Evciler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Evciler
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Evciler (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Afyonkarahisar
Koordinaten: 38° 2′ N, 29° 53′ OKoordinaten: 38° 2′ 29″ N, 29° 53′ 10″ O
Höhe: 908 m
Einwohner: 3.593[1] (2018)
Telefonvorwahl: (+90)
Postleitzahl: 03 960
Kfz-Kennzeichen: 03
Struktur und Verwaltung
Gliederung: 6 Mahalle
Bürgermeister: Ali Dede Savaş (AKP)
Website:
Landkreis Evciler
Einwohner: 7.574[1] (2018)
Fläche: 252 km²
Bevölkerungsdichte: 30 Einwohner je km²
Kaymakam: Abdullah Yüksel
Website (Kaymakam):
Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Evciler ist eine Kleinstadt (Belediye) und ein Landkreis der türkischen Provinz Afyonkarahisar. Die Stadt liegt etwa 130–140 Kilometer südwestlich der Provinzhauptstadt Afyonkarahisar.

Der Landkreis ist der kleinste der Provinz und liegt im Südwesten der Provinz. Er grenzt im Osten an Dinar, im Süden an Başmakçı und Dazkırı und im Nordwesten an die Provinz Denizli. Die Fernstraße D-320 durchquert von der Westküste über Aydın kommend den Landkreis nach Dinar.

Die Landschaft ist trocken und wird vor allem für den Anbau von Weizen und anderen Getreidesorten genutzt. Des Weiteren werden Mohn, Sonnenblumen und Zuckerrüben angebaut und Nutztierhaltung betrieben. Die einzige Fabrik in Evciler mit etwa 50 Arbeitnehmern (Stand 2015) ist die Firma „Baltaş“; eine Molkerei, die Mitte der 1990er Jahre gegründet wurde und verschiedene Milchprodukte herstellt.

Neben der Kreisstadt (mit etwa 47 Prozent der Kreisbevölkerung) gehören noch sieben Dörfer (Köy) zum Kreis, Gökçek ist mit 1.708 Einwohnern das größte davon und hat als einzige über tausend Einwohner. In jedem Dorf leben 569 Menschen, der ländliche Bevölkerungsanteil beträgt somit mehr als die Hälfte (53 %).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Nüfusu İl İlçe Mahalle Köy Nüfusu (Nufusune.com), abgerufen am 5. Mai 2019