Hallenhockey-Weltmeisterschaft 2015

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hallenhockey-Weltmeisterschaft 2015
Arena leipzig 2.jpg
FIH Indoor World Cup 2015 - Leipzig
Anzahl Nationen 12 Herren, 12 Damen
Weltmeister Herren

Weltmeister Damen

NiederlandeNiederlande Niederlande

NiederlandeNiederlande Niederlande

Austragungsort Leipzig
Stadion Arena Leipzig
Eröffnung 4. Februar 2015
Endspiel 8. Februar 2015
Torschützenkönig Alexander Otte (GER)
Torschützenkönigin Denise Admiraal (NED)
Bester Spieler Benjamin Stanzl (AUT)
Beste Spielerin Katharina Otte (GER)

Die Hallenhockey-Weltmeisterschaft 2015[1][2] war die 4. Auflage der Hockey-Weltmeisterschaften. Sie fand vom 4. bis 8. Februar 2015 in Deutschland statt. Austragungsort war die Arena Leipzig.

Nach 2003 traten erneut 24 Teams in Leipzig an.[3] Titelverteidiger bei den Damen war Deutschland. Titelverteidiger bei den Herren war ebenfalls Deutschland. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren gewannen die Niederlande den Weltmeistertitel.

Teilnehmende Länder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herren-WM[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Spiele Tore Differenz Punkte
1 DeutschlandDeutschland Deutschland 5 43:19 24 15
2 OsterreichÖsterreich Österreich 5 20:11 9 10
3 SchwedenSchweden Schweden 5 19:25 -6 5
4 IranIran Iran 5 24:36 -12 4
5 TschechienTschechien Tschechien 5 10:15 -5 4
6 AustralienAustralien Australien 5 13:23 -10 2

Tabelle Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Spiele Tore Differenz Punkte
1 RusslandRussland Russland 5 26:15 11 13
2 NiederlandeNiederlande Niederlande 5 20:11 9 10
3 PolenPolen Polen 5 26:18 8 9
4 SchweizSchweiz Schweiz 5 17:14 3 7
5 KanadaKanada Kanada 5 10:20 -10 1
6 SudafrikaSüdafrika Südafrika 5 11:32 -21 1

Spielplan Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
4. Februar 2015 – 12:30 Tschechien Australien 0:0
4. Februar 2015 – 12:45 Deutschland Schweden 9:4
4. Februar 2015 – 13:45 Österreich Iran 7:2
4. Februar 2015 – 20:00 Schweden Tschechien 1:1
4. Februar 2015 – 20:15 Deutschland Iran 11:3
4. Februar 2015 – 21:30 Österreich Australien 3:1
5. Februar 2015 – 12:30 Australien Iran 5:8
5. Februar 2015 – 12:45 Tschechien Deutschland 4:9
5. Februar 2015 – 14:00 Schweden Österreich 1:4
5. Februar 2015 – 20:00 Australien Schweden 3:3
5. Februar 2015 – 20:15 Österreich Deutschland 4:5
5. Februar 2015 – 21:15 Iran Tschechien 3:3
6. Februar 2015 – 14:00 Tschechien Österreich 2:2
6. Februar 2015 – 15:00 Iran Schweden 8:10
6. Februar 2015 – 15:15 Deutschland Australien 9:4

Spielplan Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
4. Februar 2015 – 14:00 Niederlande Kanada 3:1
4. Februar 2015 – 15:00 Russland Schweiz 4:3
4. Februar 2015 – 15:15 Polen Südafrika 8:3
4. Februar 2015 – 21:15 Russland Kanada 2:1
4. Februar 2015 – 22:30 Polen Schweiz 4:4
4. Februar 2015 – 22:45 Südafrika Niederlande 0:5
5. Februar 2015 – 13:45 Südafrika Russland 2:10
5. Februar 2015 – 15:00 Niederlande Polen 3:3
5. Februar 2015 – 15:15 Kanada Schweiz 0:4
5. Februar 2015 – 21:30 Kanada Südafrika 5:5
5. Februar 2015 – 22:30 Russland Polen 5:5
5. Februar 2015 – 22:45 Schweiz Niederlande 2:5
6. Februar 2015 – 12:30 Polen Kanada 6:3
6. Februar 2015 – 12:45 Niederlande Russland 4:5
6. Februar 2015 – 13:45 Schweiz Südafrika 4:1

Endrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiele um Platz 9 bis 12[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

6. Februar 2015 Zwischenrunde
19:15 Tschechien 4:2 Südafrika
20:45 Kanada 3:6 Australien
7. Februar 2015
Spiel um Platz 11 - 15:45 Südafrika 2:1 Kanada
Spiel um Platz 9 - 17:15 Tschechien 6:4 Australien

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

7. Februar 2015
09:00 Österreich 5:1 Polen
10:30 Niederlande 5:3 Schweden
12:00 Deutschland 11:2 Schweiz
13:30 Russland 5:8 Iran

Spiele um Platz 5 bis 8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

7. Februar 2015 Zwischenrunde
18:45 Schweiz 3:4 Schweden
20:15 Polen 4:6 Russland
8. Februar 2015
Spiel um Platz 7 - 8:45 Schweiz 4:4 (SO 1:2) Polen
Spiel um Platz 5 - 8:30 Schweden 1:3 Russland

