15, 3. Nov. 2019 (CET)[]

Städtischer Klimawandel[Quelltext bearbeiten]

Ich denke es sollte zunächst der aktuelle Zustand beschrieben werden, Veränderungen in einem späteren (Ab-)Satz. Städtische Klimaveränderungen stehen vermutlich in Abhängigkeit vom globalen Klimawandel und von lokaler Beeinflussung des Mikroklimas (durch Bebauung, Bodenversiegelung und der übersaisonalen Erwärmung des Grundwassers und des Bodens). Ich würde es begrüßen, dies nicht in einem Halbsatz zu lesen, sondern differenziert und belegt in einem eigenen Absatz. Sonst ergibt das keinen Mehrwert. Dass es auf der Erde wärmer wird, weiß der Leser wohl auch so. --Diwas (Diskussion) 14:19, 3. Feb. 2020 (CET)[]

Ich habe das mal rausgenommen. Ohne Relation zu vorhergehenden Klimaphasen (kleine Eiszeit bis 1850) und Berücksichtigung der Urbanisierungseffekte macht die Aussage keinen Sinn. --Oltau 07:46, 4. Feb. 2020 (CET)[]
@J budissin: Die von dir eingefügte Aussage „mit steigender Tendenz“ ist nichts Wert, wenn sie zusammenhanglos ohne Relation zu vorhergehenden Klimaphasen oder Änderungen im Umfeld der Messstationen steht. Bitte die Einfügung begründen. --Oltau 09:46, 4. Feb. 2020 (CET)[]
Sie bezieht sich klar auf den im Text genannten Zeitabschnitt "seit Beginn des 20. Jahrhunderts" (genauer seit Messbeginn) und ist belegt. Im Gegensatz zu deinen Spekulationen über die eventuelle Durchschnittstemperatur in Berlin während der Kleinen Eiszeit. Meine Ergänzung ist weder zusammenhanglos noch wertlos, sondern beschreibt schlicht die vorliegenden Zahlen seit 1880. Deine Behauptung, diese würden einfach so zwischen 7 und 11 Grad schwanken, ist halt einfach unvollständig. Sie schwanken nicht nur, sondern steigen tendenziell. Das gehört zur Beschreibung dazu. --j.budissin+/- 09:53, 4. Feb. 2020 (CET)[]
„Kann man schon noch erwähnen“ ist keine ausreichende Begründung für eine verkürzte Aussage. Wenn es keine steigende Tendenz gäbe, befänden wir uns noch in der kleinen Eiszeit. Dass es eine allgemeine Erwärmung seit der kleinen Eiszeit in Europa gab, ist Allgemeinwissen und bedarf keiner gesonderten Erwähnung im Artikel als „Tendenz“ für Berlin. Die Tendenz betrifft ganz Mitteleuropa, also was soll die Aussage im Artikel? --Oltau 10:01, 4. Feb. 2020 (CET)[]
Sie beschreibt die vorliegenden Zahlen genauer als "schwankt zwischen 7 und 11 Grad". Dass die Jahresdurchschnittstemperatur schwankt, betrifft auch ganz Mitteleuropa, also wozu gesondert erwähnen? Was du so für Allgemeinwissen hältst, scheint Teilen der Bevölkerung nicht unbedingt geläufig zu sein. Wenn du darauf bestehst, können wir gerne andere Meinungen einholen. --j.budissin+/- 10:26, 4. Feb. 2020 (CET)[]
PS: "schwankt seit Beginn des 20. Jahrhunderts zwischen 7 und 11 Grad" halte ich im Übrigen für irreführend. Die 7 Grad waren ein einmaliger Ausreißer nach unten vor mittlerweile 80 Jahren. Selbst das letzte Mal unter 9 Grad ist 30 Jahre her. --j.budissin+/- 10:26, 4. Feb. 2020 (CET)[]
„Dass die Jahresdurchschnittstemperatur schwankt, betrifft auch ganz Mitteleuropa, also wozu gesondert erwähnen?“ Auch dir dürfte bekannt sein, dass selbst innerhalb Mitteleuropas die Temperaturschwankungen unerschiedlich sind, je nachdem, ob die betreffenden Städte (Messstationen) maritimen oder kontinentalen Einflüssen ausgesetzt sind. Deshalb ist es schon wichtig, diese Temperaturschwankungen für die betreffenden Städte einzeln aufzuführen, denn sie weichen von den Temperaturschwankungen anderer Städte ab.
„Die 7 Grad waren ein einmaliger Ausreißer nach unten vor mittlerweile 80 Jahren. Selbst das letzte Mal unter 9 Grad ist 30 Jahre her.“ Es kann doch wohl nicht dein ernst sein, belegte Daten zu ignorieren, um einen höheren unteren Temperaturwert für den beschriebenen Erfassungszeitraum (Anfang des 20. Jahrhunderts bis heute) zu nennen, der durch die Daten nicht gedeckt ist.
Ich nehme schon an, dass hier andere Leute mitlesen, die sich auch zu den Fakten äußern könnten. --Oltau 20:48, 4. Feb. 2020 (CET)[]
Moment. Wo habe ich "einen höheren unteren Temperaturwert für den beschriebenen Erfassungszeitraum" genannt, der durch die Daten nicht gedeckt ist? --j.budissin+/- 21:32, 4. Feb. 2020 (CET)[]
Du hast die in den Quellen genannten Daten als „irreführend“ bezeichnet: „7 Grad waren ein einmaliger Ausreißer nach unten“ und „das letzte Mal unter 9 Grad ist 30 Jahre her“. Wie soll man das anders interpretieren, als wenn du diese Daten für vernachlässigbar und die untere Grenze von 7 Grad im Erfassungszeitraum nicht für erwähnenswert hältst. --Oltau 22:12, 4. Feb. 2020 (CET)[]
Ich habe mitnichten die in den Quellen genannten Daten, sondern deine Zusammenfassung derselben als "irreführend" bezeichnet. "schwankt seit Beginn des 20. Jahrhunderts zwischen 7 und 11 Grad" zeichnet ein anderes Bild als die Daten selbst. --j.budissin+/- 22:37, 4. Feb. 2020 (CET)[]
Stimmt, die genaue Angabe müsste heißen: schwankt seit Beginn des 20. Jahrhunderts zwischen 6,97 °C und 11.15 °C. --Oltau 22:49, 4. Feb. 2020 (CET)[]

Berlin wird dieses Jahr erst 100 Jahre alt. Die Wetteraufzeichnungen reichen jedoch bereits 150 Jahre zurück. Das kann für die Region ein Bild wiedergeben, aber nicht für das Bundesland bzw. die Kommune. Vor allem da Berlin so groß ist, dass es mehrere Klimazonen gibt. Siehe [1] Unterschiede des Mittelwerts von mehr als 10% innerhalb von 15 Kilometer. Da ist jede Fabulerei hier nahe an der Theorieetablierung. Das Stadtklima verdient sicher einen eigenen Artikel, gibt auch genügend Arbeiten dazu, aber bitte nicht unter der Phrase Klimawandel. Ich habs 2018 erlebt, innnerhalb von 40 Minuten 150 Liter je qm in Tegel, 40 Liter in Pankow, das hat sehr viel mehr mit Geografie als mit Meterologie zu tun als man denken mag.Oliver S.Y. (Diskussion) 21:49, 4. Feb. 2020 (CET)[]

