Franc Guinéen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Franc Guinéen
Billet GNF1000 recto.jpg

1000-Franc-Banknote
Staat: Guinea-aGuinea Guinea
Unterteilung: -
ISO-4217-Code: GNF
Abkürzung: F.G.
Wechselkurs:
(24. Apr 2021)

EUR = 11.999 GNF
10.000 GNF = 0,83338 EUR

CHF = 11.013 GNF
10.000 GNF = 0,90805 CHF

Der Franc Guinéen (ISO-4217-Code: GNF) ist die Währung von Guinea.

Mit der Unabhängigkeit Guineas wurde eine Währungsreform durchgeführt, aus der 1960 der guineische Franc hervorging. 1972 wurde er durch den Syli ersetzt.

Der aktuelle guineische Franc wurde 1986 eingeführt und löste den Syli ab. Ausgegeben wird er von der Zentralbank von Guinea (Banque Centrale de la République de Guinée).

Bargeld existiert in Form von Münzen zu 1, 5, 10, 25 und 50 Francs, sowie Banknoten zu 100, 500, 1.000, 5.000, 10.000 und 20.000 Francs.[1] Einheiten unter 500 Francs sind aufgrund des geringen Wertes faktisch nicht mehr in Umlauf.

Banknote zu 100 Francs von 1998

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Signes Monétaires. In: www.bcrg-guinee.org. Banque Centrale de la République de Guinée, 2019, abgerufen am 3. November 2019 (französisch).