Gmina Mysłakowice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gmina Mysłakowice
Wappen der Gmina Mysłakowice
Gmina Mysłakowice (Polen)
Gmina Mysłakowice
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Niederschlesien
Powiat: Karkonoski
Geographische Lage: 50° 51′ N, 15° 47′ OKoordinaten: 50° 51′ 0″ N, 15° 47′ 0″ O
Einwohner:
(31. Dez. 2020)[1]
Postleitzahl: 58-533
Telefonvorwahl: (+48) 75
Kfz-Kennzeichen: DJE
Wirtschaft und Verkehr
Straße: DW367 Jelenia GóraKamienna Góra
Eisenbahn: Breslau–Görlitz
Nächster int. Flughafen: Breslau
Gmina
Gminatyp: Landgemeinde
Gminagliederung: 10 Schulzenämter
Fläche: 87,98 km²
Einwohner: 10.104
(31. Dez. 2020)[1]
Bevölkerungsdichte: 115 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 0206072
Verwaltung (Stand: 2014)
Wójt: Michał Orman
Adresse: ul. Szkolna 5
58-533 Mysłakowice
Webpräsenz: www.myslakowice.eu



Die Gmina Mysłakowice [mɨswakɔˈvʲitsɛ] ist eine Landgemeinde im Powiat Karkonoski der Woiwodschaft Niederschlesien in Polen. Ihr Sitz ist das gleichnamige Dorf (deutsch Zillerthal-Erdmannsdorf) mit etwa 4500 Einwohnern.

Die Gemeinde gehört der Euroregion Neiße an.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karte der Gemeinde

Die Gemeinde liegt im Südwesten der Woiwodschaft. Breslau liegt etwa 70 Kilometer nordöstlich, die Grenze nach Tschechien ist fünf Kilometer entfernt. Nachbargemeinden sind die Kreisstadt Jelenia Góra (Hirschberg im Riesengebirge) im Nordwesten, Janowice Wielkie im Nordosten, Kamienna Góra im Südosten, Kowary im Süden und Podgórzyn im Westen.

Die Gemeinde hat eine Fläche von nahezu 88 km² von der 48 Prozent land- und 38 Prozent forstwirtschaftlich genutzt werden. Sie liegt im Hirschberger Tal (Kotlina Jeleniogórska). Zu den Fließgewässern gehören Bóbr (Bober) und Łomnica (Große Lomnitz). Die bergigen Teile im Südosten des Gebiets gehören zu den Falkenbergen (Sokole Góry) des Landeshuter Kamms (Rudawy Janowickie). Im Süden schließt sich das Riesengebirge (Karkonosze) an.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Landgemeinde wurde 1973 aus Gromadas der 1954 aufgelösten Gemeinden Karpniki und Łomnica neu gebildet. Sie kam 1975 von der Woiwodschaft Breslau zur Woiwodschaft Jelenia Góra, der Powiat wurde aufgelöst. Zum 1. Januar 1999 kam die Gemeinde zur Woiwodschaft Niederschlesien und zum wieder errichteten Powiat Jeleniogórski. Letzterer wurde 2021 in Powiat Karkonoski umbenannt.

Partnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindepartnerschaften bestehen mit Boxberg/Oberlausitz sowie Leopoldshöhe in Deutschland, Iława sowie Istebna in Polen und Trutnov in Tschechien.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Landgemeinde (gmina wiejska) Mysłakowice besteht aus zehn Dörfern mit einem Schulzenamt (sołectwo; deutsche Namen, amtlich bis 1945):[2]

Ein kleineres Dorf ist Bobrów (Boberstein). Januszowice (auch Jasiowa Dolina, Johannisthal) ist ein Ortsteil von Wojanów.

Schloss Bukowiec (Buchwald)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schloss Bukowiec

Das Schloss in Buchwald (Bukowiec) wurde in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts für die Familie von Zedlitz errichtet. Im Jahr 1785 erwarb es Friedrich Wilhelm Graf von Reden (1752–1815) und ließ es mit seiner Gemahlin Friederike im klassizistischen Stil umgestalten. Der Schlosspark ist Mitglied des Gartenkulturpfades beiderseits der Neiße.[3]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Woiwodschaftsstraße DW367 führt von der Kreisstadt Jelenia Góra über Kamienna Góra (Landeshut) nach Wałbrzych (Waldenburg). Bahnanschluss besteht mit der Station Wojanów an der Bahnstrecke Breslau–Görlitz. Der nächste internationale Flughafen ist Breslau.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Gmina Mysłakowice – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Population. Size and Structure by Territorial Division. As of December 31, 2020. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 0,72 MB), abgerufen am 12. Juni 2021.
  2. Das Geschichtliche Orts-Verzeichnis
  3. Schlosspark Buchwald. (abgerufen am 9. Februar 2021)