Naja, es gibt nicht mehrere Klimazonen in der Stadt, die Unterschiede innerhalb des Stadtgebiets fallen unter den Begriff Mikroklima. Die Daten von Tempelhof nehmen da schon einen Mittelwert innerhalb der Stadt ein. Wenn man für den Zeitraum des vergangenen Jahrhunderts einen Mittelwert der Temperaturschwankungen angibt, dürfte Tempelhof diesem Mittelwert schon ziemlich nahe sein, auch wenn die Temperaturen in den urbanisierten Gebieten von denen über den Wasserflächen, wie Wannsee oder Müggelsee, um einiges abweichen dürften. --Oltau 22:27, 4. Feb. 2020 (CET)[]
Auch nach dem verlinkten Artikel, handelt es sich bei einem Stadtklima aber um ein Mesoklima.
Viele Grüße!
Friedrich Hoffmann (Diskussion) 01:11, 28. Nov. 2020 (CET)[]

Fläche[Quelltext bearbeiten]

Weil der Artikel gerade AdT ist: Laut Artikel beträgt die Fläche 892 km². Ost-Berlin hatte 403, West-Berlin 480. Woher kommen die 9 km² plus? Von Gebietsabtretungen Brandenburgs lese ich nirgendwo etwas. Habe ich was überlesen?--Altaripensis (Diskussion) 10:55, 1. Okt. 2020 (CEST)[]

West-Staaken und Teile von Ahrensfelde und Hönow (Neubaugebiete) wurden zum 3. Oktober 1990 eingemeindet. -- Platte ∪∩∨∃∪ 11:55, 1. Okt. 2020 (CEST)[]
Wobei das eigentlich auch in den Artikel gehört.
Die Information, dass sich die Grenzen des Stadtgebietes seit hundert Jahren praktisch nicht geändert haben (wo hat man so etwas denn noch?) bis auf ein paar Gebietsaustausche West-Berlin/Umland in den 1970ern und 1980ern und eben das, halte ich schon für wichtig. --Global Fish (Diskussion) 12:23, 1. Okt. 2020 (CEST)[]
1938 gab's doch auch noch ein paar Kleinigkeiten. Dass diese Maßnahmen bislang untergehen, dürfte auch an ihrer Größe im Verhältnis zur Gesamtfläche liegen, absolut betrachtet sind das Flächen, die 1919 noch aufgefallen wären. -- Platte ∪∩∨∃∪ 13:51, 1. Okt. 2020 (CEST)[]
1938? Was war da an den Außengrenzen von Berlin? Wüsste ich nicht. Innerhalb Berlins gab es da einige, auch relativ große, Änderungen der Bezirke (Boxhagen von Lichtenberg zu, heutigen Friedrichshain, Areal westlich S-Bf Wollankstraße von Pankow zu Wedding), aber nach außen finde ich auch dort nichts. Paar Außengrenzänderungen gabs noch 1945 (Groß Glienicke/Staaken). --Global Fish (Diskussion) 16:09, 1. Okt. 2020 (CEST)[]
Hatte mich um zehn Jahre vertan, ich bezog mich auf Düppel. -- Platte ∪∩∨∃∪ 16:48, 1. Okt. 2020 (CEST)[]
Zunächst danke an Platte für die Auskunft. Im Teaser steht 878 km² für 1920, aktuell sind es 892, mich interessierte, was dazu kam, das sind immerhin 14 km², also nicht nur ein paar Hektar Äcker oder Wiesen. Dann habe ich Ost- und West-B. nachgesehen (zusammen 883), der Artikel Berlin gibt keine Auskunft über Gebietsänderungen, dann habe ich Brandenburg aufgerufen, denn nur von da kann ja der Gebietszuwachs gekommen sein, aber auch da wird nur über einen Gebietsaustausch mit Meck-Pomm berichtet. Also war ich zunächst ratlos. Ich finde schon, dass ein kurzer Satz mit den Infos über 1990 in den Artikel sollte - übrigens auch das Entsprechende in Brandenburg. Ich habe keine Belege und will es deshalb nicht selber einfügen.--Altaripensis (Diskussion) 18:25, 1. Okt. 2020 (CEST)[]

Bildunterschrift[Quelltext bearbeiten]

"Berliner Mauer in Kreuzberg, 1986" sollte durch "Berliner Mauer in Mitte, 1986" korrigiert werden. Die DDR-Grenzanlagen standen nirgendwo auf Westberliner Gebiet, zu dem Kreuzberg gehörte. (nicht signierter Beitrag von 2003:ED:7707:DF00:F021:B63F:4166:42A6 (Diskussion) 13:49, 1. Okt. 2020 (CEST))[]

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die Stadt 1945 von den Siegermächten geteilt.[Quelltext bearbeiten]

War das tatsächlich so? Die Konferenz von Jalta im Februar 1945 beschloss die Aufteilung in Sektoren, aber das sollte keinerlei verwaltungsrechtliche Bedeutung bekommen. In Wien passierte es ebenso. Die Stadt wurde durch die Spaltung des Magistrats geteilt, was jedoch erst 1948 passierte. Selbst wenn es im Artikel später ordentlich erklärt wird, sollte man diesen Satz so nicht stehenlassen. --95.90.17.154 19:49, 1. Okt. 2020 (CEST)[]

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurde die Stadt 1945 von den Siegermächten in Sektoren aufgeteilt. Vielleicht so? Der Rest kommt ja dann später noch. --j.budissin+/- 11:12, 2. Okt. 2020 (CEST)[]

Berlin#Energieversorgung: bitte einbringen, falls als relevant erachtet[Quelltext bearbeiten]

Im Oktober 2020 wurde bekannt, dass der Vattenfall-Energiekonzern dem Land Berlin sein Tochterunternehmen Stromnetz Berlin GmbH zum 1. Januar 2021 verkaufen will.[Ref-Netz-Verkauf 1]

Hinweis: Ich werde diesen Sachverhalt nicht selbst einbringen, da die Referenzierung auf Basis von taz-Artikeln durch mich umstritten ist.

Einzelnachweise für Abschnitt[Quelltext bearbeiten]

  1. Claudius Prösser: Vattenfall stößt Stromnetz ab: Berlin fischt sich das Netz. Vattenfall will seine Tochter Stromnetz Berlin überraschend dem Land verkaufen – offenbar das Ergebnis langer Verhandlungen im Hintergrund. In: taz.de. Die Tageszeitung, 23. Oktober 2020, abgerufen am 25. Oktober 2020.

