Falk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Falk ist ein männlicher Vorname und ein Familienname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name Falk leitet sich ab von dem germanischen Männernamen Falko (althochd. falc(h)o, „Falke“, lat. falco), der seinem Träger die Eigenschaften dieses besonders für die Beizjagd geschätzten Greifvogels zusprach. Er ist in der Form Falk im deutschen und englischen Sprachraum als männlicher Vorname und als Familienname verbreitet, als letzterer auch in den Formen Falck, Falke, Falcke.

Weitere Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Egbert Falk (eigentlich Georg Fuhrmann, auch Georg Falk; 1876–1949), deutscher Schriftsteller
  • Ekkehard Falk (* 1959), deutscher Polizeibeamter
  • Else Falk (1872–1956), deutsche Frauenrechtlerin und Sozialpolitikerin
  • Ernst Falk (1914–1994), deutscher Politiker (FDP)
  • Eugen Mossgraber-Falk (1877–1933), deutscher Maler

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ilse Falk (* 1943), deutsche Politikerin (CDU)

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Karl Falk (* 1935), deutscher Ingenieur und Fachbuchautor
  • Kurt Falk, Pseudonym von Bruno Geiser (1846–1898), deutscher Journalist
  • Kurt Falk (1933–2005), österreichischer Zeitungsverleger

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Lee Falk (1911–1999), US-amerikanischer Comicautor und -zeichner
  • Louis Falk (* 1935), US-amerikanischer Geistlicher, Erzbischof der Anglican Catholic Church
  • Ludwig Falk (1801–1872), deutscher evangelischer Pfarrer und Konsistorialrat

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Nichlas Falk (* 1971), schwedischer Eishockeyspieler
  • Norbert Falk (1872–1932), österreichischer Journalist und Schriftsteller

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Siegfried Falk (1874–1941), deutscher Bankier
  • Sigurd Falk (1921–2016), deutscher Ingenieur und Hochschullehrer
  • Suzy Falk (1922–2015), belgische Schauspielerin deutscher Abstammung

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Theodor Falk (* 1946), deutscher Jurist und Richter
  • Thomas Falk (* 1968/1969), deutscher Musiker (Tuba) und Kulturmanager
  • Tomas Falk (* 1975), deutscher Kaufmann und Hochschulprofessor für Marketing

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Volkmar Falk (* 1965), deutscher Herzchirurg und Hochschullehrer

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Künstlername[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • DJ Falk (eigentlich Jarle Falk Reiss; * 1967), norwegischer Diskjockey, Sänger und Songwriter
  • Falco (eigentlich Johann „Hans“ Hölzel; 1957–1998), österreichischer Musiker