Falk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit Herkunft, Bedeutung, Varianten und Namensträger des Namens Falk. Für weitere Bedeutungen des Begriffes siehe Falk (Begriffsklärung).

Falk ist ein männlicher Vorname und ein Familienname.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten]

Der Name Falk leitet sich ab von dem germanischen Männernamen Falko (althochd. falc(h)o, „Falke“, lat. falco), der seinem Träger die Eigenschaften dieses besonders für die Beizjagd geschätzten Greifvogels zusprach. Er ist in der Form Falk im deutschen und englischen Sprachraum als männlicher Vorname und als Familienname verbreitet, als letzterer auch in den Formen Falck, Falke, Falcke.

Weitere Varianten[Bearbeiten]

Namensträger[Bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten]

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten]

B[Bearbeiten]

C[Bearbeiten]

D[Bearbeiten]

E[Bearbeiten]

  • Ernst Falk (1914–1994), deutscher Politiker (FDP)

F[Bearbeiten]

  • Feliks Falk (* 1943), polnischer Regisseur
  • Felix Falk (* 1979), deutscher Jazzmusiker, Arrangeur und Komponist
  • Franz Falk (1840–1909), katholischer Pfarrer, Bistumsarchivar und Kirchenhistoriker in Mainz
  • Friedrich Falk (1840–1893), deutscher Rechtsmediziner

G[Bearbeiten]

  • Gerhard Falk (1922–1978), deutscher Kartograph und Unternehmer (Falk Verlag)
  • Gottfried Falk (1922–1991), deutscher Physiker
  • Gunter Falk (1942–1983), österreichischer Soziologe und Schriftsteller

H[Bearbeiten]

I[Bearbeiten]

  • Ilse Falk (* 1943), deutsche Politikerin (CDU)

J[Bearbeiten]

K[Bearbeiten]

  • Kurt Falk (1933–2005), österreichischer Zeitungsverleger
  • Kurt Falk (1846-1898) Bruno Geiser, Pseudonym Kurt Falk, deutscher sozialdemokratischer Journalist

L[Bearbeiten]

  • Lee Falk (1911–1999), US-amerikanischer Comicautor und -zeichner
  • Louis Falk (* 1935), US-amerikanischer anglikanischer Erzbischof

M[Bearbeiten]

N[Bearbeiten]

  • Nichlas Falk (* 1971), schwedischer Eishockeyspieler
  • Norbert Falk (1872–1932), österreichischer Journalist und Schriftsteller

P[Bearbeiten]

R[Bearbeiten]

S[Bearbeiten]

V[Bearbeiten]

  • Volkmar Falk, Direktor der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie des Universitätsspital Zürich

W[Bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten]

  • Falk Balzer (* 1973), deutscher Leichtathlet
  • Falk Boden (* 1960), ehemaliger deutscher Radsportler
  • Falk Cierpinski (* 1978), deutscher Langstreckenläufer
  • Falk Harnack (1913–1991), deutscher Regisseur, Drehbuchautor und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
  • Falk Hoffmann (* 1952), ehemaliger deutscher Wasserspringer
  • Falk Huste (* 1971), ehemaliger deutscher Boxer
  • Falk Jaeger (* 1950), deutscher Autor, Architekturkritiker und Architekturhistoriker
  • Falk Leichsenring (* 1955), deutscher Psychologe, Psychotherapieforscher, Psychoanalytiker
  • Falk Richter (* 1969), deutscher Regisseur, Autor und Übersetzer
  • Falk Rockstroh (* 1958), deutscher Theater- und Filmschauspieler
  • Falk Ruttke (1894–1955), deutscher Jurist
  • Falk Schindler (* 1978), deutscher Fußballspieler
  • Falk Struckmann (* 1958), deutscher Opernsänger (Bass-Bariton)
  • Falk Wagner (1939–1998), österreichischer evangelischer Theologe
  • Falk Wiesemann (* 1944), deutscher Historiker
  • Falk Willis (* 1970), deutscher Jazzschlagzeuger
  • Falk Zenker (* 1967), deutscher Gitarrist, Klangkünstler und Komponist

Künstlername[Bearbeiten]

  • DJ Falk (* 1967; eigentlich Jarle Falk Reiss), norwegischer Diskjockey, Sänger und Songwriter
  • Falco (1957–1998); eigentlich Johann „Hans“ Hölzel, österreichischer Musiker