(nicht signierter Beitrag von Mobil-Sockenpuppe (Diskussion | Beiträge) 09:32, 25. Okt. 2020‎ (CEST))

Nach jahrelangem Rechtsstreit: Vattenfall will Stromnetz an Berliner Senat verkaufen, rbb24.de, 23. Oktober 2020 --Gellopai (Diskussion) 08:57, 22. Dez. 2020 (CET)[]

Archivierungseinstellungen[Quelltext bearbeiten]

Es gibt keinen Grund hier von den projektüblichen Archivierungseinstellungen abzuweichen. Ich verstehe den Drang, hier fancy Scripts anzuwenden, Wikipedia ist aber nicht der private Webspace. Der Umgang mit Diskussionsseiten und das Aufräumen derselben ist unter WP:DISK geregelt. Unübersichtlich lange Seiten können archiviert werden. Archivierung findet ausschließlich NUR unter Konsens statt. Das alles heisst für hier:

  • Wir lassen unbeantwortete Fragen nicht verchwinden
  • Wir fördern keine Nahezu-Leerung der Diskussionsseite
  • Wir archivieren auf einer durchschnittlich frequentierten Diskussionsseite nicht mit der lichtgeschwindigkeit einer Hauptseitendiskussion
  • Die Archivierung per Bot hat transparent zu sein

Da ich das Lemma und seine Disk bereits ewig auf der Beo habe und hier kürzlich einen interessanten Beitrag aus dem Archiv „fischen“ musste, bestehe ich auf die Einhaltung dieser Regeln. Gruß --grim (Diskussion) 22:42, 30. Nov. 2020 (CET)[]

Fotos von 2013 und 2019 im Vergleich[Quelltext bearbeiten]

Aussicht von der Siegessäule auf die Straße des 17. Juni Richtung Berliner Mitte (Okt. 2013)
Sicht von der Siegessäule die Straße des 17. Juni entlang, Richtung Berlin-Mitte, 2013
Luftbild von der historischen Mitte Berlins mit dem Nikolaiviertel, dem Roten Rathaus und dem Fernsehturm, 2019
Luftbild von der historischen Mitte Berlins mit dem Nikolaiviertel, dem Roten Rathaus und dem Fernsehturm, 2019

Oben relativ natürliche Farben und unten sehr grelle. --Gellopai (Diskussion) 09:38, 22. Dez. 2020 (CET)[]

Hallo, hier meine Meinung zu den Bildern:
  • Bild 1
    • Vorteile:
      • zeigt das Brandenburger Tor
    • Nachteile:
      • zeigt wenig von der Stadt, hauptsächlich die Straße des 17. Juni und den Tiergarten
      • Gebäude sind klein und heben sich wenig vom grauen Himmel ab, nur der Fernsehturm ist als Wahrzeichen einigermaßen gut zu erkennen
      • viele Baukräne
      • veraltet (2013, die Baustelle des Humboldtforums ist nicht mehr vorhanden)
  • Bild 2
    • Vorteile:
      • zeigt die historische Mitte Berlins mit dem Nikolaiviertel und der Nikolaikirche
      • zeigt deutlich das Rote Rathaus (Sitz des Bürgermeisters und des Senats)
      • helle, klare Farben
      • keine Baukräne
      • zeigt die Spree
      • aktueller (2019)
    • Nachteile:
      • Brandenburger Tor fehlt
--Sinuhe20 (Diskussion) 10:02, 22. Dez. 2020 (CET)[]
Wie schon in meinem Editkommentar von gestern gesagt: ich halte die grellen Farben von Bild 2 für so absurd, dass es (völlig unabhängig von seiner Motivauswahl) für mich an einer derart prominenten Position völlig indiskutabel ist. --Global Fish (Diskussion) 10:06, 22. Dez. 2020 (CET)[]
Wenn die Farben zu grell sind, kann man das doch sicherlich noch durch etwas Bildbearbeitung regeln.--Sinuhe20 (Diskussion) 10:12, 22. Dez. 2020 (CET)[]
Beide Bilder sind nicht unbedingt ein Highlight. Das erste zeigt viel Tiergarten und wenig von Berlin und das zweite eine Kitschpostkarte, zumindest was die Farben betrifft. Es muss doch möglich sein ein repräsentatives aktuelles Bild zu finden, meinetwegen auch ohne Fernsehturm, der zwar eine Ikone ist, aber das Format zu sehr dominiert, sodass immer viel Himmel erscheint. --Fridolin Freudenfett (Diskussion) 10:18, 22. Dez. 2020 (CET)[]
Das zweite ist kein Luftbild, sondern wahrscheinlich von einem der Fischerinsel-Wohnhochhäuser aufgenommen. Nur der Vollständigkit halber und nur falls es wen interessiert... --A.Savin (Diskussion) 14:55, 22. Dez. 2020 (CET)[]
Da schreibt doch der richtige. Hättest Du bei Deinen vielen exzellenten Bildern eine Alternative im Angebot? Grüße --axel (Diskussion) 15:05, 22. Dez. 2020 (CET)[]
Hallo, axel, ich habe zwar jede Menge Bilder zu jeweils bestimmten Objekten, aber leider kein solches mit Fernsehturm, Rotem Rathaus, Brandenburger Tor, Spree und Tiergarten gleichzeitig und dann auch noch ohne die Baustellen. Schade! ich hätte so gerne ein Infobox-Bild zu Berlin beigesteuert, das allen Recht macht. --A.Savin (Diskussion) 15:36, 22. Dez. 2020 (CET)[]
@A.Savin: Bei dem Namen des Uploaders würde ich eher von einem Drohnenbild ausgehen.--Sinuhe20 (Diskussion) 08:33, 23. Dez. 2020 (CET)[]
Ne, ist kein Drohnenbild, schon aufgrund der EXIF-Daten. --A.Savin (Diskussion) 15:55, 23. Dez. 2020 (CET)[]

Hallo! Natürlich kann man keine eierlegende Wollmilchsau als Bild konzipieren, und braucht mind. 4 Aufnahmen um die Innenstadt richtig zu illustrieren. Vieleicht ist das Problem dabei, dass viel zu häufig auf die Kunstfertigkeit der Fotografen abgestellt wird als die Motivauswahl. Beispiel Bild 2 - Die Aufnahme muss um 15 Grad nach Norden geschwenkt werden. Der Dom gehört nicht zum Stadtursprung, dort müßte das [[Altes Stadthaus (Berlin)|Alte Stadthaus mit rauf, möglichst bis zur Stadtbahn, welche der Stadtmauer entspricht. Aktuell wegen der Baustelle sicher nicht so künstlerisch fotogen, aber als Information von Bedeutung. Bild 1 ist entweder zu klein oder zu groß. Offenbar war lediglich die Zentrierung des Tors wichtig. Ich kenne bessere Aufnahmen, wo die Skyline vom Charitehochhaus bis zum Potsdamer Platz dargestellt wird. Da ist das Tor zwar kleiner, aber dass ist ja nicht so wesentlich. Hier ist sogar der Reichstag nicht vollständig abgebildet. Nach 15 Jahren wäre es vieleicht mal zu probieren, ein Bildkonzept zu entwickeln, was dann an die Fotografen weitergegeben wird, und deren Beste werden gezeigt, nicht ein Beliebiges wo man sich mehr um Farbechtheit streitet als dem Inhalt und der Aufgabe.Oliver S.Y. (Diskussion) 19:20, 22. Dez. 2020 (CET)[]

