Flughafen Peking-Daxing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Běijīng Dàxīng Guójì Jīchǎng
chinesisch 北京大兴国际机场
Neuer Flughafen in Peking-Daxing
Kenndaten
ICAO-Code ZBAD
IATA-Code PKX
Koordinaten

39° 30′ 33″ N, 116° 24′ 38″ OKoordinaten: 39° 30′ 33″ N, 116° 24′ 38″ O

30 m (98 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 46 km südlich von Peking
Basisdaten
Eröffnung 30. September 2019[1]
Terminals 1
Kapazität
(PAX pro Jahr)
45 Mio.[2]
Start- und Landebahnen
17R/35L 3800 m Beton
17L/35R 3800 m Beton
19R/01L 3400 m Beton
11L/29R 3800 m Beton



i7

i11 i13

Der Flughafen Peking-Daxing, offiziell Beijing New International Airport (chinesisch 北京大兴国际机场, Pinyin Běijīng Dàxīng Guójì Jīchǎng), ist ein sich im Bau befindender internationaler Flughafen in der Volksrepublik China. Er entsteht 46 Kilometer südlich vom Stadtzentrum Pekings in Daxing und soll nach Fertigstellung aller Erweiterungen der größte Flughafen der Welt sein.[3]

Nach Ausschreibung eines internationalen Wettbewerbs übernahm der englische Architekt Norman Foster die Planung des mit 14 Milliarden US-Dollar veranschlagten Gesamtprojektes. Die Gestaltung des mit 700.000 Quadratmeter zweitgrößten Hauptterminals der Welt (das Terminal des Neuen Flughafens Istanbul hat eine Fläche von 1,44 Millionen Quadratmetern) erfolgt durch das Architekturbüro von Zaha Hadid Architects und das französische Büro ADP Ingénierie. Die Bauarbeiten begannen im September 2014. Geplant sind acht Start- und Landebahnen, die Terminals werden in Form eines Seesterns angelegt.[4]

Die bauliche Fertigstellung des Flughafens erfolgte am 30. Juni 2019. Die Inbetriebnahme soll am 30. September 2019 mit einer Kapazität von zunächst 45 Millionen Passagieren erfolgen.[1][2]

Zum Terminal gehört ein Verkehrsknotenpunkt mit 80.000 Quadratmetern Fläche. Von ihm aus sollen Hochgeschwindigkeitszüge und andere Eisenbahnverbindungen abgehen. Parallel entsteht eine neue S-Bahn-Linie, die den Flughafen mit einer Fahrzeit von 30 Minuten mit dem Pekinger Südbahnhof verbindet.[5] Außerdem wird eine neue Schnellstraße nach Peking errichtet.

Bau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flughäfen Pekings

Die Genehmigung wurde im Januar 2013 erteilt und im Dezember 2014 begannen die Bauarbeiten an den Rollbahnen. Das Projekt wird begleitet von der Betreiberfirma der Pariser Flughäfen, Aéroports de Paris. Im September 2015 begannen die Bauarbeiten am Terminalgebäude nach einem Entwurf der Architektin Zaha Hadid.

Für die erste Ausbaustufe, die eine Kapazität von 45 Millionen Fluggästen haben wird, sind vier Start- und Landebahnen geplant. Damit sollen bis zu 650.000 Flugbewegungen pro Jahr abgewickelt werden können.[6] In der letzten Ausbaustufe soll der Flughafen acht Landebahnen haben und für bis zu 130 Millionen Passagiere ausgelegt sein.[7]

Hierdurch entstehen zwei vollwertige Luftfahrt-Drehkreuze (Hubs) in Peking. Der neue Flughafen Peking-Daxing stellt eine Ergänzung zum bisherigen Flughafen Peking im Norden der Stadt dar, dessen Kapazität an Grenzen stieß; drei Jahre in Folge war er der Flughafen mit den zweitmeisten Passagieren weltweit nach dem Flughafen Atlanta. Im Süden der Hauptstadt befindet sich ein weiterer Airport, der Flughafen Peking-Nanyuan, der lediglich über eine Startbahn verfügt.

Der Beijing New International Airport soll ausschließlich von SkyTeam genutzt werden, der drei chinesische Fluggesellschaften angehören. Die Maschinen der Star Alliance, der auch Lufthansa angehört, sollen weiterhin den bisherigen Flughafen Peking anfliegen.[6] Der ICAO-Code wird ZBAD lauten, der IATA-Code wird PKX sein.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Beijing Daxing International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Erstes Flugzeug landet in Peking Daxing. FlugRevue.de, 24. Januar 2019, abgerufen am 26. Januar 2019 (deutsch).
  2. a b Der größte Flughafen der Welt ist voll im Zeitplan. Welt.de, 10. April 2017, abgerufen am 26. Januar 2019 (deutsch).
  3. Peking baut den größten Flughafen der Welt. WirtschaftsKurier, 27. März 2015, abgerufen am 7. Januar 2018
  4. ebenda
  5. New Beijing airport touted as world’s busiest. Reuters, 2016, abgerufen am 7. Januar 2018
  6. a b Bradley Perrett: Bejing’s Second Airport Allocated To SkyTeam Carriers. 21. September 2012, abgerufen am 2. Februar 2013.
  7. Felix Lee: Peking baut Megaflughafen. blog.zeit.de, 15. Januar 2013, abgerufen am 31. Januar 2013