Hans Stanggassinger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hans Stanggassinger (* 5. Januar 1960 in Berchtesgaden) ist ein ehemaliger deutscher Rennrodler.

Er hat mit seinem Partner Franz Wembacher einige herausragende Erfolge im Doppelsitzer erzielt.

Zudem war er in den Jahren 1981, 1983 und 1984 deutscher Meister im Zweisitzer. Bei einer Größe von 1,91 m betrug sein Wettkampfgewicht 112 kg.

Nach seiner aktiven Zeit war Stanggassinger Ranger im Nationalpark Berchtesgaden.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltcupsiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppelsitzer

Nr. Datum Ort Bahn
1. 05. Mär. 1978 DeutschlandDeutschland Königssee Kombinierte Kunsteisbahn am Königssee
2. 22. Feb. 1981 DeutschlandDeutschland Königssee Kunsteisbahn Königssee
3. 24. Jan. 1981 DeutschlandDeutschland Königssee Kunsteisbahn Königssee
4. 21. Feb. 1982 DeutschlandDeutschland Königssee Kunsteisbahn Königssee
5. 27. Feb. 1983 DeutschlandDeutschland Königssee Kunsteisbahn Königssee

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]