Man könnte auch über eine Lösung wie in EN wiki nachdenken, also Collage. --A.Savin (Diskussion) 15:55, 23. Dez. 2020 (CET)[]
Hab mal in meinen Fotos gewühlt. Das einzige was in eine passende Richtung ginge, habe ich mal hochgeladen:
2017-07-17 -DSCF3171 Foto-Axel-Mauruszat Stadtzentrum-Berlin.jpg
Vielleicht waäre das ja eine Zwischenlösung, bis was besseres kommt. Grüße --axel (Diskussion) 20:47, 23. Dez. 2020 (CET)[]
Grundsätzlich finde ich ein Bild für die Einleitung besser, das kein einzelnes Gebäude oder einen bestimmten Stadtteil hervorhebt, sondern ein Panorama zeigt. Also eher Nr. 1 statt Nummer 2 und obiges, das leider, lieber Axel, ganz vom Fernsehturm beherrscht wird.
Oberbaumbruecke beim Berliner Osthafen cropped.jpg
Die Aktualität wird bei Berlin-Bildern immer ein Problem sein. Weil nun die Schlosskuppel fertig und die Humboldt-Box abgebaut ist, kann in nächster Zeit mit neuen Panorama-Bildern von der Siegessäule aus gerechnet werden.
Aber wie wäre es vorerst hiermit? Trotz mangelnder Aktualität bietet es dem Betrachter einen eher ungewohnten aber interessanten Blick auf Berlin.--Gloser (Diskussion) 23:58, 23. Dez. 2020 (CET)[]
Es ist 10 Jahre alt, ziemlich grisselig und die Größe ist auch nicht berauschend. --j.budissin+/- 22:21, 25. Dez. 2020 (CET)[]
Ich finde Bild 1 ganz gut, da es die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zeigt und die Silhouette sehr bekannt ist: Reichstagskuppel, Brandenburger Tor, Fernsehturm, Berliner Dom und Rotes Rathaus. Auch die Straße des 17. Juni ist sehr bekannt (Fanmeile, Silvesterparties, Demos etc.). Klar wäre ein aktuelles Bild bei Sonnenschein mit Schlosskuppel und kompletter Reichstagskuppel besser, aber wegen der bekannten Silhouette würde ich es bei diesem Bild belassen. Im Frühjahr kann ja wer von der Siegessäule aus ein neues machen. --Faktengebunden (Diskussion) 23:30, 28. Dez. 2020 (CET)[]

Tabellen Bevölkerungsgruppen ausgeblendet Redundanz[Quelltext bearbeiten]

  • Vorab: Ich habe weder die Versionsgeschichte noch die Diskussion oder das Archiv studiert.
  • Nachdem durch Spezial:Diff/206743524/diese Bearbeitung offenbar wurde, dass kein Platz für die Tabellen (jedenfalls die Zweite) in diesem Artikel ist, habe ich gesehen, dass sie ohnehin redundant zu Einwohnerentwicklung von Berlin#Bevölkerungsgruppen sind.
  • Ich habe als Vorschlag einen Fließtext eingefügt, den man auch besser kürzer gestalten oder ganz weglassen kann.
  • Jetzt hast du Faktengebunden wieder die Tabellen eingesetzt und aktualisiert. Danke für die Aktualisierung.
  • Die Tabelle unter Einwohnerentwicklung von Berlin#Bevölkerungsgruppen ist jedoch noch auf dem Stand 2017. Redundanzen können sinnvoll sein, aber hier sieht man schon Nachteile.
  • Warum muss die Tabelle doppelt vorgehalten werden, ist der Artikel Berlin sonst zu kurz?

--Diwas (Diskussion) 23:31, 26. Dez. 2020 (CET)[]

Super, dass Du eine Diskussion beginnst! Ich wusste nicht, dass die Tabelle mit Daten von 2017 auch auf der Seite Einwohnerentwicklung von Berlin#Bevölkerungsgruppen zu finden ist. Sie war jedenfalls schon so lange, wie ich den Berlin-Artikel kenne unter Berlin#Bevölkerungsgruppen zu finden und passt hier meines Erachtens auch gut hin, gibt sie doch auf einen Blick alle relevanten Infos wieder und geht auch nicht zu sehr ins Detail. Wenn Dich vor allem die zweite Tabelle stört: Wäre es ein Kompromiss, die erste Tabelle mit den 15 größten Gruppen zu belassen und die zweite zu löschen? --Faktengebunden (Diskussion) 00:01, 27. Dez. 2020 (CET)[]

--Diwas (Diskussion) 00:40, 27. Dez. 2020 (CET)[]

Abkürzungen für Berlin – Bln?[Quelltext bearbeiten]

Hallo allerseits, nach meiner Erfahrung als Einwohner von Berlin ist die häufigste und gebräuchlichste Abkürzung im Allgemeinen für Berlin „Bln“, wird aber im Artikel an keiner Stelle erwähnt. Der ISO-Code „BE“ ist bekannt, begegnet mir jedoch nur selten. Der UN-Code „BER“ wird 100% mit dem Flughafen assoziiert. Das Kfz-Kennzeichen „B“ ist zu uneindeutig. Also ich denke, die Abkürzung „Bln“ wird gebräuchlich bleiben, auch wenn sie nirgends genormt ist außer als Bezeichnung der Berliner Börse, und sollte in der Infobox erwähnt werden. --W-sky (Diskussion) 14:11, 6. Apr. 2021 (CEST)[]

Bei Gesetzesabkürzungen die bei Berlin sehr uneinheltlich sind, man denke an das BerlHG, VersFG BE aber ebne auch an das JustG Bln. Mitunter wird auch für die Verfassung die Abkürung BlnVerf verwendet. Wo wäre diese Abkürzung deiner Ansicht am besten zu nennen? Beste Grüße --Gmünder (Diskussion) 14:38, 6. Apr. 2021 (CEST)[]
Wäre sinnvoll, wenn das einheitlich ist. In den Artikeln einiger Bundesländer steht es gleich im ersten Satz, z.B. ausführlich bei Niedersachsen: „Niedersachsen [ˈniːdɐzaksn̩] (niederdeutsch Neddersassen, saterfriesisch Läichsaksen,[8] Landescode NI, Abkürzung Nds.)” Das ist schon ganz gut. Aber ebenso in der Infobox wäre es gut aufgehoben, unter den Zeilen ISO und UN/LOCODE eine Zeile für die ggf. abweichende übliche Abkürzung. (nicht signierter Beitrag von W-sky (Diskussion | Beiträge) 16:02, 9. Apr. 2021 (CEST))[]
Mach gern mal einen konkreten Vorschlag. Beste Grüße und Dank --Gmünder (Diskussion) 16:55, 9. Apr. 2021 (CEST)[]

Hallo! Nur mal 2 Mutmaßungen, wo solche Namen historisch entstanden sein können, zum einen bei der Post, ggf. fürs Telegramm oder bei der Bahn für Bahneinrichtungen. Dann hätte man auch einen Bezug.Oliver S.Y. (Diskussion) 15:04, 6. Apr. 2021 (CEST)[]

BE ist nur die Abkürzung für das "Land Berlin". Diese Abkürzung auf die Stadt zu erweitern wäre unzulässig. Nur wenn es also um Bundeslandesangelegenheiten geht, ist "BE" zu verwenden. Viele Grüße! Friedrich Hoffmann (Diskussion) 12:28, 24. Apr. 2021 (CEST)[]

Das müsste man dann aber wohl im Artikel klarstellen, oder? Zugleich ist die gleichzeitige Verwendung von BE und Bln bspw. seitens des Gesetzgebers nicht geklärt. Beste Grüße --Gmünder (Diskussion) 15:27, 24. Apr. 2021 (CEST)[]
Bln. bitte immer mit Punkt am Ende. Es ist eine speziell im Raum Berlin seit dem späten 19. Jahrhundert allgemein verbreitete nicht-amtliche Abkürzug für Berlin. Sie wird im Schriftverkehr sowohl privat, journalistisch und auch intern von Behörden genutzt, oft mit Bindestrich zu einem Ortsteil, z. B. „Bln.-Köpenick“. Im Unterschied zu manchen anderen Abkürzungen wird sie nie ausgesprochen. Jeder, der die Abkürzung liest, weiß aus dem Zusammenhang, dass mit ihr nicht Billion gemeint ist; siehe auch Bln. im Wortschatz-Portal der Universität Leipzig. Das ist alles banal, kein Gegenstand der Gesetzgebung, und muss nicht unbedingt im Artikel erwähnt werden.--Gloser (Diskussion) 17:23, 24. Apr. 2021 (CEST)[]
Da muss ich widersprechen: gerade der Gesetzgeber nutzt Bln (übrigens ohne Punkt) als amtliche Abkürzung, bspw. JustG Bln, BauO Bln...--Gmünder (Diskussion) 21:19, 24. Apr. 2021 (CEST)[]
Ich habe mir das heute nochmal angeschaut, aber so recht will die Einfügung dieser Abkürzung nirgendwo passen. Man könnte es als Kuriosum behandeln, dass selbst der Gesetz- und der Verordnungsgeber uneinheitliche Abkürzungen für Berlin verwendet, so bspw. beim Verwaltungsverfahrensgesetz BE ([https://gesetze.berlin.de/bsbe/document/jlr-VwVfGBE2016pP1 VwVfG BE), beim Jutizgesetz Bln (s.o.). Es finden sich mannigfaltige Beispiele für beide Abkürzungen. Beste Grüße --Gmünder (Diskussion) 06:44, 27. Apr. 2021 (CEST)[]

