Johan Lammerts

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johan Lammerts Straßenradsport
zur Person
Geburtsdatum 2. Oktober 1960
Nation NiederlandeNiederlande Niederlande
Disziplin Straße
Funktion Fahrer
Infobox zuletzt aktualisiert: 26. November 2016

Johan Lammerts (* 2. Oktober 1960 in Bergen op Zoom) ist ein ehemaliger niederländischer Radrennfahrer und heutiger Radsporttrainer.

Lammerts war Profi von 1982 bis 1992. 1982 begann seine Karriere mit der Mannschaft TI-Raleigh aus den Niederlanden. Viermal – 1983, 1985, 1988 und 1989 – startete Lammerts bei der Tour de France. 1985 gewann er die 20. Tour-Etappe von Montpon-Ménestérol nach Limoges. 1984 entschied er sowohl die Flandern- und die Niederlande-Rundfahrt für sich.

Ab 2006 war Lammerts niederländischer Nationaltrainer für die Querfeldeinfahrer, später war er für die Straßen-Elite verantwortlich. Im November 2016 verlautbarte der niederländische Radsportverband KNWU, dass Lammerts künftig die Tätigkeit als Technischer Direktor des Verbandes übernehmen wird.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1982
1984
1988
1990
1991

Grand Tour-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grand Tour 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992
Pink jersey Giro d’Italia - - - 70 120 105 123 159 - 134
Yellow jersey Tour de France 72 - 75 - - 130 136 - - -
red jersey Vuelta a España - - - - - - - - - -

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1982–1983 TI-Raleigh-Campagnolo
  • 1984–1985 Panasonic
  • 1986 Vini Ricordi-Pinarello-Sidermec
  • 1987–1988 Toshiba
  • 1989 ADR-W-Cup-Bottecchia-Coors Light
  • 1990–1992 Z
  • 1993 Scott-BiKyle Flyers

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Johan Lammerts na WK Wielrennen bondscoach af. In: omroepbrabant.nl. Abgerufen am 26. November 2016 (niederländisch).