Diskussion:Remdesivir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Zusammen?[Quelltext bearbeiten]

„Ebenso konnte zusammen mit Chloroquin eine Hemmung der Virusreplikation von SARS-CoV-2 in Zellkulturen nachgewiesen werden.“ - Kann das mal jemand mit tieferem Einblick checken ob das "zusammen" hier stimmt? --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 08:49, 24. Mär. 2020 (CET)

Ich lese die Quelle so, dass nicht eine Kombination aus Chloroquin mit Remdesivir, sondern sowohl das eine als auch das andere (jedes für sich) wirksam waren. --Benff 01:35, 25. Mär. 2020 (CET)
Was ich befürchtet habe. Am 5.Feb. wurde das so eineditiert. --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 07:15, 25. Mär. 2020 (CET)
Nobody is perfect. Danke f. die Korrektur. Gruß -- Nasir Wos? 10:03, 25. Mär. 2020 (CET)

Stereochemie[Quelltext bearbeiten]

Fehlanzeige. Wirklich nur das gezeigte Enantiomer? Bei klassischer Synthese ja nicht. --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 13:08, 25. Mär. 2020 (CET)

„Fehlanzeige“. Nö, in der Box ist die Stereochemie angegeben. „Wirklich nur das gezeigte Enantiomer?“ Ja. „Bei klassischer Synthese ja nicht.“ In der engl. wikipedia steht was zur Synthese. --Benff 18:08, 25. Mär. 2020 (CET)
Na gut dass es die EN-WP gibt. "can be obtained through chiral resolution methods." lässt die Frage aber konkret offen. --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 08:07, 26. Mär. 2020 (CET)

Preis[Quelltext bearbeiten]

würde man auch wissen wollen. --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 13:08, 25. Mär. 2020 (CET)

Preis wofür? Das Mittel hat ja noch nirgends eine Zulassung, kann also noch nicht verkauft werden. --Benff 18:08, 25. Mär. 2020 (CET)
Denk doch mal drüber nach ob es einen Unterschied machen könnte ob etwas 10$ kostet oder vielleicht 10000$ Ob das jetzt schon eine Zulassung hat oder schon verkauft wird ist dabei egal, es geht darum wieviel etwas kosten kann, muss oder (voraussichtlich) wird. --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 08:07, 26. Mär. 2020 (CET)
Nee, WP:WWNI. Preisliste und Glaskugelei. --Ghilt (Diskussion) 09:22, 26. Mär. 2020 (CET)
Eine sinnlos enge Auslegung von WWNI. Wenn man nicht erfahren darf ob ein Medikament sehr teuer ist oder nicht dann dann braucht man auch nicht wissen gegen was es gut oder weniger gut wirkt. Interessiert einfach nicht. Gepflegte Ahnungslosigkeit. --Quetsch mich aus, ... itu (Disk) 10:39, 26. Mär. 2020 (CET)
Die Verlagerung der Fertigung nach China (in Wuhan soll es sehr viele Wirkstofffabriken geben) und Indien würde die Kosten sicher ordentlich senken. --Benff 00:23, 27. Mär. 2020 (CET)

Mit Blick auf Hoffnung machende Einzelfälle und nun anlaufende Studie wäre es interessant zu verstehen, wie aufwändig die Synthetisierung von Remdesivir ist. Lässt sich die Substanz schnell in großen Mengen synthetisieren? Im englischsprachigen Artikel gibt es zur Synthese von Remdesivir einen Abschnitt. --bigbug21 (Diskussion) 22:04, 29. Mär. 2020 (CEST)

Mit der Synthese ist es nicht getan. Da das Mittel intravenös verabreicht wird, ist die Arzneiform keine simple Tablette. Es benötigt auch Kapazitäten für die aseptische/sterile Abfüllung und Gefriertrocknung, Fertigung von Verpackungs-/Verabreichungssystemen inklusive aufwendiger Qualitätskontrollen. --Benff 01:06, 30. Mär. 2020 (CEST)
Schon klar. An Kapazitäten für Abfüllung und Verpackung wird es auf diesem Planeten bei einer derart wichtigen Aufgabe sicherlich nicht mangeln. Könnte Remdesivir, salopp, notfalls jeder größere Medikamentenhersteller fertigen? --bigbug21 (Diskussion) 23:43, 30. Mär. 2020 (CEST)
Mit der jüngst verwerteten Quelle hat sich die Frage erledigt. Die Herstellung ist aufwendig, an einer Massenproduktion wird gearbeitet. --bigbug21 (Diskussion) 15:58, 5. Apr. 2020 (CEST)
Als lebensrettendes Medikament, bei dem eine Versorgung von Millionen von Patienten realistisch angestrebt wird, dürfte zumindest in der EU absehbar sein, daß die Krankenkassen die vollen Behandlungskosten übernehmen. In den USA gibt es zumindest die vage Zusage des Präsidenten, daß kein Patient für seine Coronabehandlung selbst aufkommen müßte. Zumindest diese Sorge dürfte von daher unbegründet sein. Die quantitative Verfügbarkeit bis Herbst diesen Jahres dürfte erstmal ein größeres Problem sein. --46.93.154.97 16:30, 5. Apr. 2020 (CEST)

Nächtes Feldlabor Berlin[Quelltext bearbeiten]

Auch in Berlin Ausnahme von dem Vorgaben des Arzneimittelgesetzes Link Seite 1907.--Wikiseidank (Diskussion) 13:55, 27. Mär. 2020 (CET)

Erstentwicklung gegen SARS & MERS[Quelltext bearbeiten]

Anderswo (z.B. in der enWP) ist zu lesen, daß Remdesivir ursprünglich gegen die Coronaviren von SARS & MERS entwickelt worden sei (und nicht eigentlich gegen Ebola & Marburg); wegen vernachläßigbarer Wirkung bei SARS & MERS sei es aber auf Eis gelegt worden und eher nebenbei bei Ebola zum Einsarz gekommen - und habe dort dann besser gewirkt als erwartet ... Wieso kommt das hier nicht wirklich zur Geltung? --ProloSozz (Diskussion) 14:19, 4. Apr. 2020 (CEST)

Nee, in der en.wp steht "It was developed by Gilead Sciences as a treatment for Ebola virus disease and Marburg virus infections" und dort ist auf das Paper von Warren verlinkt, da steht, wie es entwickelt wurde.[1] Grüße, --Ghilt (Diskussion) 14:24, 4. Apr. 2020 (CEST)