Einwohnervergleiche[Quelltext bearbeiten]

Hallo Raufbold 8, wurden hiermit nicht Äpfel mit Birnen verglichen, anders: das Land Berlin mit der Aire urbaine Paris? fragt --Wi-luc-ky (Diskussion) 22:14, 23. Apr. 2021 (CEST)[]

Ja, wieder was dazugelernt - die Kernstadt Paris ist in der Tat viel kleiner... (wie auch unter dem lemma nachlesbar (übrigens auch so im alten (Papier-) Brockhaus). Drum prüfe... (Da Änderung zurückgedeht, könnte dieser Absatz gelöscht werden.) --Raufbold 8 (Diskussion) 15:14, 24. Apr. 2021 (CEST)[]
Wir haben da auch eine Liste. --j.budissin+/- 01:07, 25. Apr. 2021 (CEST)[]

Verwendung der Infobox Bundesland[Quelltext bearbeiten]

Meines Erachtens sollte im Artikel die Infobox Bundesland anstatt einer manuellen Tabelle verwendet werden, da Berlin im rechtlichen Sinne hauptsächlich bzw. in erster Linie ein Land gemäß Artikel 1 Abs. 2 Verfassung von Berlin ist. Im rechtlichen Zusammenhang ist grundsätzlich eher von Land Berlin statt Stadt Berlin die Rede, letzteres wird eher im Volksmund verwendet. Die Verwendung der Infobox im Artikel hätte den Vorteil, dass die Wartungsfreundlichkeit und eine einheitliche Darstellung von Informationen über die Länder gegeben wäre. (PS: Eine entsprechende Diskussion besteht auch für den Artikel Hamburg.) – D’Azur (Diskussion) 16:20, 13. Jun. 2021 (CEST)[]

Berlin ist im rechtlichen Sinne sowohl Land und Hauptstadt. In erster Linie ist es jedoch eine Stadtgemeinde und Metropole. So ist auch der Artikel angelegt, der über die "landesspezifischen Belange" hinausgeht. Es ist ein Stadtartikel. Die neue Neuformatierung ist deshalb nicht notwendig. Die Hinzunahme von Kartenmaterial (Bezirksaufteilung), das bereits im Artikel vorhanden ist, schafft keinen Mehrwert. Grüße Lear 21 (Diskussion) 16:26, 18. Jun. 2021 (CEST)[]
Die Verfassung von Berlin nennt zuerst bzw. vornehmlich die Funktion des Landes. Laut der Verfassung ist Berlin „ein deutsches Land und zugleich eine Stadt“. Bei dieser Formulierung wird beim genaueren Betrachten ersichtlich, dass beide Funktionen zwar gleichrangig sind, jedoch die Funktion der Stadt erst an zweiter Stelle mit dem Wort „zugleich“ genannt wird. Es ist schade, dass die Einbindung der Infobox Bundesland rückgängig gemacht wurde. Die Zurücksetzung steht im Widerspruch zur Überschrift der derzeitigen manuellen Infobox („Land Berlin“). Würde die Zurücksetzung meiner Änderung – konsequent – durchgeführt werden, müsste die Überschrift der manuellen Infobox anders lauten (z. B. „Land Berlin, Stadt Berlin“). Mit der derzeitigen Infobox bin ich nicht einverstanden, zumal die Wartungsfreundlichkeit nicht gegeben ist. Die Zurücksetzung meiner Änderung suggeriert meiner Meinung nach, dass die Infobox Bundesland nicht erwünscht ist, obwohl die Überschrift in der jetzigen Infobox, wie bereits geschrieben, bleibt und die Infobox explizit mit dem Schriftzug „Land Berlin“ ziert. Ist vielleicht eine Vorlage für eine Infobox, die in Artikeln über (deutsche) Stadtstaaten (streng genommen nur für Berlin und Hamburg) eingefügt werden könnte, sinnvoll? Eine gemeinsame Einigung würde ich begrüßen, zudem bin ich für andere Vorschläge offen. – D’Azur (Diskussion) 20:32, 18. Jul. 2021 (CEST)[]
Berlin ist zu allererst eine Stadt, der Artikel ist deshalb richtigerweise ein Stadtartikel. Daß Berlin gegenwärtig außerdem ein Bundesland ist, relativiert diesen Umstand nicht. Einen separaten Bundeslandesartikel zu Berlin gibt es nur deshalb nicht, da er sich nur durch Weniges vom Stadtartikel unterscheiden würde und deshalb hier als Unterpunkt geführt ist. Die Infobox für "Bundesländer" kann die hier benötigten Parameter nicht völlig abbilden. Bitte glauben Sie nicht, daß es nicht bereits mit dieser Vorlage versucht wurde, bevor sich jemand die Arbeit machte, hier eine angepaßte Infobox manuell nachzubilden. Viele Grüße! Friedrich Hoffmann (Diskussion) 09:14, 21. Jul. 2021 (CEST)[]
Dann sollte die Infobox Gemeinde in Deutschland zum Einsatz kommen oder, wie erwähnt, eine eigene Infobox für (deutsche) Stadtstaaten erstellt werden. – D’Azur (Diskussion) 00:32, 24. Aug. 2021 (CEST)[]
Warum? Was wäre der Vorteil der 08-15-Lösung gegenüber dieser extra an die Bedürfnisse angepassten Lösung? --Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 09:16, 24. Aug. 2021 (CEST)[]
Einheitlichkeit wäre der Vorteil, zumal von anderen Nutzern unterstrichen wird (s. o.), dass Berlin zwar auch, aber eher eine Stadt ist. Wenn eben unterstrichen wird, dass Berlin eher eine Stadt ist, braucht dieser Artikel keine abweichende Behandlung mit extra Angaben in der Infobox. Was spricht gegen die Integration der Infobox Gemeinde in Deutschland? – D’Azur (Diskussion) 07:27, 26. Aug. 2021 (CEST)[]
Der fehlende Sinn, und das Vorhandensein einer funktionierenden und passenden Infobox. Einheitlichkeit ist kein Wert an sich, sowieso nicht bei Spezialfällen, die eben genau nicht einheitlich sind..
Was spricht gegen eine Beibehaltung der aktuellen Box? --Grüße vom Sänger ♫ (Reden) 07:33, 26. Aug. 2021 (CEST)[]
Nichts. --Benatrevqre …?! 06:51, 10. Sep. 2021 (CEST)[]
Einfach alles so lassen, wie es ist. --91.20.6.157 14:16, 10. Sep. 2021 (CEST)[]

