Grand-Prix-Saison 1913

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Georgy Suvorin passiert die Ziellinie beim Großen Preis von Russland.

In der Grand-Prix-Saison 1913 wurde vom Automobil-Weltverband AIACR mit dem Großen Preis von Frankreich, offiziell Grand Prix de l’ACF, auf dem Circuit d’Amiens in Amiens eine Grande Épreuve[1] ausgeschrieben.

Dazu fanden sechs weitere bedeutende Rennen statt, drei davon in den USA.

Rennkalender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grandes Épreuves[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Strecke Sieger Statistik
1 12.07. Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Großer Preis des ACF Circuit d’Amiens Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Georges Boillot (Peugeot) Statistik

Weitere Grands Prix[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Strecke Sieger Statistik
30.05. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Indianapolis 500 Indianapolis Motor Speedway Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Jules Goux (Peugeot) Statistik
07.06. Russisches Kaiserreich 1883Russisches Kaiserreich Großer Preis von Russland Sankt Petersburg Russisches Kaiserreich 1883Russisches Kaiserreich Georgy Suvorin (Benz) Statistik
15.06. Spanien 1875Spanien Großer Preis von Spanien Guadarrama Spanien 1875Spanien Carlos de Salamanca (Rolls-Royce) Statistik
05.08. Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Grand Prix de l’ACO Circuit de la Sarthe Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Paul Bablot (Delage)
09.08. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Santa Monica Road Race Santa Monica Road Race Course Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Earl Cooper (Stutz)
30.08. Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Elgin National Trophy Elgin Road Race Course NorwegenNorwegen Gil Andersen (Stutz)

Verweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Automobilsport 1913 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Erläuterungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Der Begriff „Grandes Épreuves“ bedeutet so viel wie „Große Prüfungen“ oder „Große Wettbewerbe“.