Ingrid von Bothmer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ingrid Jutta Maria Freifrau von Bothmer (* 26. Januar 1918 in Hamburg; † 21. Juli 2003 in Potsdam-Sacrow) war eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bothmer entstammte dem pommerschen Zweig einer ursprünglich niedersächsischen Gutsbesitzers- und Offiziersfamilie und war die Tochter des Korvettenkapitäns und Sparkassenbeamten Volbert Freiherr von Bothmer (1882–1948) und der Hildegard Bruntsch (1896–1968).

Sie spielte in Hamburg am Ohnsorg- und St.-Pauli-Theater, bei der Landesbühne Hannover, aber auch an Berliner Theatern. Bekannt war sie auch durch ihre zahlreichen Gastauftritte im deutschen Fernsehen an der Seite von Harald Juhnke oder 2000 in Til Schweigers Jetzt oder Nie – Zeit ist Geld (mit dem Trio Gudrun Okras / Christel Peters / Elisabeth Scherer). Ferner spielte Ingrid von Bothmer in fünf Folgen der Fernsehreihe Tatort die Mutter des Hamburger Ermittlers Jan Castorff alias Robert Atzorn.

Bothmer heiratete am 2. Mai 1951 in Hamburg den Importkaufmann Karl-Heinrich Flickenschildt (* 24. Januar 1910 in Blankenese; † 1987). Nach ihrer Scheidung 1958 in Hamburg führte Bothmer wieder ihren Geburtsnamen. Durch ihre Heirat wurde sie Schwägerin der Schauspielerin Elisabeth Flickenschildt.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.tvspielfilm.de/kino/filmarchiv/film/der-koenig-vom-block,1329974,ApplicationMovie.html