Fehler[Quelltext bearbeiten]

Im Anfangsabsatz heißt es: "In der Agglomeration Berlin leben knapp 4,7 Millionen Einwohner, in der Metropolregion Berlin/Brandenburg gut rund Millionen." Da fehlt offensichtlich eine Zahl (gut rund xx Millionen). Mag sich jemand drum kümmern? (nicht signierter Beitrag von 109.192.131.136 (Diskussion) 15:45, 14. Jun. 2021 (CEST))[]

Anzahl der Einwohner anpassen[Quelltext bearbeiten]

Können bitte die Leute, welche die Bearbeitung des Artikels vornehmen können, endlich die Einwohnerzahl auf den Stand von Ende 2020 ändern. Berlin hat mittlerweile offiziell gut 3,769 Mio. Einwohner. Danke schön!! 158.181.78.204 00:13, 17. Jun. 2021 (CEST)[]

Da die Einwohnerzahl über die Metadatenfunktion angezeigt wird, muss dort die entsprechende Änderung erfolgen. Deshalb bitte nicht händisch die Zahl im Artikel korrigieren! --Detlef  ‹ Emmridet  (Diskussion) 09:09, 17. Jun. 2021 (CEST)[]

Bild eines Fotografen, der per Abmahnung (mMn unberechtigt überhöhten) "Lizenzschaden" forderte, im Artikel belassen?[Quelltext bearbeiten]

Der Fotograf dieses Bildes stellt keine (mMn unberech­tigten, über­höhten) Lizenz­forderungen
Der Fotograf dieses Bildes dagegen schon

Das Bild File:Siegessaeule Aussicht 10-13 img4 Tiergarten.jpg ist nicht schlecht und trotz seines deutlichen Farbstichs auf Commons ausgezeichnet worden. Allerdings ist die technische Qualität eines Fotos kein Kriterium für die Aufnahme in einen Wikipedia-Artikel, siehe WP:AI. Insbesondere gibt es keine Regel, dass ein höher aufgelöstes Bild zu bevorzugen sei (was bei der Größe der Vorschaubilder auch völlig unsinnig wäre).
Was für ein Ersetzen des Bildes z.B. durch File:Siegessaeule Aussicht 10-13 img4 Tiergarten.jpg spricht, ist die damalige Abmahnpraxis des Fotografen [2]. Obwohl das obergerichtliche Rechtsprechung im Jahr zuvor den "Lizenzschaden" bei einer Verletzung der CC-Lizenz auf null Euro festsetzte [3], forderte der Fotograf 400 Euro.
Ein derartiger Rufschaden für die Wikipedia [4] kann leicht durch das Ersetzen mit einem in der angezeigten Auflösung gleichwertigen Bild (das dazu noch über natürlichere Farben verfügt) abgewendet werden. Einwände? Zustimmung?--Chianti (Diskussion) 13:28, 8. Sep. 2021 (CEST)[]

Zustimmung, allerdings mit der Bemerkung, dass beide Bilder mit Humboldt-Box und Kränen seit der Fertigstellung des vielbeachteten Humboldt-Forums nicht mehr aktuell sind.--Gloser (Diskussion) 13:54, 8. Sep. 2021 (CEST)[]
Gibt es ein aktuelleres, taugliches Bild?--Chianti (Diskussion) 14:10, 8. Sep. 2021 (CEST)[]
@Chianti, Gloser: Ich würde mich ja äußern, aber nicht wenn die gleiche Diskussion auf mehreren Seiten gleichzeitig geführt wird. Können wir uns vielleicht auf eine Seite einigen? MfG --A.Savin (Diskussion) 14:06, 8. Sep. 2021 (CEST)[]
Es geht bei jedem einzelnen Artikel um die Angemessenheit der Bebilderung. Aber wir können das Ergebnis von hier auch für den Artikel "Landmarke" übernehmen.--Chianti (Diskussion) 14:10, 8. Sep. 2021 (CEST)[]
<Administrativ entfernt. – Siphonarius (Diskussion) 16:52, 9. Sep. 2021 (CEST)>[]

3M Sobald ein solches oder ähnliches Vorgehen bekannt wird, d.h. wie auch immer geartete Abmahnung, hört es fuer mich eindeutig auf und zwar erst recht dann, wenn es sich bei Bildern um solche handelt, fuer die voellig problemlos Alternativen zur Verfügung stehen. Wenn jemand mit Bildern Geld verdient ist das ehrenwert und gutes Recht, aber diese Bilder gehören und stehen dann eben nicht unter eine CC Lizenz und damit ist alles fuer alle Beteiligten gesagt. Wenn ein Bild unter einer CC Lizenz steht ist die Abmahnkeule aus meiner Sicht tabu (eine Einforderung der Einhaltung der Bedingungen geht auch ohne Anwalt und Abmahngebuehr) Kurz gesagt, im konkreten Fall Berlin hier sowieso einfach austauschen und im grösseren Kontext auch gerne überlegen, ob nicht evtl eine Regelerweiterung der WP in der Richtung erfolgen kann, dass eine solche Abmahnung automatisch zur Löschung der Bilder in der WP führt (ist bekanntlich ein kooperatives Projekt und genauso wie niemand ein Recht am Erhalt seines Textes hat, hat auch niemand ein zwingendes Recht daran, dass sein Bild in einem Artikel verbleibt)--KlauRau (Diskussion) 00:48, 9. Sep. 2021 (CEST)[]

Ein Recht, seine eigenen Bilder in bestimmten Artikeln zu haben, ist mir in der Tat nicht bekannt, wohl aber das Recht (welches einem langjährigen Benutzer zusteht, solange man nicht unbeschränkt gesperrt ist), die Wikipedia qualitativ zu verbessern, und dazu gehört nunmal auch die Arbeit an qualitativ und enzyklopädisch anspruchsvollen Bildern. MfG --A.Savin (Diskussion) 02:58, 9. Sep. 2021 (CEST)[]
wobei es jedem anderen Nutzer ebenso zusteht, diese Bilder auch wieder aus inhaltlichen Gründen zu entfernen oder durch besser geeignete zu ersetzen.--KlauRau (Diskussion) 03:11, 9. Sep. 2021 (CEST)[]
Klar. Aber das müsstest du im Streitfall begründen können, und "mir ist der Fotograf suspekt" reicht hierfür nicht aus, insbesondere nicht wenn es keine stichhaltigen Beweise für so eine Behauptung gibt. MfG --A.Savin (Diskussion) 03:18, 9. Sep. 2021 (CEST)[]
<Administrativ entfernt. – Siphonarius (Diskussion) 16:52, 9. Sep. 2021 (CEST)>[]

Weitere Meinung: Exakt die gleiche Diskussion habe ich vor Monaten schon irgendwo gesehen, daher ist es eigentlich müßig, das immer wieder neu zu diskutieren. Trotzdem kurz: Wenn man mehrere gute Bilder hat wie hier, sollte man den Abmahnfotograph meiden. --Siehe-auch-Löscher (Diskussion) 06:49, 9. Sep. 2021 (CEST)[]