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

7. Februar 2015
19:00 Deutschland 4:4 (SO 1:2) Niederlande
20:30 Österreich 7:5 Iran

Spiel um Platz 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

8. Februar 2015
11:30 Deutschland 13:2 Iran

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

8. Februar 2015
14:30 Niederlande 3:2 Österreich

Damen-WM[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Spiele Tore Differenz Punkte
1 DeutschlandDeutschland Deutschland 5 33:7 26 15
2 AustralienAustralien Australien 5 15:13 2 12
3 OsterreichÖsterreich Österreich 5 9:17 -8 7
4 UkraineUkraine Ukraine 5 18:20 -2 5
5 KanadaKanada Kanada 5 8:18 -10 2
6 BelgienBelgien Belgien 5 12:20 -8 1

Tabelle Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Land Spiele Tore Differenz Punkte
1 NiederlandeNiederlande Niederlande 5 50:6 44 15
2 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland 5 28:14 14 10
3 TschechienTschechien Tschechien 5 21:20 1 9
4 PolenPolen Polen 5 19:14 5 7
5 SudafrikaSüdafrika Südafrika 4 9:40 -31 1
6 KasachstanKasachstan Kasachstan 5 10:43 -33 1

Spielplan Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
4. Februar 2015 – 10:15 Österreich Kanada 1:0
4. Februar 2015 – 11:15 Ukraine Australien 2:4
4. Februar 2015 – 11:30 Deutschland Belgien 4:1
4. Februar 2015 – 16:30 Österreich Australien 2:3
4. Februar 2015 – 18:45 Belgien Ukraine 4:7
4. Februar 2015 – 19:00 Deutschland Kanada 8:1
5. Februar 2015 – 08:45 Belgien Österreich 2:3
5. Februar 2015 – 11:15 Australien Kanada 3:1
5. Februar 2015 – 11:30 Ukraine Deutschland 3:6
5. Februar 2015 – 17:30 Australien Belgien 4:3
5. Februar 2015 – 18:45 Kanada Ukraine 4:4
5. Februar 2015 – 19:00 Österreich Deutschland 1:10
6. Februar 2015 – 08:45 Kanada Belgien 2:2
6. Februar 2015 – 09:00 Ukraine Österreich 2:2
6. Februar 2015 – 11:30 Deutschland Australien 5:1

Spielplan Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spielnummer – Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
4. Februar 2015 – 08:45 Niederlande Südafrika 14:0
4. Februar 2015 – 09:00 Tschechien Polen 3:2
4. Februar 2015 – 10:00 Weißrussland Kasachstan 6:3
4. Februar 2015 – 16:15 Weißrussland Polen 3:3
4. Februar 2015 – 17:30 Südafrika Tschechien 3:5
4. Februar 2015 – 17:45 Niederlande Kasachstan 15:0
5. Februar 2015 – 09:00 Polen Kasachstan 6:1
5. Februar 2015 – 10:00 Tschechien Niederlande 2:7
5. Februar 2015 – 10:15 Südafrika Weißrussland 0:11
5. Februar 2015 – 16:15 Kasachstan Tschechien 1:11
5. Februar 2015 – 16:30 Weißrussland Niederlande 1:8
5. Februar 2015 – 17:45 Polen Südafrika 5:1
6. Februar 2015 – 10:00 Niederlande Polen 6:3
6. Februar 2015 – 10:15 Kasachstan Südafrika 5:5
6. Februar 2015 – 11:15 Tschechien Weißrussland 0:7

Endrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiele um Platz 9 bis 12[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

6. Februar 2015 Zwischenrunde
16:15 Kanada 4:1 Kasachstan
17:45 Südafrika 2:2 (SO 3:1) Belgien
7. Februar 2015
Spiel um Platz 11 - 11:45 Kasachstan 5:6 Belgien
Spiel um Platz 9 - 13:15 Kanada 2:4 Südafrika

Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

6. Februar 2015
16:30 Australien 3:4 Tschechien
18:00 Weißrussland 3:3 (SO 1:2) Österreich
19:30 Deutschland 2:1 Polen
21:00 Niederlande 2:0 Ukraine

Spiele um Platz 5 bis 8[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

7. Februar 2015 Zwischenrunde
8:45 Polen 3:2 Weißrussland
10:15 Australien 3:3 (SO 1:2) Ukraine
8. Februar 2015
Spiel um Platz 7 - 10:15 Weißrussland 3:1 Australien
Spiel um Platz 5 - 11:45 Polen 7:3 Ukraine

Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

7. Februar 2015
16:00 Deutschland 7:0 Österreich
17:30 Tschechien 1:3 Niederlande

Spiel um Platz 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

8. Februar 2015
10:00 Österreich 0:0 (SO 0:2) Tschechien

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

8. Februar 2015
13:00 Deutschland 1:1 (SO 0:1) Niederlande

Übertragung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle Spiele mit deutscher Beteiligung übertrug der MDR live per Internet-Stream.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Offizielle deutsche Veranstaltungswebsite - www.HockeyWM2015.de
  2. Der Deutsche Olympische Sportbund : Hallenhockey-WM 2015 in Leipzig, 27. Februar 2013
  3. Hallen-WM 2015: 4. bis 8. Februar in der Arena Leipzig - hockey.de
  4. Hallenhockey-WM in Leipzig MDR