Hallenhockey-Weltmeisterschaft 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hallenhockey-Weltmeisterschaft 2011
Logo Hallenhockey-Weltmeisterschaft 2011.jpg
FIH Indoor World Cup 2011 - Poznan
Anzahl Nationen 12 Herren, 12 Damen
Weltmeister Herren

Weltmeister Damen

DeutschlandDeutschland Deutschland

DeutschlandDeutschland Deutschland

Verband FIH
Austragungsort Posen
Stadion Messehallen Posen
Eröffnung 8. Februar 2011
Endspiel 13. Februar 2011
Anzahl Spiele 76

Die 3. Hallenhockey-Weltmeisterschaft der Herren und Damen fand vom 8. bis 13. Februar 2011 in den Messehallen im polnischen Posen statt. Es traten sowohl bei den Männern wie bei den Damen zwölf Nationalmannschaften zunächst in zwei Gruppen und danach in Platzierungsspielen gegeneinander an. Insgesamt wurden 76 Länderspiele absolviert.

Austragungsort[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben der Haupthalle mit 4000 Plätzen gab es noch eine Nebenhalle mit 1000 Plätzen, wo ebenfalls Spiele ausgetragen wurden.

Austragungsort der 3. Hallenhockey-Weltmeisterschaft

Teilnehmende Länder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren-WM[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Spiele Tore Differenz Punkte
1 DeutschlandDeutschland Deutschland 5 53:11 +42 12
2 PolenPolen Polen 5 25:7 +18 12
3 NiederlandeNiederlande Niederlande 5 29:12 +17 12
4 AustralienAustralien Australien 5 17:20 -3 6
5 KanadaKanada Kanada 5 10:31 -21 3
6 NamibiaNamibia Namibia 5 2:55 -53 0

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Spiele Tore Differenz Punkte
1 OsterreichÖsterreich Österreich 5 14:5 +9 10
2 RusslandRussland Russland 5 17:14 +3 10
3 EnglandEngland England 5 15:13 +2 9
4 TschechienTschechien Tschechien 5 17:10 +7 8
5 IranIran Iran 5 21:21 0 6
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5 7:28 -21 0

Spielplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
8. Februar 2011 – 15:00 Deutschland Namibia 18:0
8. Februar 2011 – 18:45 Polen Australien 3:1
8. Februar 2011 – 18:45 Niederlande Kanada 5:1
9. Februar 2011 – 15:00 Namibia Niederlande 0:13
9. Februar 2011 – 15:00 Deutschland Australien 11:2
9. Februar 2011 – 20:00 Polen Kanada 7:1
10. Februar 2011 – 11:15 Niederlande Deutschland 5:8
10. Februar 2011 – 12:30 Kanada Australien 1:5
10. Februar 2011 – 13:45 Namibia Polen 0:10
10. Februar 2011 – 17:30 Australien Niederlande 1:3
10. Februar 2011 – 18:45 Kanada Namibia 6:0
10. Februar 2011 – 20:00 Polen Deutschland 3:2
11. Februar 2011 – 17:30 Deutschland Kanada 14:1
11. Februar 2011 – 18:45 Australien Namibia 8:2
11. Februar 2011 – 20:00 Niederlande Polen 3:2
Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
8. Februar 2011 – 12:30 Russland Vereinigte Staaten 6:2
8. Februar 2011 – 13:45 Österreich Iran 5:1
8. Februar 2011 – 16:15 Tschechien England 1:2
9. Februar 2011 – 10:00 Österreich USA 5:0
9. Februar 2011 – 11:15 Russland England 3:2
9. Februar 2011 – 12:30 Iran Tschechien 3:4
9. Februar 2011 – 16:15 England USA 3:2
9. Februar 2011 – 16:15 Iran Russland 7:4
9. Februar 2011 – 18:45 Tschechien Österreich 1:1
10. Februar 2011 – 15:00 England Iran 6:4
10. Februar 2011 – 15:00 USA Tschechien 1:8
10. Februar 2011 – 16:15 Russland Österreich 1:0
11. Februar 2011 – 13:45 Österreich England 3:2
11. Februar 2011 – 16:15 Tschechien Russland 3:3
11. Februar 2011 – 17:30 USA Iran 2:6

Platzierungsspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiel um Platz 11[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
12. Februar 2011 - 9:30 Namibia USA 0:8
Spiel um Platz 9[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
12. Februar 2011 - 12:30 Kanada Iran 6:7
Spiel um Platz 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
12. Februar 2011 - 10:00 Australien Tschechien 7:4
Spiel um Platz 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
12. Februar 2011 - 14:30 Niederlande England 4:2

Finalspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
             
12. Februar 2011 – 17:30
 Deutschland 10  
 Russland 0  
 
13. Februar 2011 – 15:00
     Deutschland 3
   Polen 2
 
 
Spiel um Platz drei
12. Februar 2011 – 20:30 13. Februar 2011 – 12:00
 Österreich 1  Russland  0
 Polen 2    Österreich  5