3M: Unser Projekt zur Mehrung des freien Wissens wurde über das Einfallstor Commons von mittelmäßigen Fotografen gekapert, die sich auf dem freien Markt nicht durchsetzen können. Hier nutzen sie die Arbeit ehrenamtlicher Autoren als renommierte Tribüne, um ihr mieses Geschäftsmodell der Abmahnfallen aufzustellen. M.E. gehören sie zumindest in dieser Sprachversion samt ihrer Bilder vor die Tür gesetzt, weil sie mit ihrem Treiben der Idee einer freien Enzyklopädie diametral entgegenstehen und den Ruf der Wikipedia schädigen. Im Übrigen steht bei Wikipedia:Artikel illustrieren nirgendwo, dass das Bild mit der besten Qualität zu verwenden ist, das ist eine aggressiv vorgetragene Mär, um ihre Bilder wieder in Artikel zu revertieren. In einer Enzyklopädie nicht weiter verwunderlich, geht es um die inhaltliche Eignung eines Bildes für einen Artikel und nicht um die Qualität. National Gegographic und Geo sind woanders, aber da arbeiten professionelle Fotografen, die auf Abmahnfallen nicht angewiesen sind. --Arabsalam (Diskussion) 07:15, 9. Sep. 2021 (CEST)[]

+1 --Schotterebene (Diskussion) 07:56, 9. Sep. 2021 (CEST)[]

3M: +1, ein ganz klarer Fall, das zeigt ja auch der Disk.-Verlauf hier. Mal abgesehen davon dass es Alternativen zu den "Abmahnbildern" gibt: es würde ja kein Mensch auf ein Bild eines Abmahners stoßen, wenn nicht sehr viele ehrenamtliche Autoren schon sehr lange sehr viele Artikel geschrieben hätten und damit die Wikipedia zu dem gemacht haben was sie ist. Und deren Engagement für ein paar Euro zu nutzen? Nein.--Sascha-Wagner (Diskussion) 09:28, 9. Sep. 2021 (CEST)[]

3M Diese Leute, die keine Berufsfotografen sind, nutzen missverständliche Formulierungen der Commons-Freigabe zum Abmahnbetrug. Sie stellen ihre Fotos bei Wikipedia ein und lassen bei Nutzern den Glauben entstehen, diese Bilder seien mit Autorenangabe des Fotografen frei. Nutzt jemand ein solches Foto zum Beispiel für einen Internetauftritt, kommt trotz Autorenangabe per Post eine saftige Abmahnung, meist so um die 800 Euro (!). Den Wikipedia-Verantwortlichen ist die Masche bekannt. Sie tun nichts dagegen. Sie machen sich und Wikipedia so zu Komplizen dieser Foto-Ganoven. Diese Haltung werde ich nicht mehr kommentieren, ich habe in dieser Sache schon genug Unsinn vom Führungspersonal dieser Seiten lesen müssen („unsere Regeln geben das nicht her“ heul, jammer, schluchz). Daher: Raus mit diesen Bildern aus Wikipedia. Gruß Zweimot (Diskussion) 10:03, 9. Sep. 2021 (CEST)[]

3M:+1 zu Chianti, Sänger ♫, KlauRau, Mirer, Siehe-auch-Löscher, Arabsalam, Sascha-Wagner und Zweimot! Es ist alles gesagt zu diesem konkreten Fall und für den Allgemeinfall muss vielleicht mal ein MB her. Ich bin ja entsetzt, was hier abläuft! Beste Grüße! --Heavytrader (Diskussion) 10:34, 9. Sep. 2021 (CEST)[]

'3M' wozu braucht es hier eine 3m? Um ein "schlechtes Wetter, Waldsterben" - Bild gehen ein besserer zu tauschen. Ja bitte. Die Abmahnfallen gehören aber generell aus dem Bestand getilgt. Brauchen wir alle nicht. Flossenträger 17:25, 9. Sep. 2021 (CEST)[]

3M: wie Chianti und andere. Bilder von Abmahnern sollten entfernt werden. --Agentjoerg (Diskussion) 13:13, 12. Sep. 2021 (CEST)[]

3M: Da in den Wikipediaartikeln unter den Fotos nie direkt die manchmal bewusst irreführenden Lizenzbestimmungen mancher geschäftstüchtiger Fotografen erscheinen, sondern potenzielle Nachnutzer erst den Umweg über Commons gehen müssen, um mehr zu erfahren, sollten in den WP-Artikeln nur unproblematische Fotos verwendet werden, deren Nachnutzung keine fragwürdigen Lizenzauslegungen mit Sonderwünschen und sonstigen Fallstricken haben. --Schlesinger schreib! 21:01, 13. Sep. 2021 (CEST)[]

+1 —Butäzigä (Diskussion) 11:24, 14. Sep. 2021 (CEST)[]

3M: Ich sehe das ebenso wie Schlesinger. --Holder (Diskussion) 11:44, 14. Sep. 2021 (CEST)[]

@Schlesinger, Butäzigä, Holder: Schön und gut, aber inwiefern betrifft das jetzt das Bild, um das es hier ging, oder soll das jetzt eine (fehlplatzierte) Grundsatzdiskussion sein? MfG --A.Savin (Diskussion) 12:39, 14. Sep. 2021 (CEST)[]
Es ging nicht um das Bild an sich, sondern um die Abmahmpraxis des Fotografen.—Butäzigä (Diskussion) 12:48, 14. Sep. 2021 (CEST) … und darum, dass man keine Autoren möchte, deren einziger Beitrag zum Artikel im Hineinrevertieren ihrer eigenen Fotos besteht.[]

3M: Ich sehe das ebenso wie Schlesinger. --Goesseln (Diskussion) 13:07, 14. Sep. 2021 (CEST)[]

