Kabinett Pierson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten daher möglicherweise demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Kabinett Pierson.
Letzte Reihe rij von links nach rechts: Eland, de Beaufort, Lely und Cort van der Linden. Erste Reihe von links nach rechts: Röell, Goeman Borgesius, Pierson und Cremer.

Das Kabinett Pierson war das einundzwanzigste Kabinett der Niederlande. Es bestand vom 27. Juli 1897 bis zum 1. August 1901.

Zusammensetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amt Amtsinhaber Bemerkungen
Premierminister Nicolaas Pierson
Auswärtiges Willem de Beaufort
Justiz Pieter Cort van der Linden
Inneres Hendrik Goeman Borgesius
Finanzen Nicolaas Pierson
Krieg Joannes Coenraad Jansen (komm.)
Kornelis Eland
Arthur Kool
bis 31. Juli 1897
bis 1. April 1901
ab 1. April 1901
Marine Joannes Coenraad Jansen
Kornelis Eland (komm.)
Jacob Alexander Röell
bis 21. Dezember 1897
bis 12. Januar 1898
ab 12. Januar 1898
Verkehr und Wirtschaft Cornelis Lely
Kolonien Jacob Theodoor Cremer

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kabinett Pierson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien