FK Haugesund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FK Haugesund
Logo
Basisdaten
Name Fotballklubben Haugesund
Sitz Haugesund, Norwegen
Gründung 28. Oktober 1993
Farben Weiß/Blau (Trikots ganz Weiß)
Präsident Leiv Helge Kaldheim
Vorstand Eirik Opedal
Website www.fkh.no
Erste Mannschaft
Trainer Eirik Horneland
Spielstätte Haugesund-Stadion
Plätze 8.983
Liga Eliteserien[1]
2017 10. Platz[2]
Heim
Auswärts

Fotballklubben Haugesund ist ein norwegischer Fußballverein aus Haugesund. Größter Erfolg des Klubs war neben drei Jahren Erstklassigkeit das Erreichen des Pokalfinales 2007.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FK Haugesund entstand nach Ende der Spielzeit 1993, als Sportsklubben Haugar und Djerv 1919 beschlossen, ihre ersten Mannschaften zusammenzulegen und in einem neuen Klub auszulagern. Der Lokalrivale SK Vard Haugesund war auch in die Fusionsplanungen einbezogen, die Hauptversammlung des Vereins entschied sich jedoch gegen eine Partizipation.

In den folgenden Jahren stieg die Mannschaft von der dritten Liga bis in die Tippeligaen auf, die 1997 erstmals erreicht wurde. Nach zwei Spielzeiten musste FK Haugesund als Tabellenvorletzter wieder absteigen, schaffte als Zweitligameister jedoch den sofortigen Wiederaufstieg. In der Tippeligaen belegte die Mannschaft zusammen IK Start erneut nur einen Abstiegsplatz.

Nach mehreren Mittelfeldplätzen in der zweiten Liga verpasste FK Haugesund 2004 dort den Klassenerhalt. Als Vizemeister hinter der nicht aufstiegsberechtigten Zweitvertretung von Viking FK schaffte man den sofortigen Wiederaufstieg. Der Klub etablierte sich in den folgenden Jahren im hinteren Bereich der zweiten Liga. 2007 erreichte der FK Haugesund das norwegische Pokalfinale, wo die Mannschaft mit einer 0:2-Niederlage Lillestrøm SK unterlag. Als Meister der Adeccoligaen 2009 schaffte der Verein den Aufstieg in die Tippeligaen und erreichte in der Saison 2010 einen guten 6. Tabellenplatz.

Europapokalbilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Wettbewerb Runde Gegner Gesamt Hin Rück
2014/15 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde WalesWales Airbus UK 3:2 1:1 (A) 2:1 (H)
2. Qualifikationsrunde Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina FK Sarajevo 2:3 1:0 (A) 1:3 (H)
2017/18 UEFA Europa League 1. Qualifikationsrunde NordirlandNordirland Coleraine FC 7:0 7:0 (H) 0:0 (A)
2. Qualifikationsrunde PolenPolen Lech Posen 3:4 3:2 (H) 0:2 (A)

Legende: (H) – Heimspiel, (A) – Auswärtsspiel, (N) – neutraler Platz, (a) – Auswärtstorregel, (i. E.) – im Elfmeterschießen, (n. V.) – nach Verlängerung

Gesamtbilanz: 8 Spiele, 4 Siege, 2 Unentschieden, 2 Niederlagen, 15:9 Tore (Tordifferenz +6)

Bekannte Spieler und Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Spieler und Trainer sind in der Kategorie:Person (FK Haugesund) zu finden.

Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Liga Platz sonstiges
1994 2. Division D 1
1995 1. Division 1 4
1996 1. Division 2 1
1997 Tippeliga 9
1998 Tippeliga 13
1999 1. Division 1
2000 Tippeliga 14
2001 1. Division 4
2002 1. Division 9
2003 1. Division 6
2004 1. Division 14
2005 2. Division 3 2
2006 Adeccoliga 9
2007 Adeccoliga 8
2008 Adeccoliga 7
2009 Adeccoliga 1
2010 Tippeliga 6
2011 Tippeliga 6
2012 Tippeliga 7
2013 Tippeliga 3
2014 Tippeliga 11
Saison Liga Platz sonstiges
2015 Tippeliga 12
2016 Tippeliga 4
2017 Eliteserie 10
2018 Eliteserie
Spielklasse
1.
2.
3.
4.
5.
6.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aktuelle Tabelle und Ergebnisse (2018)
  2. Tabelle 2017 mit Haugesund – vom norwegischen Fußballverband