Zurück zu den Bildern: beide taugen meiner Meinung nach nicht als Kopfbild für den Artikel, da sie das bedeutendste Gebäude der Stadt, nämlich den Reichstag als Sitz der Volksvertretung, nur angeschnitten zeigen. Das aktuelle spannt den Bogen vom Bundeskanzleramt über den Reichstag zur Nikolaikirche und ist vielleicht nicht ganz so schön, dafür umso aussagekräftiger. Mit seinem Erhalt erübrigt sich zumindest der Anlass dieser Diskussion. Darüber hinaus teile ich nicht die Ansicht, dass man A.Savin aus der WP aussperren sollte. Er hat bisher viele wichtige Fotos geliefert und gelobt zudem „Besserung“. --Roehrensee (Diskussion) 15:21, 14. Sep. 2021 (CEST)[]
Vielen herzlichen Dank Roehrensee für deine sachliche und absolut nachvollziehbare Meinung! da sieht man doch gleich, wem es wirklich um Inhaltliches geht und wem bloß um Machtspielchen... MfG --A.Savin (Diskussion) 15:44, 14. Sep. 2021 (CEST)[]
Es geht eben nicht nur um die Vergangenheit. Wenn man sich die aktuellen Fotos aus 2021 anschaut, dann sind sie wieder mit gezielt in die Irre führenden Lizenzen versehen. Dort steht „Dieses Foto kann kostenlos und ohne um Erlaubnis zu fragen genutzt werden.“ und dann kleingedruckt „Ausklappen, um mehr über die Bedingungen zu erfahren.“ Wenn man ausklappt, gibt es allerdings ziemlich detaillierte Lizenzbedingungen. Heißt: die Seiten sind bewußt so gestaltet, dass der Nutzer die Lizenzbedingungen übersehen wird.
Man könnte es ja akzeptieren, wenn es jemandem nur um die Einhaltung seiner Lizenzbedingungen ginge. Aber hier werden Nutzer gezielt in die Irre geführt, um dann abkassieren zu können. (Mindestens die Anwaltskosten.) Und das hat nichts mit Urheberrechten zu tun, sondern ist ganz normaler Betrug.—Butäzigä (Diskussion) 17:16, 14. Sep. 2021 (CEST)[]
Die Creative Commons Lizenz verlangt Namensnennung und Nennung der Lizenz, ich verlange nur Namensnennung. Irgendwas dabei? MfG --A.Savin (Diskussion) 17:26, 14. Sep. 2021 (CEST)[]
Es geht nicht darum, dass die Namensnennung nicht in Ordnung wäre. [PA entfernt. --Count Count (Diskussion) 18:58, 14. Sep. 2021 (CEST)]Butäzigä (Diskussion) 17:29, 14. Sep. 2021 (CEST)[]
[Antwort auf PA entfernt. --Count Count (Diskussion) 18:58, 14. Sep. 2021 (CEST)] MfG --A.Savin (Diskussion) 17:31, 14. Sep. 2021 (CEST)[]
https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Photographs_by_A.Savin_taken_in_2021 Ich habe nur die ersten drei Bilder angeklickt. Die sind aber jedenfalls alle mit diesen irreführenden Hinweisen versehen wie ich sie oben beschrieben hatte. Dort steht „Dieses Foto kann kostenlos und ohne um Erlaubnis zu fragen genutzt werden.“ und dann kleingedruckt „Ausklappen, um mehr über die Bedingungen zu erfahren.“ Wenn man ausklappt, gibt es ziemlich detaillierte Lizenzbedingungen, die man ohne Ausklappen übersehen hätte.—Butäzigä (Diskussion) 17:37, 14. Sep. 2021 (CEST)[]
Ergänzung/Korrektur: der Nutzer hat die Lizenzbedingungen heute Nacht geändert (was in der Versionsgeschichte nicht sichtbar ist, weil es sich um einen importierten Kasten handelt). Hoffen wir mal, dass es dabei bleibt. Damit hätte die Diskussion ja zumindest ein positives Ergebnis gehabt.
(Ich hätte diese Korrektur gerne zeitnah ergänzt, was leider wegen dieser VM nicht möglich war. Man sollte das jedenfalls im Blick behalten, da sich über den importierten Kasten ja leicht wieder sämtliche Lizenzen auf einen Schlag ändern ließen.)—Butäzigä (Diskussion) 19:55, 15. Sep. 2021 (CEST)[]
Hallo Butäzigä, ich finde nicht, was da geändert wurde - kannst du es bitte näher beschreiben? Danke, --Schotterebene (Diskussion) 20:28, 15. Sep. 2021 (CEST)[]
Also, es gibt auf der Seite der Bilder jeweils einen Abschnitt „Summary“ und in diesem einen Unterabschnitt „Permission“. Dort befinden sich drei Kästen (englisch, russisch, deutsch). Diese werden von irgendwo importiert, mir ist nicht klar von wo. Jedenfalls stand in diesem Kasten bis gestern wie oben beschrieben
„Dieses Foto kann kostenlos und ohne um Erlaubnis zu fragen genutzt werden.“
und dann kleingedruckt
„Ausklappen, um mehr über die Bedingungen zu erfahren.“
Wenn man ausklappte, gab es ziemlich detaillierte Lizenzbedingungen. Seite heute früh steht dort stattdessen
„Nutzung des Fotos kostenlos, Anfrage nicht nötig. Nennen Sie einfach als Autor: «A.Savin, WikiCommons». Ausführlicher:“.
Es gibt weiterhin die Möglichkeit, einen ausgeklappten Text zu lesen, an der selben Stelle wie früher. (Ich erinnere mich nicht mehr an Einzelheiten des ausgeklappten Texts, insofern kann ich zu den Änderungen dort nichts sagen.) Der Expand-Link ist wie vorher nicht am Ende des Texts, sondern neben der ersten Zeile, was bei den neuen Lizenzbedingungen natürlich auch keine Rolle spielt.
Genauso ist es im englischen und russischen Kasten, dort wurden dieselben Änderungen vorgenommen. Leider hatte ich keinen Screenshot genommen und es gelingt mir auch nicht, aus dem Quelltext die URL der Kästen zu finden, die ja eigentlich eine Versionsgeschichte haben müßten.—Butäzigä (Diskussion) 21:30, 15. Sep. 2021 (CEST)[]
Geht es in diesem Diskussionsstrang tatsächlich (noch) um die Verbesserung umseitigen Artikels oder nicht doch eher um Metathemen, die hier gemäß WP:Diskussionsseiten deplatziert sind? Ich mag mich irren...
3M: Bei der Frage, welche Bilder am besten für den Artikel geeignet sind, dürfen wir wohl primär umseitigen Artikel selbst als Basis nehmen und auf die Kriterien nach WP:Artikel illustrieren abstellen. Wenn es dann in etwa gleichwertige Bilder gibt, dann kann wohl auch ohne Meinungsbild oder konsensbasierte Regeln auf etwaige Lizenzfragen geschaut werden ( - womit ich natürlich keine vorrangigen Aspekte wie URV übergangen verstehen möchte). Kurzum: Das bereits nicht mehr im Artikel befindliche konkrete Bild darf wohl getrost, nicht zuletzt anhand des recht deutlichen Stimmungsbildes hier, als verzichtbar angesehen werden. --Verzettelung (Diskussion) 19:18, 14. Sep. 2021 (CEST)[]
P.S.: Ist das Thema auf dieser Artikeldisk nicht unlängst als erledigt anzusehen - oder besteht noch jemand auf das von einigen Mitautoren als problematisch erachtete konkrete Bild? --Verzettelung (Diskussion) 19:22, 14. Sep. 2021 (CEST)[]

3M: Ich sehe das ebenso wie Schlesinger. Louis Wu (Diskussion) 20:58, 14. Sep. 2021 (CEST)[]

Administrativer Hinweis: Bitte die an dieser Stelle geäußerten administrativen Hinweise von He3nry und Count Count beachten [5] und bei der Diskussion sachlich bleiben. Pauschale abwertende Äußerungen über andere Nutzer können auch im Fall von Unterstellungen bzgl. Abmahnungen ein Verstoß gegen WP:KPA sein. Im Difflink gibt He3nry ein Beispiel, wie man zu diesem Thema sachlich diskutiert, bitte daran orientieren, damit weitere administrative Eingriffe in diese Diskussion nicht nötig werden. Vgl. auch diese VM [6] --Johannnes89 (Diskussion) 22:26, 14. Sep. 2021 (CEST)[]

bevölkerungsreichste Stadt der Europäischen Union?[Quelltext bearbeiten]

Was wird verstanden unter bevölkerungsreichster Stadt? Ich habe keine Idee, warum Berlin die bevölkerungsreichste Stadt der EU sein sollte.

Bitte korrigieren oder irgendwie erläutern, was unter Bevölkerungsreichtum verstanden wird.

--EtienneWiki (Diskussion) 05:42, 15. Okt. 2021 (CEST)[]

Siehe hierzu die entsprechende Verlinkung. Dort heißt es:
Die Einwohnerzahlen beziehen sich auf die Städte in ihren administrativen Grenzen ohne politisch selbständige Vororte. Da sich die Praxis der Eingemeindung von Vororten in die jeweilige Kernstadt in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union stark unterscheidet, ist diese Größe nur eingeschränkt vergleichbar (siehe z. B. einerseits Berlin, Madrid und Rom sowie andererseits Paris, Athen, Lyon und Brüssel).
--Detlef  ‹ Emmridet  (Diskussion) 10:10, 15. Okt. 2021 (CEST)[]