Ihre beste Stunde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Film
Deutscher TitelIhre beste Stunde
OriginaltitelTheir Finest
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2016
Länge 118 Minuten
Altersfreigabe FSK 12[1]
Stab
Regie Lone Scherfig
Drehbuch Gaby Chiappe
Produktion Finola Dwyer,
Elizabeth Karlsen,
Amanda Posey,
Stephen Woolley
Musik Rachel Portman
Kamera Sebastian Blenkov
Schnitt Lucia Zucchetti
Besetzung
Synchronisation

Ihre beste Stunde (Originaltitel: Their Finest) ist ein britisches Filmdrama von Lone Scherfig aus dem Jahr 2016.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Catrin Cole lebt in wilder Ehe mit Ellis Cole in London, dessen Nachnamen sie angenommen hat. Im Kriegsjahr 1940 tritt sie eine Stelle beim britischen Informationsministerium an, dessen Propagandafilme der Nation nach der Niederlage der britischen Armee in Europa wieder Mut und Hoffnung geben sollen. Catrin ist dafür zuständig, den Filmen eine weiblichere Note zu geben, damit sich vor allem auch die vielen Mütter und Ehefrauen, deren Söhne und Ehemänner sich im Krieg befinden, mit dem Kampf gegen Hitlerdeutschland identifizieren können. Kurz nach Catrins Einstellung wird der junge Tom Buckley damit beauftragt, einen Film über die heldenhafte Rettung einiger Soldaten vom Strand Dünkirchens zu drehen. Da die Geschichte vermeintlich auf einer wahren Begebenheit beruht und von Zwillingsschwestern handelt, die den Kutter ihres trinksüchtigen Vaters entwendet haben, um möglichst viele Soldaten vom Festland zu retten, nimmt Tom zusätzlich Catrin mit in sein Team auf. Als Catrin sich jedoch die tatsächlichen Vorkommnisse hinter der Heldentat bei Dünkirchen von den beiden Schwestern schildern lässt, beschließt sie, die Wahrheit zu verschweigen und sich mit den ihr zur Verfügung stehenden Mitteln für eine stärkere Gleichberechtigung in der patriarchal geprägten Gesellschaft der 1940er Jahre einzusetzen.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Premiere des Films erfolgte auf dem Toronto International Film Festival 2016.[2]

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutschsprachige Synchronisation des Films entstand bei der Neue Tonfilm München. Verfasserin des Dialogbuchs war Marina Rehm, als Dialogregisseurin war Solveig Duda tätig, die auch die Rolle der Phyl Moore sprach.[3]

Rolle Darsteller Synchronsprecher
Catrin Cole, Sekretärin, jetzt Drehbuchautorin Gemma Arterton Laura Maire
Tom Buckley, Drehbuchautor Sam Claflin Louis Friedemann Thiele
Ambrose Hilliard, alternder Schauspieler Bill Nighy Frank Glaubrecht
Ellis Cole, Künstler, vermeintlicher Ehemann von Catrin Cole Jack Huston Stefan Günther
Sammy Smith, Filmagent von Ambrose Hilliard Eddie Marsan Kai Taschner
Sophie Smith, Schwester von Sammy Smith Helen McCrory Carin C. Tietze
Phyl Moore, Beobachterin aus dem Informationsministerium Rachael Stirling Solveig Duda
Roger Swain, Filmverantwortlicher im Informationsministerium Richard E. Grant Hans-Georg Panczak
Raymond Parfitt, älterer Drehbuchautor Paul Ritter Philipp Moog
Carl Lundbeck, Soldat, „Pflichtamerikaner“ im Propagandafilm Jake Lacy Manuel Straube

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Scherfig, die mit „An Education“ bereits ihr Händchen für englische Romanzen mit Period-Flair bewiesen hat, beschwört lebhaft den Gemeinschaftssinn der Filmemacher, die dem Blitzkrieg trotzen. Die Dialoge stecken voller Epigramme, die verschmitzt davon künden, wie man sich mit den Absurditäten des Kriegsalltags einrichtet. Der Erzählton ist warmherzig und behaglich, verschließt sich aber nicht den Härten der Zeit.“

Gerhard Midding: epd[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freigabebescheinigung für Ihre beste Stunde. Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (PDF).Vorlage:FSK/Wartung/typ nicht gesetzt und Par. 1 länger als 4 Zeichen
  2. Andrew Barker: Toronto Film Review: ‘Their Finest’. In: Variety. 11. September 2016, abgerufen am 21. März 2020 (englisch).
  3. Ihre beste Stunde. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 21. März 2020.
  4. Gerhard Midding: Kritik zu Ihre beste Stunde. In: epd-film.de. 24. Juni 2017, abgerufen am 21. März 2020.