Jeff Glass (Eishockeyspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Jeff Glass Eishockeyspieler
Jeff Glass
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 19. November 1985
Geburtsort Calgary, Alberta, Kanada
Größe 192 cm
Gewicht 92 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Nummer #35
Fanghand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2004, 3. Runde, 89. Position
Ottawa Senators
Spielerkarriere
2002–2005 Kootenay Ice
2005–2006 Charlotte Checkers
2006–2009 Binghamton Senators
2009–2012 Barys Astana
2012–2013 HK Sibir Nowosibirsk
2013–2014 HK Spartak Moskau
2014 HK ZSKA Moskau
2014–2015 HK Lada Togliatti
2015–2016 HK Dinamo Minsk
2016–2017 Toronto Marlies
seit 2017 Rockford IceHogs

Jeffrey Glass (* 19. November 1985 in Calgary, Alberta) ist ein kanadischer Eishockeytorwart, der seit Februar 2017 bei den Chicago Blackhawks aus der National Hockey League unter Vertrag steht und für deren Farmteam, die Rockford IceHogs, in der American Hockey League spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jeff Glass begann seine Karriere 2002 bei Kootenay Ice in der Western Hockey League. Beim NHL Entry Draft 2004 wählten ihn die Ottawa Senators in der dritten Runde an der 89. Stelle aus. Nach der Saison 2004/05 wurde er mit der Del Wilson Trophy als bester Torhüter der Liga und als CHL Goaltender of the Year ausgezeichnet.

Zur Saison 2005/06 wechselte er zu den Binghamton Senators in die American Hockey League, wo er bis 2009 spielte. In der Saison 2005/06 absolvierte der Kanadier außerdem einige ECHL-Spiele im Trikot der Charlotte Checkers. Ab September 2009 stand Glass beim kasachischen Verein Barys Astana aus der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag, ehe er im August 2012 vom HK Sibir Nowosibirsk verpflichtet wurde. Bei Sibir gehörte er sowohl während der Hauptrunde, als auch während der Play-offs zu den statistisch besten Torhütern der KHL, so dass er nach Ende der Saison 2012/13 zum ambitionierten HK Spartak Moskau wechselte. Nachdem Spartak im Januar 2014 keine Chance mehr auf das Erreichen der Play-offs hatte, wurde Glass an den HK ZSKA Moskau abgegeben.

Ab Juli 2014 stand Glass beim HK Lada Togliatti unter Vertrag, für den er als zweiter Torhüter hinter Ilja Jeschow 14 KHL-Partien absolvierte, ehe er im Mai 2015 zum HK Dinamo Minsk wechselte.[1] Dort spielte er bis zum Sommer 2016, zwischenzeitlich nahm er mit dem Team Canada am Spengler Cup 2015 teil. Nachdem Minsk den Vertrag des Kanadiers nicht verlängerte, erhielt er zunächst bis Januar 2017 einen Probevertrag bei den Toronto Marlies aus der AHL. Nach dessen Auflösung wurde er im Februar von den Chicago Blackhawks bis zum Sommer 2018 verpflichtet. Dort wurde er im Farmteam Rockford IceHogs in der AHL eingesetzt.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der kanadischen Nationalmannschaft nahm Jeff Glass an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2005 teil. In insgesamt fünf WM-Einsätzen kam der Kanadier auf eine Fangquote von 92,2 Prozent und erreichte einen Gegentorschnitt von 1,40. Nach dem Finalsieg gegen Russland gewann Glass mit dem Team Canada die Goldmedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jeff Glass – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Two players sign with HC Dinamo Minsk. In: eng.belta.by. 5. Mai 2015, abgerufen am 9. Juli 2015 (englisch).