Hyvin Kiyeng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hyvin Kiyeng Leichtathletik

Hyvin Kiyeng Jepkemoi Beijing 2015.jpg
Hyvin Kiyeng 2015 in Peking

Voller Name Hyvin Kiyeng Jepkemoi
Nation KeniaKenia Kenia
Geburtstag 13. Januar 1992 (28 Jahre)
Größe 162 cm
Gewicht 42 kg
Karriere
Disziplin 3000-Meter-Hindernislauf
Bestleistung 9:00,01 min
Trainer Patrick Sang
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Weltmeisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Crosslauf-WM 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Afrikaspiele 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Afrikameisterschaften 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Spiele
Silber Rio de Janeiro 2016 3000 m Hindernis
Logo der IAAF Weltmeisterschaften
Gold Peking 2015 3000 m Hindernis
Bronze London 2017 3000 m Hindernis
Logo der IAAF Crosslauf-Weltmeisterschaften
Gold Kampala 2017 Team
Logo der Afrikaspiele Afrikaspiele
Gold Maputo 2011 3000 m Hindernis
 Afrikameisterschaften
Bronze Porto-Novo 2012 3000 m Hindernis
letzte Änderung: 5. April 2019

Hyvin Kiyeng Jepkemoi (* 13. Januar 1992) ist eine kenianische Mittel- und Langstreckenläuferin. Ihre größten Erfolge erzielte sie im Hindernislauf.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2012 gewann sie die Bronzemedaille bei den Afrikameisterschaften 2012 im 3000-Meter-Hindernislauf. Bei den Weltmeisterschaften 2013 in Moskau belegte sie mit 9:22,05 min über diese Strecke den 6. Platz. Am 26. August 2015 gewann sie die Goldmedaille im 3000-Meter-Hindernislauf bei den Weltmeisterschaften in Peking. Sie benötigte für den Lauf 9:19,24 min. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro gewann sie in 9:07,12 min die Silbermedaille.

Persönliche Bestleistungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freiluft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]