Damen-WM[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Spiele Tore Differenz Punkte
1 NiederlandeNiederlande Niederlande 5 32:3 +29 15
2 UkraineUkraine Ukraine 5 14:7 +7 12
3 TschechienTschechien Tschechien 5 12:16 -4 9
4 OsterreichÖsterreich Österreich 5 10:11 -1 6
5 ArgentinienArgentinien Argentinien 5 9:19 -10 3
6 KasachstanKasachstan Kasachstan 5 4:25 -21 0

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Spiele Tore Differenz Punkte
1 DeutschlandDeutschland Deutschland 5 31:2 +29 15
2 Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland 5 21:8 +13 10
3 PolenPolen Polen 5 15:9 +6 9
4 AustralienAustralien Australien 5 16:14 +2 7
5 NamibiaNamibia Namibia 5 2:43 -41 3
6 UruguayUruguay Uruguay 5 4:13 -9 0

Spielplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
8. Februar 2011 – 12:30 Tschechien Österreich 1:0
8. Februar 2011 – 13:45 Niederlande Kasachstan 9:0
8. Februar 2011 – 15:00 Ukraine Argentinien 2:1
9. Februar 2011 – 10:00 Kasachstan Tschechien 2:4
9. Februar 2011 – 11:15 Ukraine Österreich 2:1
9. Februar 2011 – 12:30 Niederlande Argentinien 8:2
9. Februar 2011 – 16:15 Kasachstan Ukraine 1:4
9. Februar 2011 – 17:30 Österreich Argentinien 4:0
9. Februar 2011 – 20:00 Tschechien Niederlande 1:5
10. Februar 2011 – 10:00 Österreich Kasachstan 5:1
10. Februar 2011 – 13:45 Ukraine Niederlande 0:3
10. Februar 2011 – 16:15 Argentinien Tschechien 3:5
11. Februar 2011 – 13:45 Tschechien Ukraine 1:6
11. Februar 2011 – 15:00 Argentinien Kasachstan 3:0
11. Februar 2011 – 16:15 Niederlande Österreich 7:0
Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
8. Februar 2011 – 16:15 Deutschland Uruguay 2:0
8. Februar 2011 – 17:30 Australien Polen 1:2
8. Februar 2011 – 17:30 Weißrussland Namibia 12:0
9. Februar 2011 – 13:45 Deutschland Namibia 17:1
9. Februar 2011 – 13:45 Uruguay Australien 2:5
9. Februar 2011 – 18:45 Weißrussland Polen 4:2
10. Februar 2011 – 10:00 Australien Deutschland 1:7
10. Februar 2011 – 11:15 Uruguay Weißrussland 1:2
10. Februar 2011 – 12:30 Polen Namibia 8:0
10. Februar 2011 – 17:30 Weißrussland Deutschland 0:2
10. Februar 2011 – 18:45 Polen Uruguay 3:1
10. Februar 2011 – 20:00 Namibia Australien 0:6
11. Februar 2011 – 15:00 Namibia Uruguay 1:0
11. Februar 2011 – 18:45 Deutschland Polen 3:0
11. Februar 2011 – 20:00 Australien Weißrussland 3:3

Platzierungsspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiel um Platz 11[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
12. Februar 2011 - 11:00 Kasachstan Uruguay 1:3
Spiel um Platz 9[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
12. Februar 2011 - 14:00 Argentinien Namibia 4:1
Spiel um Platz 7[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
12. Februar 2011 - 11:30 Österreich Australien 2:1
Spiel um Platz 5[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
12. Februar 2011 - 13:00 Tschechien Polen 0:4

Finalspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
             
12. Februar 2011 – 16:00
 Niederlande 7  
 Weißrussland 0  
 
13. Februar 2011 – 13:30
     Niederlande 2
   Deutschland 4
 
 
Spiel um Platz drei
12. Februar 2011 – 19:00 13. Februar 2011 – 10:30
 Deutschland 6  Weißrussland  2
 Ukraine 2    Ukraine  4

Endplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Platz (Weltmeister): DeutschlandDeutschland Deutschland
  2. Platz (Vize-Weltmeister): PolenPolen Polen
  3. Platz: OsterreichÖsterreich Österreich
  4. Platz: RusslandRussland Russland
  5. Platz: NiederlandeNiederlande Niederlande
  6. Platz: EnglandEngland England
  7. Platz: AustralienAustralien Australien
  8. Platz: TschechienTschechien Tschechien
  9. Platz: IranIran Iran
  10. Platz: KanadaKanada Kanada
  11. Platz: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
  12. Platz: NamibiaNamibia Namibia

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Platz (Weltmeister): DeutschlandDeutschland Deutschland
  2. Platz (Vize-Weltmeister): NiederlandeNiederlande Niederlande
  3. Platz: UkraineUkraine Ukraine
  4. Platz: Weissrussland 1995Weißrussland Weißrussland
  5. Platz: PolenPolen Polen
  6. Platz: TschechienTschechien Tschechien
  7. Platz: OsterreichÖsterreich Österreich
  8. Platz: AustralienAustralien Australien
  9. Platz: ArgentinienArgentinien Argentinien
  10. Platz: NamibiaNamibia Namibia
  11. Platz: UruguayUruguay Uruguay
  12. Platz: KasachstanKasachstan Kasachstan

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]