Francis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Francis ist als eine Variante von Franciscus ein männlicher Vorname lateinischer Herkunft,[1][2] der auch als Familienname vorkommt. Eine Kurzform des Vornamens ist Fran.

Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männlicher Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bev Francis (* 1955), australische Kugelstoßerin
  • Bob Francis (* 1958), kanadischer Eishockeyspieler und -trainer

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • H. G. Francis (Hans Gerhard Franciskowsky; 1936–2011), deutscher Buch- und Hörspielautor
  • Herb Francis (1940–1988), US-amerikanischer Radsportler
  • Hywel Francis (1946–2021), walisischer Politiker, Abgeordneter des Unterhauses des Vereinigten Königreichs

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Francis auf www.behindthename.com (englisch)
  2. Francis auf www.vornamen-weltweit.de; für zwei weitere Nachweise bitte klicken